Vermögensberater

    • OLG Frankfurt: Bei Salsoanerkenntnis kein Buchauszug

      In einem Berufungsurteil vom 11.02.2015 hat das Oberlandesgericht Frankfurt am Main die Berufung eines ehemaligen Vermögensberaters der DVAG, welcher einen Buchauszug gefordert hatte, zurückgewiesen. Die DVAG und der Vermögensberater hatten einen Aufhebungsvertrag auf Wunsch des Vermögensberaters geschlossen, um das Vertragsverhältnis vorzeitig zu beenden.

      Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 57 Leser -
    • 14 Vermögenssparpläne sind keine Schlechtberatung

      In einem Verfahren vor dem Landgericht Frankfurt am Main stritt ein Ehepaar mit der DVAG und einem ihrer Vermögensberater. Sie klagten auf Schadensersatz wegen falscher Beratung bzw. Ansprüchen aus einem Vergleich/Schuldanerkenntnis. Das Ehepaar hatte eine Vielzahl von Vermögenssparplänen abgeschlossen. Dieser Umstand allein stellte für das gericht keine Schlechtberatung dar.

      Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 39 Leser -
  • OLG Düsseldorf mit Grundsätzen zur Nachbearbeitung

    … teilweise zugesprochen, teilweise nicht. Zunächst führte der Senat aus, dass §92 Abs. 4 HGB festlegt, dass der Versicherungsvertreter die Provision verdient, sobald der Versicherungsnehmer die volle Versicherungsprämie gezahlt hat. Geschieht dies nicht, tritt die aufschiebende Bedingung für die Entstehung des Provisionsanspruchs nicht ein. Abweichend…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 70 Leser -
  • Ein fehlender Buchauszug ist kein Zurückbehaltungsrecht

    …. Der Vermögensberater hatte bei der DVAG einen Buchauszug geltend gemacht. Diesbezüglich greife nach Ansicht des Gerichts jedoch kein Zurückbehaltungsrecht gem. §273 BGB. Hier sei maßgeblich, dass im Aufhebungsvertrag vereinbart war, dass über die Provisionen unter Berücksichtigung der fortlaufenden Haftzeiten noch abzurechnen wäre. Da die DVAG alle…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 37 Leser -


  • Vermögensberater verkaufen ab 1.1.2018 keine AachenMünchner-Produkte mehr

    … Wenn der Vermögensberater klingelt, wird es ab 1.1.2018 heißen, dass man keine Versicherungen der AachenMünchner und der Central mehr hat. Es gibt dafür nur noch einzig und allein die Generali. Die Vermögensberater werden sich umstellen müssen. Gleichzeitig fördert die Generali sogar noch die Online-Konkurrenz im eigenen Hause, denn der eigene…

    Handelsvertreter Blog- 115 Leser -
  • DVAG im Mittelpunkt

    … 3200 Außendienstmitarbeiter der Generali geladen. Stimmen die Gerüchte, sollen diese von der DVAG übernommen werden. Versicherungswirtschaft-heute hat Bedenken: Schließlich seien rund 700 Personen bei der Generali fest angestellt, also Arbeitnehmer. Diese Verträge rühren aus der Übernahme der Volksfürsorge. Vermögensberater sind bekanntlich Handelsvertreter. Übrigens kann ein Arbeitnehmer einem Betriebsübergang gem. § 613 a BGB widersprechen, ein Handelsvertreter nicht. …

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 80 Leser -
  • Werden aus den Generalivertrieblern Vermögensberater?

    … Strukturvertrieb Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) einzubringen”, steht es in der SZ. Der Hintergrund laut SZ : Generali-Deutschlandchef Giovanni Liverani baut den Konzern um. Die Generali Lebensversicherung in München solle verkauft oder stillgelegt werden. Sie sei nicht wirklich konkurrenzfähig, habe hohe Altlasten aus früheren hohen Zinszusagen…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 128 Leser -
  • LG Frankfurt: Doppelte Auskunft

    … die 10-jährige Verjährungsfrist gem. § 199 Abs. 4 BGB. Der Anspruch auf den Buchauszug verjährt jedoch nach der regelmäßigen Verjährung gem. § 195 BGB. Insoweit kommt es für den Beginn der Verjährung nach Ansicht des Gerichts darauf an, wann der Handelsvertreter die Abrechnungen bekommen hat. Mit Ablauf des Jahres, indem die Abrechnungen erhalten…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 100 Leser -
  • Hauptstadtmesse mit neuen Diskussionsteilnehmern

    … Am 12.9.17 fand die achte Hauptstadtmesse der Fond Finanz Makler Service GmbH statt. Während erwartungsgemäß einige Redner den Untergang der Ausschließlichkeit verkündeten, gab es eine interessante Podiumsdiskussion. Vor den Augen einiger ehemaliger Vermögensberater diskutierte man über “Gebundene Vermittler kontra Versicherungsmakler”. Mit dabei war der Vermögensberater und Youtuber Timo Wolf, der gleich in Anschluss seine Eindrücke auf youtube gestellt hat. …

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 95 Leser -


  • Ein Scheln, wer Böses dabei und hierbei denkt

    … Ein denkwürdiges Verfahren hat jetzt sein Ende gefunden. Ein ehemaliger Vermögensberater der DVAG, nach seinem Ausscheiden als Versicherungsmakler aktiv, hat nunmehr seine Berufsunfähigkeit durchsetzen können und gegen die Generali Lebensversicherung AG Hamburg erfolgreich beenden können. Der Makler erkrankte bereits im Jahre 2010 und bezog…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 158 Leser -
  • AachenMünchner und DVAG

    … Während gestern das Urteil des OLG Karlsruhe die Runde machte, blieb die Frage offen, welchen Zweck es hat, die AachenMünchener zu verklagen, wenn man hätte auch Ansprüche gegen den Vertrieb (hier die DVAG) und gegen den Vermögensberater hätte geltend machen können. Dass isoliert nur gegen den Berater vorgegangen wird, ist selten. Schließlich…

    Kai Behrens/ Handelsvertreter Blog- 94 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK