Verdienen

  • "Nur die Ex"

    … "Allerdings fühlte sie sich weitgehend nicht als erfolgreiche Unternehmerin wahrgenommen, sondern nach wie vor als die 'Ex' von Spaniens Modezar Ortega - so hatte sie sich in Interviews geäußert." (Aus dem Nachruf auf Rosalía Mera, ZARA-Mitgründerin und erfolgreiche Unternehmerin auf Spiegel-Online) Ich wünschte, ich könnte sagen, dass sie ein Einzelfall ist und alle anderen Unternehmerinnen so ernst genommen werden wie sie es verdienen.…

    tryffel // SCHNEE-GRONAUER- 32 Leser -


  • Lohnt sich nicht

    …-Mandant hören möchte. Ich entscheide mich daher für die hanseatisch zurückhaltende Variante: "Ob Sie einen Rechtsanwalt beauftragen, müssen Sie schon selbst entscheiden." Dann aber wird es ganz bunt: Ich solle "doch mal so tun, als wolle ich kein Geld mit ihm verdienen", sagt er. "So brauche ich nicht zu tun, so ist es bereits", bin ich versucht zu…

    NEBGEN- 431 Leser -
  • Kein Recht auf Whistleblowing für Anwälte

    … In diesen Zeiten der Fassungslosigkeit über das Ausmaß überwachungsstaatlicher Methoden im vermeintlichen Rechtsstaats-Paradies westlicher Demokratien verdienen Nachrichten über so genannte Whistleblower besondere Aufmerksamkeit – Leute wie Edward Snowden, die extreme persönliche Risiken auf sich nehmen, um Fälle staatlichen oder privaten…

    Verfassungsblog- 52 Leser -
  • Kleine Anwaltskanzleien sind in Gefahr (glaubt impulse)

    …. Fachkräftemangel ist das Problem, denn zwei Staatsexamen machen noch lange keinen guten Anwalt. Die Gruppe der exzellenten Juristen ist trotz der hohen Zahl der Absolventen verschwindend gering und schon längst zum limitierenden Faktor geworden. Denn trotz aller Technik gilt: It's a People Business. Wenn also etwas in Gefahr ist, dann sich es - allenfalls - überkommene Geschäftsmodelle und Vorstellungen. πάντα ῥεῖ…

    tryffel // SCHNEE-GRONAUER- 7 Leser -
  • Auf Google kommt viel Arbeit zu

    … geschützten Gedanken getragenen) Suchanfragen Dritter stammen. Kann man nichts machen. Leider. Damit dürfte jetzt Schluss sein. Jetzt muss Google nach Aufforderung die Suchvorschläge umgehend löschen. Dafür ist es unseres Erachtens auch höchste Zeit. Es ist manchmal schlicht unglaubwürdig, dass alleine die vergangenen Suchanfragen von unbedarften…

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaumin Medienrecht- 26 Leser -
  • Ein schöner Anlass für eine strategische Neuausrichtung

    … anlässlich dem vermutlichen Beschlusses des 2. KostRModG durch den Bundestag im Mai und den damit verbundenen Neuerungen auch einmal über die eigene Situation nachzudenken. Wie sieht es eigentlich bei Ihnen “honorarmäßig” aus? Sind Sie der Ansicht, dass Sie das verdienen, was Ihnen zusteht? Glauben Sie, dass die Neuerungen im RVG Ihre Situation…

    Der Honorarblawg- 59 Leser -


  • Kein schlechtes Honorar

    …Man glaubt es kaum, aber mit Schreiben kann man Geld verdienen, sogar mit derartig profanen Dingen wie diesem Blog. Einer meiner frühen Beiträge wurde für ein niedersächsisches Schulbuch ausgewählt. Dafür bekam ich von der VG Wort jahrelang gegen Weihnachten einen Scheck über je 10,00 EUR (+/-). Das war mein allererstes Autorenhonorar. Aufgrund…

    Panorama- 456 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK