Verkehrsunfall - Seite 12

  • Warndreieck vergessen: 50-prozentige Mithaftung

    … Das Oberlandesgericht Hamm (26 O 12/13) hatte sich mit einem Nothalt auf der Autobahn zu beschäftigen. Ein Autofahrer musste sich wohl während der Fahrt übergeben und hat dann notgedrungen angehalten. Er hatte allerdings nicht sofort als erstes nach dem Halt ein Warndreieck aufgestellt, sondern vielmehr sich selbst gesäubert und einen Eimer…

    Jens Ferner/ Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf- 105 Leser -


  • Nötigung im Straßenverkehr durch Ausweichmanöver?

    … Der 1. Strafsenat des Oberlandesgerichts Köln (OLG) hat mit Beschluss vom 18.06.2013 in einer Revisionssache (Az.: III-1 RVs 111/13, 1 RVs 111/13) über die Frage entschieden, ob eine Nötigung im Straßenverkehr durch kurzzeitiges Näherkommen an einen anderen Verkehrsteilnehmer vorliegen kann. Der Angeklagte war in den Vorinstanzen u.a. wegen einer…

    Schadenfixblog- 173 Leser -
  • Unverschuldeter Verkehrsunfall: Ersatz des Schadens

    … Schnell ist es passiert: Ein unschuldiger Motorradfahrer wurde in einen Verkehrsunfall verwickelt. In finanzieller Hinsicht kann sich dies schnell zum Super-GAU entwickeln, wenn er nicht auf einen professionellen Beistand zurückgreift. Nach einem Unfall stehen die Betroffenen gedanklich oft erst einmal neben sich. Sind schließlich die Polizei und…

    LawBike.dein Verkehrsrecht- 189 Leser -
  • Fahrrad versus KFZ: Trotz falscher Richtung Vorfahrt?

    … Das Landgericht Wuppertal hat entschieden, dass einem KFZ-Fahrer gegenüber einem Fahrradfahrer eine größere Schuld zukommt, soweit es zwischen diesen Verkehrsteilnehmers zu einem Unfall kommt, bei dem beide die Vorfahrt verletzen (Urteil vom 04.01.2013, Az.: 2 O 407/10). Zunächst ist zu beachten, dass auch Fahrradefahrer, die einen Radweg…

    Schadenfixblog- 510 Leser -
  • Schadensersatz nach Verkehrsunfall: Quotelung von Sachverständigenkosten

    … wie mehrere andere Gerichte – gegenteilig entschieden. Der für das Schadensersatzrecht zuständige VI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat nunmehr klargestellt, dass die Sachverständigenkosten ebenso wie die übrigen Schadenspositionen des Geschädigten nur im Umfang der Haftungsquote zu ersetzen sind. Quelle: Pressestelle des Bundesgerichtshofs vom 7. Februar 2012 Einsortiert unter:Verkehrsrecht Tagged: Aichach, BGH, Quotelung, Rechtsanwalt, Sandmeier, Schadensersatz, Verkehrsunfall…

    Clemens Sandmeier/ RECHTSAUSKUNFTin Verkehrsrecht- 47 Leser -
  • Eine folgenschwere Radtour an Herrentag…

    … Nachzügler ergab sich daraus eine veränderte Situation. Das Vertrauen darauf, dadurch geschützt zu sein, dass Sicherungskräfte ihr besonderes Augenmerk darauf richten würden, gruppenbedingt atypisches Verhalten der Radfahrer und hierdurch bedingte spezielle Gefahren durch besondere Vorkehrungen auszugleichen, war erkennbar nicht berechtigt. Die…

    Daniel Nowack/ Rechtsanwalt Daniel Nowackin Verkehrsrecht- 46 Leser -
  • Unfallschadensregulierung: Mitverschulden beim Parken in zweiter Reihe

    … Verkehr trotz des Parkens weiterhin beeinflusst, da er so in zweiter Reihe abgestellt war, dass Teile des Aufbaus und des linken Außenspiegels in die linke Fahrspur hineinragten. Darüber hinaus habe er die rechte Fahrspur blockiert. Beides sei für den Verkehrsunfall auch ursächlich gewesen, da dadurch der linke Fahrstreifen, der wiederum links durch einen Bordstein abgegrenzt werde, derart verengt sei, dass eine Vorbeifahrt für einen Lkw erheblich erschwert werde (Amtsgericht München, 332 C 32357/12). …

    Schadenfixblogin Verkehrsrecht- 115 Leser -
  • Die Sorgfaltspflicht beim Fahrspurwechsel

    … Bei einer Kollision mit einem anderen Fahrzeug im örtlichen und zeitlichen Zusammenhang mit einem Fahrspurwechsel spricht der Anschein für eine Missachtung der Sorgfaltspflicht. Mit dieser Begründung hat das Amtsgericht München in dem hier vorliegenden Fall die Klage eines PKW-Halters abgewiesen, der von der Versicherung eines Reisebusses, der…

    Rechtslupein Zivilrecht- 35 Leser -
  • Warndreieck nicht aufgestellt = Mithaftung bei Autobahnunfall

    … Das Oberlandesgericht Hamm hat entschieden, dass ein Fahrer eines LKW, der kein Warndreieck bei einem Nothalt auf der Autobahn aufstellt, für einen hiernach entstehenden Verkehrsunfall mithaftet (Urteil vom 29.10.2013, Az.: 26 U 12/13). Mit einer Abänderung der erstinstanzlichen Entscheidung des Landgerichts Münster entschied das Oberlandesgericht…

    Schadenfixblog- 61 Leser -
  • Die offene Fahrzeugtür

    … dieser Begründung hat das Amtsgericht München in dem hier vorliegenden Fall die Klage eines PKW Halters abgewiesen, der für seine von einem LKW erfasste Fahrzeugtür Schadensersatz begehrt hat. Auf der Ottobrunner Straße in München kam es am 1. August 2012 zu einem Verkehrsunfall. Die Ehefrau des Klägers, auf den das Fahrzeug zugelassen war, hatte das…

    Rechtslupein Zivilrecht- 32 Leser -


  • Schadensersatz: Kein Nutzungsersatz für den Ausfall eines Rennrades

    … Pkw oder einem als alternatives Verkehrsmittel genutztes Fahrrad (vgl. KG, Urteil v. 16.07.1993, Az. 18 U 1276/92 <[...]>; Griesche NJW-RR 1993, 1438 [KG Berlin 16.07.1993 - 18 U 1276/92]) ist die jederzeitige Benutzbarkeit eines individuell, zur sportlichen Betätigung, angepassten Rennrades für den Kläger nach seinem eigenen Vortrag zwar ein…

    Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf- 63 Leser -
  • Erforderlichkeit von Sachverständigenkosten nach einem Verkehrsunfall

    … Aktuell musste sich der Bundesgerichtshof mit der Erforderlichkeit von Sachverständigenkosten nach einem Verkehrsunfall befassen: Der Geschädigte darf einen Sachverständigen mit der Schätzung der Schadenshöhe an seinem durch den Unfall beschädigten PKW beauftragen und kann vom Schädiger nach § 249 Abs. 2 Satz 1 BGB als Herstellungsaufwand den…

    Rechtslupein Zivilrecht- 55 Leser -
  • Die Beweismittel im Zivilverfahren

    … Herr M. aus unserem Beispielfall zum Thema “Beweislast” möchte beweisen, dass Frau F. bei einem von ihm verursachten Verkehrsunfall nicht angeschnallt war und nur deswegen schwer verletzt wurde. Er kann sich dazu der verschiedenen möglichen Beweismittel bedienen, die das Zivilverfahren grundsätzlich kennt: Augenschein, Zeugen, Sachverständige…

    Quirmbach und Partner- 9 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
823 Bgb Alkohol Allgemeines Persönlichkeitsrecht Allgemeines Zivilrecht Anforderungen Ansbach Anscheinsbeweis Arbeitsgericht Aufklärungspflicht Auto Autobahn Autounfall Was Tun Beck Blog Beweis Beweislast Beweismittel Beweisverwertungsverbot Bgh Brand Bußgeld Bußgeldbescheid Dashcam Datenschutz Datenschutzrecht Entscheidung Entschädigung Fachanwalt Fahrerflucht Fahrlässigkeit Fahrrad Fußball Führerschein/Mpu Gunzenhausen Gutachten Gutachter Haftpflichtversicherung Haftung Haftungsquote Haftungsverteilung Kamera Kameraüberwachung Kaskoversicherung Kausalität Lag Düsseldorf Landesarbeitsgericht Düsseldorf Lkw Mietwagen Mitverschulden Nachweis Nutzungsausfall Olg München Ordnungswidrigkeit Parken Parkplatz Personenbezogene Daten Persönlichkeitsrecht Promille Prozessrecht Recht Am Eigenen Bild Rechtsanwalt Rechtsanwaltskosten Regensburg Sachverständige Sachverständigengutachten Sachverständiger Schaden Schadenersatz Schadenfix.De News Schadenfix.De Rechtstipps Schadenfix.De Zeitung Schadensersatz Schmerzensgeld Skurrile Urteile Sportrecht Strafrecht Strafverfahren Straßenverkehrsrecht Stvo Unfall Unfallflucht Unfallregulierung Unterlassungsklage Urlaub Urteil Urteile Veranstaltungen Verbraucherrecht Verbraucherrecht Und Verbraucherschutz Verkehrsanwälte Aktuelle Informationen Verkehrsrecht Verkehrsrecht Berlin Verkehrsrecht Regional Verkehrsrecht Saarlouis Verkehrssicherungspflicht Verkehrsüberwachung Versicherungsrecht Videokamera Wiederholungsgefahr Winter Zivilrecht
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK