Verkehrsunfall - Seite 13

  • Verkehrsunfall: Kürzungen bei Schadensregulierungen berechtigt?

    … nicht einwenden, Gutachterkosten seien nicht üblich, angemessen oder erforderlich gewesen. Soweit für den Geschädigten – als Laien – nicht erkennbar sei, dass der Sachverständige seine Vergütung willkürlich festsetzt oder Preis und Leistung in einem evidenten Missverhältnis zueinander stehen, könne der Geschädigte vom Schädiger den vollen Ausgleich…

    7 Leser - Schadenfixblog


  • Vor Gericht und auf hoher See

    … ist man in Gottes Hand, lautet ein Sprichwort. Wenn man bei der ARAG rechtsschutzversichert ist, hilft einem aber noch nicht einmal Gott. Unser Mandant, ein junger sportlicher Mann, hatte einen unverschuldeten Motorradunfall, bei dem er sehr schwer verletzt wurde. Unter anderem hatte er einen offenen Unterarmbruch davongetragen, Elle und die…

    193 Leser - kanzlei-hoenig.dein Zivilrecht -
  • Der Streitunfall und die Schadenshaftung

    … Baustellenbereich überholen, solange dies nicht verboten sei. Eine im Verhältnis zum LKW-Fahrer gesteigerte Sorgfaltspflicht treffe ihn nicht, da auch der LKW-Fahrer besondere Sorgfalt walten lassen müsse. Selbst wenn der LKW zuvor bereits seinen Hauptfahrstreifen einmal verlassen habe und zu weit links gefahren sei, könne darauf vertraut werden, dass dies…

    12 Leser - Rechtslupein Zivilrecht -
  • Der nackte Biker

    … Unser Mandant fand sich nach dem Zusammentreffen seiner Aprilia mit einem Pkw auf dem Straßenbelag wieder. Seine Motorradhose hatte darunter etwas gelitten und einige Prellungen waren auch zu beklagen. Die in Anspruch genommene Versicherung des Unfallgegners meint überhaupt nichts zahlen zu müssen, der Unfallhergang ist im höchsten Maße streitig…

    183 Leser - kanzlei-hoenig.dein Verkehrsrecht Zivilrecht -
  • Kürzung der Kfz-Unfallsachverständigenrechnung unberechtigt

    … klageweise. Die Beklagte ist der Ansicht, zur Kürzung diverser Nebenpositionen aus der Rechnung berechtigt zu sein. Das Amtsgericht hat entschieden, dass der Klägerin der Zahlungsanspruch zusteht gemäß §§ 7 Abs. 1 StVG, 115 VVG, 249 ff, 398 ff BGB. Den erforderlichen Aufwand hat das Gericht gemäß § 287 ZPO auf ca. € 1.080,- geschätzt. Ein…

    12 Leser - Schadenfixblog
  • Schadenersatz und Schmerzensgeld auch für verletzte Angehörige

    … Ansprüche konsequent durchgesetzt werden, am besten durch einen spezialisierten Anwalt. Similar Posts: Schmerzensgeld für nahe Angehörige von Unfallopfern Hemmung der Verjährung aus familiären und ähnlichen Gründen Versicherungsleistungen nach einem Verkehrsunfall Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)…

    32 Leser - Quirmbach und Partner
  • Mal sehen, wer nachher noch fahren kann

    … vor allem wie man wieder nach Hause kommt, gab es nicht. Irgendwann als der Morgen graute, verging dem übrig gebliebene Partygast die Feierlaune. Er weckte den im Auto schlafenden und fragte, ob man jetzt nicht mal langsam nach Hause fahren wolle. Schlaftrunken übergab der die Autoschlüssel, schnallte sich an und los ging die wilde Fahrt. Bis zur…

    390 Leser - kanzlei-hoenig.dein Verkehrsrecht Zivilrecht -
  • Erheblicher Sachschaden nach Waschvorgang in „Portal-Wagenwaschanlage“

    … Das Oberlandesgericht Saarbrücken (OLG) hat mit Urteil vom 28.3.2013 (Az.: 4 U 26/12 – 8) über einen „Waschanlagenfall“ zu entscheiden gehabt, bei dem ein Sachschaden von über 6.000,– EURO in einer sog. „Portal-Wagenwaschanlage“ entstanden ist. Nach dem Waschvorgang war das Fahrzeug der Klägerin mit einer Vielzahl tiefgehender Lackkratzer im…

    19 Leser - Schadenfixblog
  • Der Telefonjoker

    … Im Wort Rechtsschutzversicherung stecken die Worte Recht, Schutz und sicher. Manche Versicherer scheinen das zu vergessen und setzen lieber auf die Worte verraten und verkauft. Nach einem Unfall hatte ein Ehepaar ihre Rechtsschutz angerufen, um sich zu erkundigen, wie man sich am besten verhält. Man stellte sie zu einem Rechtsanwalt durch, der…

    417 Leser - kanzlei-hoenig.dein Zivilrecht -


  • Kein Mitverschulden eines Motorradfahrers wegen Nichttragens von Motorradschuhen

    … Verkehrsunfall im Sommer 2010. Der Beklagte kollidierte mit dem Kläger beim Rückwärtsausparken aus einer Parklücke. Das Fahrzeug traf mit dem hinteren Stoßfänger das Motorrad des Klägers auf der rechten Seite. Es entstand am Stoßfänger des PKW eine scharfe Kante, an der sich der Kläger am rechten Fuß schwer verletzte, worauf kurz nach dem Unfall eine…

    Schadenfixblog
  • Unfall beim Anfahren an Ampel – Haftungsverteilung

    … Das Oberlandesgericht Hamm (OLG) hat zur Haftungsverteilung bei einem Unfall Stellung genommen zwischen einem an einer Ampel anfahrenden LKW und einem PKW, der während der vorangegangenen Rotphase sein Fahrzeug nach einem Fahrstreifenwechsel in eine vor dem LKW vorhandene Lücke gesteuert hat (Urteil vom 30.10.2012, Az.: I-9 U 5/12). Das OLG hat…

    115 Leser - Schadenfixblog
  • Das Rundum-Sorglos-Paket der Werkstätten

    … falsch und dürfte nur dazu gedient haben, den Reparaturauftrag zu erhalten. Ebensogut hätte der Mandant etwa aus dem Gutachten den Netto-reparaturbetrag geltend machen können, ohne das Fahrzeug überhaupt zu reparieren. Die eingetretene Wertminderung ist noch nicht bezahlt worden. Der Werkstatt konnte das gleichgültig sein, da dieser Betrag “nur…

    139 Leser - Kanzlei und Rechtin Verkehrsrecht -
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK