VERKEHRSRECHT

  • Ein netter LKW-Fahrer

    Auf einer Straße mit wenig Überholmöglichkeiten und viel Verkehr zog sich eine Kolonne von PKW-Fahrern hinter dem LKW her. Wenn es mal eine Gelegenheit zum Überholen gab, war reger Gegenverkehr. War die Straße frei, so bestand Überholverbot. Und noch zehn Kilometer auf dies...

    291 Leser - Kanzleien im Internet
  • Physikalisch unmöglich?

    Der Unfallgegner ist mit seinem Roller gegen das Heck des Fahrzeuges meines Mandanten gefahren und hierdurch zu Fall gekommen. Mein Mandant stieg aus und lief auf den Unfallgegner zu, welcher sich aufrappelte, hastig den Rolle...
    235 Leser - Joachim Müller/ Kanzlei und Recht

Aktuelles zum Thema Verkehrsrecht

  • Mandantentypus: “Der Kontrollierende”

    … Für ein gesundes Verhältnis zwischen dem Anwalt und seinem Mandanten ist es förderlich, wenn der Mandant mitarbeitet. Der Mandant kennt den Sachverhalt. Der Mandant kann beurteilen, ob Zeugen zur Berfügung stehen. Der Mandant definiert auch das Ziel des Mandats. Insoweit ist es erfreulich, wenn der Kontakt zwischen dem Anwalt und seinem Mandanten…

    287 Leser - Joachim Müller/ Kanzlei und Recht


  • Ein netter LKW-Fahrer

    … Auf einer Straße mit wenig Überholmöglichkeiten und viel Verkehr zog sich eine Kolonne von PKW-Fahrern hinter dem LKW her. Wenn es mal eine Gelegenheit zum Überholen gab, war reger Gegenverkehr. War die Straße frei, so bestand Überholverbot. Und noch zehn Kilometer auf dieser Straße in dieser Art und Weise. Plötzlich zog der LKW nach rechts…

    291 Leser - Kanzleien im Internet
  • Basiswissen StPO: BGH findet das Einrücken des BZR-Auszugs nicht so toll

    … Praktisch ist die moderne Technik ja schon: "Datei auf - kopieren - zweite Datei auf - einfügen - fertig sind die Vorstrafen." Der BGH findet das nicht so toll:     c) Die detailgetreue Wiedergabe des BZR-Auszugs in den Urteilsgründen ist untunlich (vgl. BGH, Urteil vom 23. Mai 2013 - 4 StR 70/13, NStZ-RR 2013, 287). Sie liefert eine…

    32 Leser - Carsten Krumm/ beck-blog
  • (Kein) Kuscheln mit dem Gegenverkehr – Mithaftung?

    … entnommen wikimedia.org Author Fotograf: Stefan Lampert “Kein Kuscheln mit dem Gegenverkehr”?, nun juristisch sauberer wäre der Titel: “Auch auf nicht so breiten Straßen Rechtsfahrgebot beachten” gewesen; der ist aber (zu) lang . Jedenfalls ist das das Fazit aus dem OLG München, Urt. v. 11.04.2014 – 10 U 4173/13 -, das sagt: Auch wenn die…

    134 Leser - Detlef Burhoff/ JURION Strafrecht Blog


×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Top-Meldungen täglich zum Frühstück
88 Blogs zum Thema
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK