Verdienen

  • "Nur die Ex"

    … "Allerdings fühlte sie sich weitgehend nicht als erfolgreiche Unternehmerin wahrgenommen, sondern nach wie vor als die 'Ex' von Spaniens Modezar Ortega - so hatte sie sich in Interviews geäußert." (Aus dem Nachruf auf Rosalía Mera, ZARA-Mitgründerin und erfolgreiche Unternehmerin auf Spiegel-Online) Ich wünschte, ich könnte sagen, dass sie ein…

    tryffel // SCHNEE-GRONAUER- 34 Leser -


  • Lohnt sich nicht

    …-Mandant hören möchte. Ich entscheide mich daher für die hanseatisch zurückhaltende Variante: "Ob Sie einen Rechtsanwalt beauftragen, müssen Sie schon selbst entscheiden." Dann aber wird es ganz bunt: Ich solle "doch mal so tun, als wolle ich kein Geld mit ihm verdienen", sagt er. "So brauche ich nicht zu tun, so ist es bereits", bin ich versucht zu…

    NEBGEN- 431 Leser -
  • Kein Recht auf Whistleblowing für Anwälte

    … Rechtsprechung des EGMR hängt bei Werturteilen die Verhältnismäßigkeit eines Eingriffs von der Faktenbasis des Werturteils ab, und eine solche gab es hier durchaus. Damit setzt sich die Richtermehrheit, soweit ich sehe, gar nicht auseinander. Vielmehr verdächtigen sie den Anwalt, persönlich etwas gegen die Untersuchungsrichterin zu haben. Dass in der Justiz…

    Verfassungsblog- 52 Leser -
  • Kleine Anwaltskanzleien sind in Gefahr (glaubt impulse)

    … wenig anders. Ich ziehe daraus die folgenden Schlüsse: Mit Standardinformationen - a/k/a "einfachen Auskünften" - wird sich kein Geld mehr verdienen lassen. Das Geschäftsmodell der "Feld-Wald-und-Wiesen-Anwälte" wird sich ändern, hin zu einer Meta-Dienstleistung, nämlich der Steuerung des Beratungsprozesses durch spezialisierte Anwälte und…

    tryffel // SCHNEE-GRONAUER- 8 Leser -
  • Euronews: Ursula von der Leyen: “Es wäre nicht klug, Hartz IV zu erhöhen”

    … der Leyen: Hartz IV bedeutet in Deutschland, dass Menschen, die arbeitslos sind, bedürftig sind, das Existenzminimum gesichert bekommen. Der zweite Schritt, der aber entscheidend ist, ihnen Angebote zu geben, dass sie arbeiten können und rauskommen aus Harzt IV, ein eigenes Einkommen verdienen, das ist angesichts der guten Wirtschaftslage zur Zeit…

    sozialrechtsexperte- 115 Leser -
  • Auf Google kommt viel Arbeit zu

    …: Nachdem sich Google bisher duch die Instanzen mit dem typischen “Wir verdienen zwar Milliarden mit unserer Plattform, können aber für nichts”-Argument erfolgreich verteidigen konnte und erfolgreich eingewandt hatte, dass die automatischen Vervollständigungen gar nichts über die Betroffenen aussagten, sondern nur über das Suchverhalten anderer Nutzer der…

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum (LHR)in Medienrecht- 33 Leser -
  • Ein schöner Anlass für eine strategische Neuausrichtung

    … entscheidend verbessern werden? Sind Ihre Mandantinnen und Mandanten mit dem Kosten-Nutzen-Verhältnis Ihrer Dienstleistung zufrieden? Möglicherweise ist die Antwort auf eine oder mehrere dieser Fragen eine Änderung Ihrer Taktik, was Ihre Vergütung als Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt angeht. Treten Sie hierfür in einen offenen Prozess ein! Stellen Sie…

    Der Honorarblawg- 61 Leser -


  • Kein schlechtes Honorar

    … nämlich einem vermeintlichem Briefträger die Türe geöffnet und sich stattdessen einem Zeitschriftenwerber gegenüber gesehen. Um diesen Kerl loszuwerden schloss sie eben ein Zeitschriften-Abo ab und übergab mir die Angelegenheit. Der Widerspruch war fix formuliert, aber eine Recherche nach der Vertriebsfirma, deren Name auf dem Bestellformular angegeben…

    Panorama- 457 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
  • MyDirtyRight!MyDirtyRight!
    Das deutsche Nachrichten-Magazin. Die wichtigsten Themen, Meldungen und die komplette Ausgabe als E-Paper.
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK