Verwandtenverträge

  • Sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis mit einem Freund

    … Ebenso wie ein Verwandtschafts- bzw. Freundschaftsverhältnis nicht von vornherein ein Beschäftigungsverhältnis ausschließt, scheidet auch eine Tätigkeit wie ein Beschäftigter im Sinne des § 2 Abs. 2 Satz 1 SGB VII nicht allein deshalb aus, weil die Tätigkeit für einen Verwandten oder Freund verrichtet wird. Bei Gefälligkeitsleistungen unter…

    Rechtslupe- 57 Leser -


  • Nur noch alle 2 Jahre zum Finanzamt? – Aktuell geplante Steueränderungen

    … Die Bundesregierung erwartet, dass etwa 300.000 Steuerpflichtige ihre Steuerklärung in Zukunft nur noch alle zwei Jahre statt bisher jährlich abgeben werden, wenn diese im Entwurf eines “Steuervereinfachungsgesetzes” enthaltene Möglichkeit umgesetzt wird. Der von der Bundesregierung vorgelegte Gesetzentwurf sieht neben der Möglichkeit, die…

    Rechtslupein Steuerrecht- 27 Leser -
  • Arm rechnen fürs BAföG

    … Hat der Auszubildende eine Forderung aus einem Darlehensvertrag mit einem nahen Verwandten, dann ist diese rechtlich verwertbar im Sinne des § 27 Abs. 1 Satz 2 BAföG. Gibt der Auszubildende im Antragsformular die Forderung aus dem Darlehen nicht an, aber die Zinserträge aus dem Vertrag, kann er sich im Einzelfall gegen den Rückforderung der…

    Rechtslupe- 74 Leser -
  • Grundstückskauf unter Ehegatten

    … Gesamtbetrachtung unter dem Gesichtspunkt zu würdigen, ob sie den Rückschluss auf eine nicht ernstliche Vereinbarung zulassen. Diese Rechtsgrundsätze gelten auch für den Abschluss eines Kaufvertrages. Finanzgericht Baden-Württemberg, Urteil vom 29. Juli 2010 -2 K 2073/09 Diese Beiträge dürften Sie ebenfalls interessieren: Festsetzungsverjährung bei…

    Rechtslupe- 19 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK