Vier Wochen Asyl

  • Exclusiv im Ersten: Vier Wochen Asyl

    …, der von vielen Hilfsorganisationen erhoben wird, die Lebensbedingungen in den Gemeinschaftsunterkünften seien menschenverachtend. Ihr Leben dort wird mit kleinen Kameras dokumentiert. Aus eigener Anschauung zeigt die Reportage, wie es ist, in Deutschland als fremd, geduldet oder abgelehnt zu gelten. Wie zB Caroline Walter dabei schnell an Grenzen kam, schildert vorab der Artikel der FR hier. ARD, Exclusiv im Ersten: Vier Wochen Asyl, 13.9.2012 , 21:45 – 22:15 Uhr Quelle: ARD …

    Jus@Publicumin Medienrecht- 18 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK