Verlagsrecht



  • 50 Jahre danach: Die Spiegel-Affäre {und ein BR-Tipp….oder auch zwei}

    … von Strauß ins Kabinett thematisiert und tatsächlich dauerte es auch kaum 4 Jahre, bis Strauß im Kabinett von Bundeskanzler Kiesinger 1966 als Bundesminister der Finanzen in die Regierung zurückkehrte. Siegfried Buback, der zuständige Ermittler, wurde 1963 zum Oberstaatsanwalt befördert. Adenauer jedoch, der aus der Affäre scheinbar zunächst als…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 36 Leser -
  • BGH zum Verlegeranteil

    … anderem die gesetzlichen Vergütungsansprüche für das aufgrund bestimmter Schrankenbestimmungen des Urheberrechtsgesetzes zulässige Vervielfältigen seiner Werke zum privaten Gebrauch zur Wahrnehmung übertrug. Mit seiner Klage wendet der Kläger sich dagegen, dass die Beklagte die Verleger und bestimmte Urheberorganisationen entsprechend den Bestimmungen…

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Zivilrecht- 54 Leser -
  • Heute schon Zeitung gelesen? {34/2}

    … Geblättert, im Blätterwald, gab es einiges zu lesen, das Sie vielleicht interessieren könnte. Manches haben Sie bereits en passant der Woche hier gelesen, wie die Staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen wegen Verdachts von Transplantationsmanipulationen am DHZ Berlin und der Haftbefehl gegen Chefarzt des Bamberger Klinikums. Beides Themen, die uns…

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Arbeitsrecht Medienrecht- 92 Leser -
  • Historische Sachbücher als Grundlage für Fiction-Stoffe?

    … Werden einem Roman oder Spielfilm reale Begebenheiten zugrunde gelegt, die bereits in einem Sachbuch veröffentlicht wurden, stellt sich die Frage, inwiefern die Übernahme einzelner oder mehrerer Elemente einen Urheberrechtsverstoß darstellt. Eine grundlegende Entscheidung zu diesem Thema traf das Oberlandesgericht München auf die Klage eines…

    Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 84 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK