Vorstand - Seite 2

  • Hic Rhodos, hic salta

    … zunächst nachgegeben wurde, diese auf der entsprechenden Hauptversammlung dann aber eine böse Überraschung erlebte: Entweder ließ der Versammlungsleiter über den schon bekanntgemachten Beschlussvorschlag der Minderheit nicht abstimmen oder der Vorstand sagte gleich die ganze Versammlung wieder ab. Geschieht diese Absage früh genug, so kann die…

    Prof. Wackerbarth/ Corporate BLawG- 116 Leser -


  • VW – im Grundsatz kein Schadensersatz für Aktionäre!

    …. Ad hoc – Pflicht der VW – AG? Im Prinzip ja, … Zunächst wird man allerdings die Kenntnis des sorgfaltswidrig handelnden Vorstandes der VW-AG zurechnen müssen, so dass grundsätzlich eine Pflicht zur Veröffentlichung entstanden ist. Dem steht nicht entgegen, dass VW sich hier in einer „Opferrolle“ befinde (so aber Klöhn, ZIP 2015, 1152). Die…

    Prof. Wackerbarth/ Corporate BLawG- 235 Leser -
  • Anleitung zur Haftungsentlastung für Vorstände

    … will freilich gut geplant sein. 2. Unabhängiger Berater Zunächst suchen Sie sich einen Berater mit dem Sie ihr Vorhaben detailliert planen können. Er oder sie sollte sich entweder im Insolvenzrecht, im Aktienrecht oder im GWB gut auskennen, je nachdem, was Sie vorhaben (siehe 1). Nach der Rechtsprechung des II. Zivilsenats muss er oder sie ein „fachlich…

    Prof. Wackerbarth/ Corporate BLawG- 110 Leser -
  • Aktiengesellschaft (AG) – Basics

    … Aktiengesellschaft ist, dass sie ein in Aktien zerlegtes Grundkapital besitzt. Das Grund- oder Mindestkapital muss bei der Gründung mindestens 50.000 Euro betragen. Der von den Gründern abzuschließende Gesellschaftsvertrag wird als Satzung bezeichnet und muss notariell beurkundet werden. Die AG kann, wie auch die GmbH (siehe dazu näher unter) , als…

    huebnerrecht- 133 Leser -
  • Haftung Geschäftsleitung für Unterlassungserklärung

    … Einhaltung dieser übernommenen Unterlassungsverpflichtung im Unternehmen des Erklärenden verantwortlich ist. Diese Frage beantwortet das Gesellschaftsrecht und zwar unter dem Stichwort „Organisationsverschulden“. Die Geschäftsleitung – also etwa der Vorstand einer Aktiengesellschaft oder die Geschäftsführung einer GmbH – müssen nach den Vorgaben…

    maas_rechtsanwältein Abmahnung Wettbewerbsrecht- 89 Leser -
  • Aufsichtsrat – Streit mit dem Vorstand

    … Das Verhältnis zwischen Aufsichtsrat und Vorstand ist oft nicht unproblematisch. Der Vorstand als Organ der Geschäftsleitung ist zwar nicht den Weisungen des Aufsichtsrats unterworfen, unterliegt jedoch seiner Kontrolle. Bei Ausübung der Kontrollfunktion durch den Aufsichtsrat kommt es immer wieder zu Reibungspunkten. Das Aktiengesetz überträgt…

    huebnerrecht- 125 Leser -
  • Nazis verantwortlich für fehlende Aktienkultur in Deutschland?!

    … Kauf von Aktien ab. Wie sehr dies mit der NS-Zeit verbunden ist, macht der lesenswerte Beitrag klar. Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 11. März 2015 um 09:24 Uhr veröffentlicht und wurde unter Corporate BLawG abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten. …

    Prof. Wackerbarth/ Corporate BLawG- 91 Leser -
  • Neuauflage des Hölters, Aktiengesetz

    …, Strafvorschriften, §§ 394-410) kommentiert. Der Kommentar hebt sich durch seine besondere Praxisnähe von anderen Kommentaren ab. Eine ausführliche Besprechung findet sich bei den Rezensenten. Dieser Beitrag wurde am 21. Februar 2014 von Olaf Müller-Michaels in Corporate Governance, Gesellschaftsrecht veröffentlicht. Schlagworte: AktG, Hölters, KGaA, Sqeeze-out, Vorstand.…

    Olaf Müller Michaels/ Verschmelzungsbericht- 36 Leser -


  • Kirchliche Stiftungen – und die Haftung des Vorstandes

    … Wird der Vorstand einer Stiftung von der Stiftung wegen einer Pflichtverletzung auf Schadensersatz in Anspruch genommen, so kann dieser der Stiftung gegenüber nicht einwenden, dass für den von ihm herbeigeführten Schaden ein anderes Stiftungsorgan (hier: Stiftungsrat) mitverantwortlich ist. § 254 BGB in einem solchen Fall auf die…

    Rechtslupein Zivilrecht- 17 Leser -
  • Übernahme von Sanktionen gegen Vorstandsmitglieder durch die AG – BGH setzt Grenzen

    … Gesellschaft erfolgte – gemäß § 93 Abs. 4 Satz 3 AktG analog allein die Hauptversammlung für den Abschluss solcher Übernahmeverträge zuständig ist (und mindestens drei Jahre seit der Pflichtverletzung vergangen sein müssen). Vorstandsmitglieder können Geldstrafen nicht ohne Weiteres auf Gesellschaft abwälzen Der BGH hat sich nun mit Urteil vom 8. Juli…

    CMS Hasche Sigle- 46 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK