Vorbeschäftigungsverbot

  • Mit Liebe zum Detail: Neuigkeiten zum Arbeitsrecht

    …, Beschäftigtendatenschutz, Betriebsgelände, Betriebsrente, Betriebsrentenstärkungsgesetz, Entgelttransparenzgesetz, Keylogging, Kündigungsfrist, Kündigungsschutz, Sachgrundlose Befristung, Sachschäden, Scheinselbständigkeit, Überwachung, Überwachungsmaßnahmen, verbotene Überwachungsmaßnahmen, Vorbeschäftigungsverbot, zu lange Kündigungsfristen Dez·11…

    Der Energieblogin Arbeitsrecht- 84 Leser -


  • Das sachgrundlos befristete Arbeitsverhältnis – und das Vorbeschäftigungsverbot

    … § 14 Abs. 2 Satz 2 TzBfG enthält keine zeitliche Begrenzung des Vorbeschäftigungsverbots1. Das Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein dem Auslegungsergebnis des Bundesarbeitsgerichts2 zum Verständnis des “bereits – zuvor Arbeitsverhältnisses” nicht zu folgen. Nach der hier vertretenen Rechtsauffassung ist § 14 Abs. 2 Satz 2 TzBfG dahin zu…

    Rechtslupe- 35 Leser -
  • Vorbeschäftigungsverbot bei sachgrundloser Befristung – und seine zeitliche Befristung

    … Abs. 1 GG folge, dass das Vorbeschäftigungsverbot zeitlich begrenzt werden müsse. Andernfalls sei der Arbeitnehmer daran gehindert trotz länger zurückliegender Vorbeschäftigung einen – befristeten – Arbeitsvertrag mit dem Arbeitgeber zu begründen3. Das Arbeitsgericht Braunschweig hat durch Beschluss ein entsprechendes Verfahren ausgesetzt und die…

    Rechtslupe- 30 Leser -
  • Sachgrundlose Befristung – und das Vorbeschäftigungsverbot

    …: Der Zweck des in § 14 Abs. 2 Satz 2 TzBfG normierten Vorbeschäftigungsverbots ist nicht allein die Verhinderung von Kettenbefristungen. Mit den §§ 14 ff. TzBfG sollte die Möglichkeit von sachgrundlosen Befristungen wieder eingeschränkt werden. Das Beschäftigungsförderungsgesetz hatte letztendlich mit dem relativ kurzen Unterbrechungszeitraum von…

    Rechtslupe- 46 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK