Versicherungen

    • Provisionsabgabeverbot: Was bedeutet es steuerlich?

      Versicherungsvertreter sind hin und wieder bereit, einen Teil ihrer Provision an ihre Kunden abzugeben. Bezüglich der Zulässigkeit der Provisionsweitergabe gab es in den vergangenen Jahren ein „hin und her.“ Ein – recht altes – Provisionsabgabeverbot sollte fallen. Doch mit dem “Gesetz zur Umsetzung der EU-Richtlinie 2016/97 über Versicherungsvertrieb und zur Änderung weiterer ...

      Christian Herold/ NWB Experten Blog- 71 Leser -
  • Die häufigsten Fehler bei der Existenzgründung

    … gegenüber anderen deutliche Vorteile verschaffen. Kreativität, Durchsetzungsvermögen, Ziel- und lösungsorientiert, Ausdauer und Beharrlichkeit, Risikobereitschaft, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit und Verhandlungsgeschick, Bereitschaft zur ständigen Weiterentwicklung, Führungskompetenz, Blick fürs Wesentliche. In diesem Konzext erscheinen die…

    Udo Schwerd- 132 Leser -


  • Rabatt erhält nur Max Mustermann

    … „Guardian News “ schreibt. Die „Admiral Insurance“ überlegte sich, Fahranfängern einen Rabatt auf ihre Versicherung zu geben. Dies hatte aber einen Haken: Wenn die Fahranfänger in den Genuss des Rabatts kommen wollen, sollten sie der Versicherung Zugriff auf ihr Facebookprofil gewähren. Wovon hängt es nun ab, ob ich einen Rabatt bekomme? Dazu hat…

    Felix Schmidt/ datenschutz-notizen.de- 59 Leser -
  • Immer mehr Versicherer nutzen Telematik-Tarife

    … Kunde diese vermeintlichen Vergünstigungen? Interessierte Kunden dieses sogenannten Vitality-Programms können dem Versicherer bald mit Hilfe von Fitnesstrackern (wearables) oder durch die Teilnahme an Sportveranstaltungen bzw. dem Gang ins Fitnessstudios die eigene, sportliche Aktivität mitteilen und dadurch von Rabatten profitieren. Zu Beginn sollen…

    Conrad S. Conrad/ datenschutz-notizen.de- 63 Leser -
  • Versicherer bestreiten verzögerte Entschädigung von Großschäden

    … „Verweigern Versicherer systematisch die Entschädigung?“ So betitelt die Online-Ausgabe der Zeitschrift „Versicherungswirtschaft“ einen am 12.01.2016 veröffentlichten Artikel. Hintergrund ist eine Veröffentlichung der Stiftung Warentest vom 11.01.2016 mit dem Titel „Entschädigung: Wie Unfallopfer kämpfen – und Versicherer dagegen halten…

    Quirmbach und Partner- 235 Leser -
  • Vorvertragliche Obliegenheiten – was ist das?

    …. Vor allem bei der privaten Kranken- oder Berufsunfähigkeitsversicherung haben diese Obliegenheiten einen hohen Stellenwert und sind oft der Grund für juristische Auseinandersetzungen. Rechtsanwältin Sandra Deller, Anzeigepflicht Die wichtigste Obliegenheit ist die vorvertragliche Anzeigepflicht, die besagt, dass der Versicherungsnehmer alle…

    Quirmbach und Partner- 143 Leser -
  • Der „Fake President″ in der Vertrauensschadenversicherung

    … der von ihm oder in seinem Interesse beschäftigten Personen erleidet. Beschäftigte Personen können sowohl eigene Arbeitnehmer als auch externe Dienstleister oder Handelsvertreter sein. Dabei hat diese Versicherung vor allem das vorsätzliche Verhalten dieser Personen im Blick, wie z. B. den klassischen „Griff in die Kasse″. Der beschriebene Fall…

    CMS Hasche Sigle- 213 Leser -
  • Tragisch: Britzel- statt Brutzel-Beef {Ein Fall für …..das LKA}

    … Drehbuchkritzler mit Sinn für heitere Ironie und schwarzen Humor würden Matula einen neuen Fall ins Drehbuch schreiben aus dieser Geschichte. Ob sie ihn nun nach dem Abschied seines kongenialen anwaltlichen “Bello” Dr. Markus Lessing aka Paul Frielinghaus auf einer eigenen Urlaubsreise auf’s bayerische oder auf eine Tour durch’s hessische Land…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 165 Leser -
  • Datenschutzheinis – die Schlauen werden die Dummen sein

    … Heute habe ich einen kleinen Artikel auf futurezone gelesen. Titel: „Überwachung im Auto vor dem Durchbruch“. In dem Artikel geht es um einen neuen Trend, dass Autofahrer freiwillig ihren Fahrstil von ihrer Versicherung überwachen lassen, um dann eine Prämie zu bekommen, wenn sie möglichst viele Punkte erreichen. Bremsen und Gas geben wird…

    Karsten Gulden/ Infodocc- 123 Leser -
  • Die Datenwoche im Datenschutz (KW23 2015)

    … Versicherungen: totalitäres Gesellschaftsmodell? >>> Pseudonymverbot bei Facebook eindeutig rechtswidrig >>> Österreich: Bekämpfung von Steuer- und Sozialbetrug). Montag, 1. Juni 2015 Hans-Jürgen Papier, Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts, nimmt den Staat in die Pflicht, die Daten der Bürger zu schützen. Hessisch…

    Sebastian Kraska/ Datenschutzbeauftragter Online- 105 Leser -


  • Mitursächlichkeit in der Privaten Unfallversicherung

    … In Schadensfällen gegen eine Haftpflichtversicherung gilt der Grundsatz, dass es ausreicht, wenn der Schädiger nur teilweise zum Schaden beigetragen hat, da kein Anspruch darauf besteht, einen Gesunden zu schädigen. Wie sieht das in der privaten Unfallversicherung aus? Diese Frage dürfte bald kontrovers diskutiert werden. Zwar ist in den…

    Quirmbach und Partner- 79 Leser -
  • Nicht ganz ohne, so’ ne Drohne! {Erst recht in Kinderhänden}

    … Unter anderem haftungsrechtlich nicht ganz ohne ist der Betrieb einer Drohne, wenn damit Schaden wird. Wenn diese “Drohne” nicht zufällig irgendeinen Hausbewohner bei ihrer mehr oder weniger sanften Landung per Schädelverletzung erlegt hat, während er vielleicht auf seinem Balkon oder seiner Dachterrasse zugange war und diese infolge spontanen…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 71 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK