Video-Blog

    • Prozess vor dem Arbeitsgericht: zum Termin persönlich erscheinen?

      Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Die Frage kommt häufig von Mandanten, speziell Arbeitnehmern, im Rahmen eines Prozesses vor dem Arbeitsgericht: muss ich zu einem Termin persönlich erscheinen? Und wenn nein, sollte ich trotzdem mitkommen? Grundsätzlich gilt: Persönlich erscheinen muss man nur, wenn das Gericht das ausdrücklich anordnet.

      Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 166 Leser -
    • BGH zur Kündigung wegen unverschuldetem Zahlungsverzug des Mieters

      Fachanwalt Bredereck Aktuelles Urteil des BGH (VIII ZR 238/15) zur Wirksamkeit einer ordentlichen Kündigung wegen Zahlungsverzugs des Mieters: Der BGH stellt äußerst hohe Anforderungen an Mieter, die sich auf einen unverschuldeten Zahlungsverzug berufen. Während eine fristlose Kündigung durch den Ausgleich der Mietrückstände innerhalb einer gewissen Schonfrist abgewendet werd ...

      Fernsehanwaltin Mietrecht- 126 Leser -
    • Abfindung für Arbeitnehmer nur mit Kündigungsschutzklage

      Fachanwalt + Arbeitsrecht + Kündigung Primäres Ziel für Arbeitnehmer, die eine Kündigung erhalten haben, wird es in der Regel nicht sein, weiter für den Arbeitgeber tätig zu werden, der sie nicht mehr haben will. Oftmals geht es dann vor allem um die Frage der Abfindung. Wann bekommt man eine Abfindung und in welcher Höhe? Voraussetzung dafür ist in der Regel, dass der Arbeit ...

      Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 117 Leser -
  • Betriebsbedingte Kündigung: Arbeitnehmer können Fehler des Arbeitgebers nutzen

    …. Schließlich muss der Betriebsrat ordnungsgemäß angehört werden. Unterlaufen dem Arbeitgeber hier Fehler, können Arbeitnehmer das dafür nutzen, um an eine möglichst hohe Abfindung zu kommen. Voraussetzung dafur stets: Erhebung einer Kündigungsschutzklage. Zu den Hintergründen im folgenden Beitrag sowie im Video: Betriebsbedingte Kündigung: Arbeitnehmer können Fehler des Arbeitgebers nutzen The post Betriebsbedingte Kündigung: Arbeitnehmer können Fehler des Arbeitgebers nutzen appeared first on Fernsehanwalt. …

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 34 Leser -
  • Anforderungen an wirksame Abmahnung

    … Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Eine Abmahnung muss für ihre Wirksamkeit eine Reihe von Voraussetzungen erfüllen. Dazu zählt zum einen eine genaue Bezeichnung des Verhaltens, das der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer vorwirft. Zum anderen müssen arbeitsrechtliche Konsequenzen, wie z.B. die Kündigung, angedroht werden für den Fall, dass sich das…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht Abmahnung- 77 Leser -


  • Öffentliches Amt übernehmen – kann Kündigung drohen?

    … Fachanwalt + Arbeitsrecht + Kündigung Wer als Arbeitnehmer ein öffentliches Amt, etwa im politische Bereich, übernimmt, muss in aller Regel keine Kündigung befürchten. Für politische Mandatsträger gelten sogar häufig ausdrückliche Vorschriften, die vor eine Kündigung schützen. Politisches Engagement bzw. Mitgliedschaft in Parteien ist ebenfalls…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 82 Leser -
  • Kann befristeter Arbeitsvertrag gekündigt werden?

    … befristeten Arbeitsverträgen in der Praxis zu finden sein. Sieht der Vertrag eine Kündigungsmöglichkeit vor, müssen allerdings für eine wirksame Kündigung immer noch die entsprechenden Voraussetzungen eingehalten werden (insbesondere bei Kündigungsschutz nach dem KSchG). Genaueres zu dem Thema im folgenden Artikel sowie im Video: Kann befristeter Arbeitsvertrag gekündigt werden? The post Kann befristeter Arbeitsvertrag gekündigt werden? appeared first on Fernsehanwalt. …

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 81 Leser -
  • Mietpreisbremse: Ausnahme für Studentenwohnheim?

    … Ich hatte zuletzt bereits eine Reihe von Beiträgen zur Mietpreisbremse gemacht. Nun hat mich vor kurzem die Fage eines Zuschauers erreicht, der fragte, ob man nicht einfach vermietete Räume als Studentenwohnheime angeben könnte, um von der Mietpreisbremse ausgenommen zu sein. So einfach funktioniert das allerdings nicht. Richtig ist, dass der…

    Fernsehanwaltin Mietrecht- 44 Leser -
  • Berufs- und Bewerbungscoach: Hilfe bei Neuorientierung

    … Rechtsanwalt + Berlin Als Fachanwalt für Arbeitsrecht ist eines meiner Hauptgebiete das Thema Kündigung. Wenn Arbeitnehmer eine Kündigung erhalten haben, gibt es eine Reihe rechtlicher Fragen zu beachten, bei denen ich Arbeitnehmer begleite. Oder aber ein Arbeitgeber möchte wirksame Kündigungen aussprechen und holt dafür meinen Rat ein…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 34 Leser -
  • Aufhebungsvertrag: 10 Tipps für Arbeitnehmer

    … Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Der Arbeitgeber bietet dem Arbeitnehmer einen Aufhebungsvertrag an, um das Arbeitsverhältnis zu beenden. Womöglich macht er auch noch Druck auf den Arbeitnehmer, damit dieser möglichst schnell unterschreibt. Wie sollte man darauf reagieren? Aufhebungsverträge können für den Arbeitnehmer eine Reihe unangenehmer…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 93 Leser -
  • Schiffsfonds: Anlegeranwalt Resch zu den Problemen

    … Rechtsanwalt + Berlin Zahlreiche Anleger haben aktuell Probleme mit Schiffsfonds. Vielfach erwirtschaften diese Fonds nicht mehr das Geld für die Bewirtschaftung und sind zudem oftmals zur Hälfte kreditfinanziert. Anleger sind sich der Risiken, die mit der Beteiligung an einem Schiffsfond einhergehen, vielfach nicht bewusst. Dabei unterliegt die…

    Fernsehanwalt- 90 Leser -
  • Aufhebungsvertrag: Vor- und Nachteile für Arbeitgeber

    … Fachanwalt + Arbeitsrecht Aufhebungsverträge sind für Arbeitnehmer oftmals mit Nachteilen verbunden (z.B. Sperrzeit beim Bezug von Arbeitslosengeld). Für den Arbeitgeber besteht der Hauptvorteil darin, dass der Arbeitnehmer mit Abschluss des Aufhebungsvertrages darauf verzichtet, eine Kündigungsschutzklage zu erheben. Möglicher Nachteil: einen…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 57 Leser -
  • Outplacement: Beratung für gekündigte Mitarbeiter

    … Rechtsanwalt + Berlin Auch ich habe es immer mal wieder mit Mitarbeitern zu tun, die nach einer Kündigung vor einer beruflichen Veränderung stehen. In dieser Situation besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen des Outplacements speziell beraten zu lassen. Darüber habe ich mit Sylvia Peschke-Büchel gesprochen, die beruflich im Bereich der…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 42 Leser -
  • Gibt es Sammelklagen in Deutschland?

    … Rechtsanwalt + Berlin Im Zusammenhang mit VW und dem Abgas-Skandal liest man aktuell immer wieder von Sammelklagen, die in den USA gegen VW laufen. Dieses Rechtsinstrument gibt es in Deutschland allerdings nicht. Welche Alternativen sieht das deutsche Recht vor für Anleger / Aktionäre bzw. Verbraucher, die gegen VW vorgehen wollen? Was ist…

    Fernsehanwalt- 74 Leser -


  • Kündigung zur Weihnachtszeit ist bitter – was sollten Arbeitnehmer tun?

    … Fachanwalt + Arbeitsrecht + Kündigung Nicht wenige Arbeitgeber ziehen am Ende eines Jahres Bilanz und werden dann, etwa um zukünftig etwas Personalkosten zu sparen, noch einmal aktiv mit Kündigungen. Das ist für Arbeitnehmer gerade um die Weihnachtszeit herum natürlich besonders bitter. Die richtige Reaktion: nicht verzagen und wirtschaftlich…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 78 Leser -
  • Strafanzeige gegen Arbeitgeber erstatten?

    … Arbeitsverhältnis oftmals sehr schwierig, weil andere Kollegen, die vielleicht als Zeugen dienen könnten, nicht gegen ihren Arbeitgeber aussagen möchten. Fehlen die Beweise, ist man dann am Ende schnell selbst dem Vorwurf der strafbaren falschen Verdächtigung ausgesetzt. Und selbst wenn sich berechtigte Vorwürfe belegen lassen, darf nach der…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht Strafrecht- 106 Leser -
  • Fristlose Kündigung wegen privaten Drogenkonsums

    … Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin Kann privater Drogenkonsum außerhalb der Arbeitszeit eigentlich Grund für eine fristlose Kündigung sein? Das Bundesarbeitsgericht hat vor kurzem etwas überraschend die fristlose Kündigung eines Berufskraftfahrers bestätigt, der in seiner Freizeit Amphetamin und „Chrystal Meth“ eingenommen hatte und das obwohl…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 73 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK