Verteilungsplan



  • Verlegeranteil der VG Wort unzulässig

    … Die Verwertungsgesellschaft (VG) Wort enthält in ihren Verteilungsplänen Regelungen, nach denen auch Verlage an der Ausschüttung der Vergütungsanteile zu beteiligen sind. Die Tantiemen werden danach von der VG Wort anteilig aufgrund allgemeiner Sätze sowohl an die Urheber als auch an die Verleger ausbezahlt.Streitig war nun, ob die Verleger…

    Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 206 Leser -
  • GEMA Pro-Verfahren

    … Satzung oder dem Verteilungsplan geregelt worden, jedoch stünde der GEMA für die Verteilung der Erlöse ein billiges Ermessen zu. Dies folge aus der Tatsache, dass eine exakte Zuteilung der Erlöse auf die Künstler anhand der Auswertung der Aufführungsrechte nicht möglich sei und nur durch ein billiges Ermessens die Verwertungsgesellschaft ihre…

    Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 161 Leser -
  • Die Klage von Bruno Kramm gegen die GEMA

    … Landgerichts München I, das die Verteilungspraxis der VG Wort beanstandet hatte. Die Argumentation ist im Kern dieselbe. Wer zuerst einen Vertrag mit einer Verwertungsgesellschaft (GEMA oder VG Wort) geschlossen hat, kann danach einem Verlag keine Rechte mehr einräumen, weil es nach der Rechtseinräumung gegenüber der Verwertungsgesellschaft keine…

    Internet-Lawin Medienrecht- 241 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK