Vorstand - Seite 2

  • Wirtschaftsprüfer – und das Verbot gewerblicher Tätigkeit

    … Die Betätigung in einem geschäftsführenden Organ einer Kapitalgesellschaft unterfällt dem Verbot der gewerblichen Betätigung im Sinne des § 43a Abs. 3 Nr. 1 WPO. Das Verbot, neben einer Tätigkeit als Wirtschaftsprüfer gewerbliche Tätigkeiten auszuüben, ist nach Auffassung des Bundesverwaltungsgerichts mit Unions- und Verfassungsrecht vereinbar…

    Rechtslupe- 64 Leser -
  • German Pellets Insolvenz

    … Vorstand und Geschäftsführer. Rechtsanwalt Patrick Wilson – Anwalt Patrick Wilson vertritt geschädigte Privatanleger in sämtlichen Bereichen des Bank- und Kapitalmarktrechtes. Rechtsanwalt Patrick Wilson ist Mitglied im Münchner Anwaltverein, dem Deutschen Anwaltverein und der Arbeitsgemeinschaft für Bank- und Kapitalmarktrecht des DAV. Der Beitrag German Pellets Insolvenz erschien zuerst auf Rechtsanwalt Herfurtner. …

    Rechtsanwalt Herfurtner- 512 Leser -


  • Checkliste zum Deutschen Corporate Governance Kodex 2015

    … 26. Oktober 2015 Aktienrecht und Corporate Governance Nach Beschluss der Änderungen des Corporate Governance Kodex 2015 zeigen wir Ihnen die wichtigen Änderungen im Überblick. Nachdem der Deutsche Corporate Governance Kodex im vergangenen Jahr keine materiellen Änderungen erfahren hat, hat die Regierungskommission am 5. Mai 2015 die…

    CMS Hasche Sigle- 85 Leser -
  • Hic Rhodos, hic salta

    … selbst gem. § 122 Abs. 1 AktG auf Verlangen der Minderheit statt. Kommt der Vorstand einem entsprechenden Verlangen nicht nach, so kann die Minderheit gem. § 122 Abs. 3 AktG ihr Verlangen gerichtlich durchsetzen. Jüngst berichteten Grunewald und Schatz in Heft 19 der AG 2015 über eine ganze Reihe von Fällen, in denen dem Verlangen der Minderheit…

    Prof. Wackerbarth/ Corporate BLawG- 122 Leser -
  • VW – im Grundsatz kein Schadensersatz für Aktionäre!

    … von Ulrich Wackerbarth* „Dieselgate“ ist in aller Munde und nun wollen auch die Aktionäre ihren Teil vom offenbar überreichlich zur Verfügung stehenden Schadensersatzkuchen. Die bekannte Anlegerschutz-Kanzlei T. verkündete – nicht ohne Stolz – bereits am 1.10.2015, die erste deutsche Anlegerklage gegen VW eingereicht zu haben und wirbt um…

    Prof. Wackerbarth/ Corporate BLawG- 244 Leser -
  • Anleitung zur Haftungsentlastung für Vorstände

    … von Ulrich Wackerbarth Sind Sie Vorstand einer Aktiengesellschaft und wollten immer schon mal etwas Verbotenes tun, ohne dafür später haftbar gemacht werden zu können? Und noch besser: ohne dass überhaupt jemand haftet? Kein Problem: Corporate BlawG hilft, wo wir können. Hier kommt die Anleitung für alle, die nicht länger hinter dem Mond…

    Prof. Wackerbarth/ Corporate BLawG- 120 Leser -
  • Aktiengesellschaft (AG) – Basics

    … Was ist eine Aktiengesellschaft? Ja, eine Gesellschaftsform. Doch was steckt sonst noch dahinter? Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den Grundlagen der AG. Als Kapitalgesellschaft ist die AG eine juristische Person und gemäß § 3 Aktiengesetz (AktG) auch Handelsgesellschaft. Damit ist das Handelsrecht anwendbar. Die Besonderheit der…

    huebnerrecht- 135 Leser -
  • Beratungsvertrag statt Vorstandsvergütung – und die Zuständigkeit des Aufsichtsrats

    … Der Abschluss des die Vergütung eines Vorstandsmitglieds betreffenden Vertrags fällt auch dann in die Zuständigkeit des Aufsichtsrats, wenn er von der Gesellschaft nicht mit dem Vorstandsmitglied selbst, sondern einem Dritten abgeschlossen wird und mit dem Dritten eine Vergütung für die Vorstandstätigkeit vereinbart wird. Das gilt auch, wenn ein…

    Rechtslupe- 139 Leser -
  • Haftung Geschäftsleitung für Unterlassungserklärung

    … Einhaltung dieser übernommenen Unterlassungsverpflichtung im Unternehmen des Erklärenden verantwortlich ist. Diese Frage beantwortet das Gesellschaftsrecht und zwar unter dem Stichwort „Organisationsverschulden“. Die Geschäftsleitung – also etwa der Vorstand einer Aktiengesellschaft oder die Geschäftsführung einer GmbH – müssen nach den Vorgaben…

    maas_rechtsanwältein Abmahnung Wettbewerbsrecht- 90 Leser -
  • Aufsichtsrat – Streit mit dem Vorstand

    … muss seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen. Er ist verpflichtet, die Geschäftsführung durch den Vorstand zu überwachen. Für das Handeln der Aufsichtsratsmitglieder gelten nach den §§ 116, 93 AktG die Sorgfaltsanforderungen eines ordentlichen und gewissenhaften Aufsichtsratsmitglied. Das Gesetz verlangt, dass der Aufsichtsrat den Vorstand zur…

    huebnerrecht- 136 Leser -


  • Nazis verantwortlich für fehlende Aktienkultur in Deutschland?!

    … zentrales Thema dieses AktG 1937 war jedenfalls der Machtwechsel von den Aktionären zum Vorstand (dass er die Gesellschaft „in eigener Verantwortung leitet“, steht auch heute noch in § 76 AktG). Darüber hinaus verloren die Aktionäre das Recht, über die Dividendenpolitik und die Abberufung von Vorstandsmitgliedern zu entscheiden. Nach den Autoren lässt…

    Prof. Wackerbarth/ Corporate BLawG- 101 Leser -
  • Neuauflage des Hölters, Aktiengesetz

    …, Strafvorschriften, §§ 394-410) kommentiert. Der Kommentar hebt sich durch seine besondere Praxisnähe von anderen Kommentaren ab. Eine ausführliche Besprechung findet sich bei den Rezensenten. Dieser Beitrag wurde am 21. Februar 2014 von Olaf Müller-Michaels in Corporate Governance, Gesellschaftsrecht veröffentlicht. Schlagworte: AktG, Hölters, KGaA, Sqeeze-out, Vorstand.…

    Olaf Müller Michaels/ Verschmelzungsbericht- 41 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK