Verfügungsverfahren



  • Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus – oder doch?

    … Leistungserbringung oder des Vertragsschlusses so vorzuhalten, dass sie dem Dienstleistungsempfänger leicht zugänglich sind (z.B. im Empfangsbereich), dem Dienstleistungsempfänger über eine von ihm angegebene Adresse elektronisch leicht zugänglich zu machen (z.B. Impressum oder E-Mail-Signatur) oder in alle von ihm dem Dienstleistungsempfänger zur Verfügung…

    wekwerth.dein Wettbewerbsrecht- 20 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus den TOP-Blogs
Weiteres
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK