Vertragsrecht

  • Steuerlich anerkannte Zinssätze 2017 für Vorschüsse oder Darlehen

    Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) hat die Rundschreiben mit den steuerlich anerkannten Mindest- bzw. Maximalzinsvorschriften für Beteiligte / Nahestehende von Schweizer Gesellschaften für das Jahr 2017 publiziert: Steuerlich anerkannte Zinssätze 2017 für Vorschüsse oder Darlehen in Schweizer Franken Steuerlich anerkannte Zinssätze 2017 für Vorschüsse oder Darlehen i ...

    Lawblogswitzerland.ch- 65 Leser -
  • Riot Games probt den Aufstand: 10 Millionen US Dollar für Cheat-Software

    …Der Multiplayer-Titel „League of Legends (LoL)“ des amerikanischen Entwicklers Riot Games ist so erfolgreich wie kein zweites Spiel im eSport-Business. Bei über 100 Millionen Spielern jeden Monat ist es kaum verwunderlich, dass hie und da versucht wird zu tricksen. Bisweilen geht es bei LoL um enorme Preisgelder, 2016 lagen die zu ergatternden…

    GamesLaw- 65 Leser -


  • Rezension: Bankrechts-Kommentar

    … Langenbucher / Bliesener / Spindler, Bankrechts-Kommentar, 2. Auflage, C.H. Beck 2016 Von RA Sebastian Schechinger, LL.M., München Der vorliegende Bankrechts-Kommentar ist gesetzesübergreifend und hat sich, laut Vorwort, zum Ziel gesetzt, das gesamte Bankrecht abzudecken. Thematisch ordnet er sich somit neben den…

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensentenin Zivilrecht- 78 Leser -
  • Veröffentlichung der FINMA-Rundschreiben im Bereich Effektenhandel

    … Die Eidg. Finanzmarktaufsicht FINMA hat am 9. Februar 2017 das totalrevidierte Rundschreiben „Meldepflicht Effektengeschäfte“, das teilrevidierte Rundschreiben „Effektenjournal“ sowie das neue Rundschreiben „Organisierte Handelssysteme“ veröffentlicht. Das Rundschreiben 2018/2 „Meldepflicht Effektengeschäfte“ erweitert die Meldepflicht von…

    Lawblogswitzerland.ch- 35 Leser -
  • Ein Rechtsstreit geht zu Ende: Oculus schuldet ZeniMax eine halbe Milliarde Dollar

    …Ende einer jahrelangen Streitigkeit Bereits seit 2014 befinden sich der Gaming-Riese Zenimax – zu dem auch etablierte Studios wie Bethesda und id Software gehören – im Streit mit dem VR-Pionier Oculus VR und deren Muttergesellschaft Facebook. Gegenstand der Streitigkeiten waren Vorwürfe seitens Zenimax gegenüber einem ihrer prominentesten…

    GamesLaw- 65 Leser -
  • Kündigung des Mietvertrags zum 31. oder 1. ?

    … Oft werden wir gefragt: »Muss eine Kündigung des Mietvertrags zum 31. des alten oder zum 1. des neuen Monats ausgesprochen werden?« Beispiel: Ich möchte nur noch bis Ende April 2017 in meiner Wohnung wohnen – heute ist der 31. Januar 2017. Hat nun die Kündigung »zum 30. April 2017« oder »zum 1. Mai 2017« zu erfolgen? Was sagt das Gesetz…

    Maximilian Greger/ Law-Blog- 491 Leser -
  • Einhaltung der Schriftform durch Scan oder E-Mail?

    … Häufig wird gefragt: Hält man die Schriftform durch Scan oder E-Mail ein? Stellen Sie sich vor, Sie möchten einen Handyvertrag kündigen. Unglücklicherweise steht in den AGBs ein Satz, der Sie stutzig werden lässt: „Wir akzeptieren nur schriftliche Kündigungen.“ Heißt das, dass Sie tatsächlich das entsprechende Kündigungsformular händisch…

    Maximilian Greger/ Law-Blog- 21 Leser -
  • BGH zur Botnutzung bei Onlinegames I

    …Bossland vs Blizzard – a neverending story? Der Rechtsstreit dauert seit Jahren an. Die Bossland GmbH, ein Entwickler und selbsternannter Marktführer von sogenannten Bots (selbständig laufende Programme, die autonom Aufgaben im Spiel erledigen, welche dem Spieler selbst lästig oder schlicht zu zeitraubend sind), kämpft um ihr vermeintliches Recht…

    Michael Scheyhing/ GamesLaw- 42 Leser -
  • Axon-Klauseln dürfen „tückisch“ und „nachteilhaft“ genannt werden

    … Rechtsanwalt Tobias Goldkamp und seine Kanzlei dürfen weiter Klauseln der Axon Leasing AG kritisieren. Das Landgericht Hamburg wies eine Unterlassungsklage der von der Familie Böttcher aus München geführten Leasingfirma ab. Laut dem Urteil ist es zulässig, von der Axon Leasing AG verwendete Vertragsklauseln als “tückisch” und “nachteilhaft” zu…

    Breuer Blog- 11 Leser -
  • Rezension: Praxishandbuch Architektenrecht

    … Rezension: Praxishandbuch Architektenrecht Thode / Wirth / Kuffer (Hrsg.), Praxishandbuch Architektenrecht, 2. Auflage, C.H. Beck 2016 Von RA Daniel Jansen, Köln In zweiter Auflage wird das umfassend überarbeitete Praxishandbuch Architektenrecht vorgelegt, an dem ein großer Teil des Who is Who der Fachwelt als Autoren…

    Dr. Benjamin Krenberger/ Die Rezensentenin Zivilrecht- 74 Leser -


  • Vorentwurf zur Totalrevision des Datenschutzgesetzes (VE-DSG) veröffentlicht

    … Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 21. Dezember 2016 den Vorentwurf zu einer Totalrevision des Datenschutzgesetzes (VE-DSG) veröffentlicht und in die Vernehmlassung geschickt. Gemäss Medienmitteilung will der Bundesrat u.a. die (i) Transparenz bei Datenbearbeitungen erhöhen, (ii) Informationspflichten der Datenbearbeiter ausweiten, (iii) das…

    Lawblogswitzerland.ch- 67 Leser -
  • Verbraucherzentrale fordert Preisliste für Free2Play Spiele

    …Das Geschäftsmodell „Free2Play“ stößt nicht nur so manchem Spieler sauer auf. Insbesondere Eltern müssen häufig die von Ihren Sprößlingen angehäuften Kosten solcher „Gratis“-Spiele übernehmen. Zwar müssen sie dies rein rechtlich gesehen nicht zwingend, die meisten Eltern gehen jedoch einem vermeintlich teuren Rechtsstreit lieber aus dem Weg, als…

    Michael Scheyhing/ GamesLaw- 86 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK