Verkehrsgerichtstag

  • Dashcams als Beweismittel?

    … Verkehrsrecht Mai 31st, 2016 Timm Schmoock ist Fachanwalt für Verkehrsrecht Immer mehr Autofahrer verwenden sogenannte „Dashcams“ – kleine Videokameras, die im Bereich der Frontscheibe oder auf dem Armaturenbrett montiert werden. Die Kameras zeichnen alles auf, was sich vor dem Pkw abspielt. Doch ist die Verwendung hoch umstritten. Die…

    Paragrafenpuzzlein Verkehrsrecht- 82 Leser -
  • 54. Verkehrsgerichtstag in Goslar – Rückblick

    … interessant und anspruchsvoll war auch der Arbeitskreis „Schadensersatz und Steuern“. Bereits der Blick auf die Teilnehmerliste dieses Arbeitskreises hat die große Bedeutung gezeigt: In überwiegender Mehrheit waren Vertreter der Versicherer anwesend. Es ist erstaunlich, wie sehr sich die Versicherer vor den Empfehlungen des Verkehrsgerichtstages…

    Quirmbach und Partner- 104 Leser -


  • Rückblick auf den 53. Verkehrsgerichtstag in Goslar

    … Vom 28. Januar bis 30. Januar 2015 tagte der 53. Verkehrsgerichtstag in Goslar. Unsere RechtsanwältInnen Melanie Kamper, Sandra Deller und Helmut Gräfenstein waren vor Ort und besuchten u.a. den Arbeitskreis zum Thema Anscheinsbeweis im Verkehrsrecht Rechtsanwältin Melanie Kamper Viele Verkehrsunfälle lassen sich nicht vollständig aufklären…

    Quirmbach und Partner- 34 Leser -
  • 53. Deutscher Verkehrsgerichtstag in Goslar

    … Unfallopfer Was verbirgt sich hinter dem Begriff Anscheinsbeweis? Beim Anscheinsbeweis handelt es sich um die Möglichkeit einer Beweiserleichterung. Auf der Grundlage allgemeiner Erfahrungssätze kann von einem bestimmten Ereignis auf eine bestimmte Folge geschlossen werden und umgekehrt von einem bestimmten Ergebnis auf einen bestimmten…

    Quirmbach und Partner- 42 Leser -
  • Problemfeld Schmerzensgeld – Rückblick auf den 52. Verkehrsgerichtstag in Goslar II

    … der Bemessung von Schmerzensgeldern darf es nicht darum gehen, was die Versicherungen leisten möchte, sondern darum, was den Opfern zusteht. Melanie Kamper, Rechtsanwältin Similar Posts: Schmerzensgeldtabellen – Sinnhaftigkeit und Grenzen Gesetzliche Unfallversicherung in der Diskussion – Rückblick auf den 52. Verkehrsgerichtstag in Goslar I Schmerzensgeld bei Totgeburt durch einen Behandlungsfehler Rating: 5.0/5 (1 Bewertung cast)…

    Quirmbach und Partner- 45 Leser -
  • "Anwaltshelden" aus Leipzig - Sachsen kennen kein Pardon

    …Beim 52. Deutschen Verkehrsgerichtstag in Goslar trat ein "Unterhaltungskünstler" auf, der im abendlichen Beiprogramm der Konferenz zu sächseln begann. Ein "stark" angetrunkener Anwalt aus Leipzig stürmte daraufhin die Bühne des Hotels und ohrfeigte den Künstler. Ins Freie Befördert, randalierte der Advocatus Diaboli auf dem Marktplatz weiter und…

    Arbeitsrecht Chemnitz- 196 Leser -
  • Datenschutz im Kfz

    … Vor kurzem berichteten wir an dieser Stelle über das Thema „Was mein Auto über mich weiß – Datenschutz im Automobil” . Nun wurde die Problematik auch beim 52. Deutschen Verkehrsgerichtstag 2014 (52. VGT) in der vergangenen Woche in Goslar diskutiert. In der Empfehlung des Arbeitskreises VII fordern Experten, dass sowohl Fahrzeughersteller als…

    Datenschutzticker.de- 30 Leser -
  • Morgen beginnt der Verkehrsgerichtstag...

    … ...da lohnt sich nochmals ein Blick auf die Themen hier. Ich tippe mal, dass - auch wenn die anderen Arbeitskreise gar nicht so uninteressant, weil praxisnah klingen - das Thema MPU im Arbeitskreis V sehr kontrovers diskutiert werden wird. Da wird es sicher auch einmal wieder um die Anfechtbarkeit der MPU-Anordnung gehen und die Frage, warum es…

    beck-blogin Strafrecht Verkehrsrecht- 17 Leser -


  • Schmerzensgeldtabellen – Sinnhaftigkeit und Grenzen

    … Der 52. Deutsche Verkehrsgerichtstag in Goslar – eine Vorschau, Teil II Der Arbeitskreis II des 52. Deutschen Verkehrsgerichtstages in Goslar wird sich mit dem Problemfeld Schmerzensgeld und Schmerzensgeldtabellen auseinandersetzen und von Wolfgang Wellner, einem Richter am Bundesgerichtshof (BGH) geleitet. Unser Anwaltsbüro wird durch Frau…

    Quirmbach und Partner- 57 Leser -
  • Der 52. Deutsche Verkehrsgerichtstag in Goslar – eine Vorschau Teil I

    … unfallversichert – Fluch oder Segen?“. Bereits im Vorfeld möchten wir einen kleinen Ausblick auf die Themen und Inhalte geben. „Gesetzlich unfallversichert – Fluch oder Segen?“ Sandra Deller, Rechtsanwältin Der Arbeitskreis III widmet sich der Frage, welche Vor- und Nachteile die gesetzliche Unfallversicherung hat. Wird jemand bei einem Unfall verletzt…

    Quirmbach und Partner- 30 Leser -
  • Gesetzlich unfallversichert – Fluch oder Segen?

    … gesetzliche Unfallversicherung hat. Wird jemand bei einem Unfall verletzt, dauert es oft sehr lange, bis der Schädiger bzw. dessen Kfz-Haftpflichtversicherung den entstandenen Schaden ersetzt. Das Unfallopfer kann dadurch schnell in eine finanzielle Schieflage geraten. Vorteile der gesetzlichen Unfallversicherung Bei einem Arbeitsunfall ist auf jeden…

    Quirmbach und Partner- 8 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK