Verdeckte Gewinnausschüttung

  • Wenn sich der Eigentümer selbst ein Geschäftsführergehalt bezahlt

    … (c) BBH Was sich der Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH selber an Gehalt zahlt, muss angemessen sein. Sonst kann die GmbH das Geld nicht als Betriebskosten geltend machen. Und ob das Gehalt angemessen ist, muss regelmäßig überprüft werden. Bei dieser Prüfung werden folgende Gehaltsbestandteile berücksichtigt (BMF, Schr. v. 14.10.2002, IV…

    Der Energieblog- 74 Leser -
  • Umsatztantieme für Gesellschafter-Geschäftsführer zulässig?

    … Zugegebenermaßen bin ich kein Freund von Umsatztantiemen für Gesellschafter-Geschäftsführer. Aus meiner Sicht sollten Anstellungsverträge so abgefasst sein, dass sie den gängigen Voraussetzungen (keine Umsatztantieme, keine Nur-Tantieme, Beachtung der 75:25-Prozent-Regelung usw.) entsprechen, so dass es im Rahmen von Betriebsprüfungen erst gar…

    Christian Herold/ NWB Experten Blog- 51 Leser -


  • BFH bestätigt sog. Erdienensfrist bei Pensionszusagen

    … kann wegen § 8 Abs. 1 KStG nur insoweit zur Minderung des steuerlichen Gewinns der Gesellschaft führen, als die Voraussetzungen des § 6a EStG eingehalten sind. Die hiermit zusammenhängende Zuführung zur Pensionsrückstellung kann jedoch steuerrechtlich eine verdeckte Gewinnausschüttung (vGA) sein, wenn die Pensionsverpflichtung nicht (ausschließlich…

    Udo Schwerd/ blogmbh.de- 98 Leser -
  • Was man bekommt will erdient sein!

    … Betriebsausgaben abziehbar, sondern stellen eine verdeckte Gewinnausschüttung dar. Ähnliche Beiträge Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Steuern und verschlagwortet mit Betriebsausgaben, Unterstützungskasse, verdeckte Gewinnausschüttung, Zusage von Christoph Iser. Permanenter Link zum Eintrag.…

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 33 Leser -
  • Wenn der Gesellschafter-Geschäftsführer sich selber bezahlt

    … Vereinbarungen, liegt eine verdeckte Gewinnausschüttung vor. Wenn das Gehalt neu festgesetzt oder in irgendeiner Weise geändert werden soll, dann muss dies grundsätzlich im Voraus die Gesellschafterversammlung feststellen (BMF, Schr. v. 16.5.1994, Az. IV B 7S 274214/94). Zu diesem Themenfeld gibt es eine große, sehr ausdifferenzierte Rechtsprechung. Daher ist es sinnvoll, die Bezüge insgesamt mit dem Steuerberater abzustimmen und mit Sorgfalt vertraglich zu regeln. Ansprechpartner: Manfred Ettinger/Bernd Günter …

    Der Energieblogin Arbeitsrecht- 101 Leser -
  • Verdeckte Gewinnausschüttung – und der Zufluss beim Gesellschafter

    …Für das Vorliegen einer verdeckten Gewinnausschüttung i.S. des § 8 Abs. 3 Satz 2 KStG ist der Zufluss des Bezugs beim Gesellschafter unbeachtlich. Die vGA setzt lediglich die Eignung der bei der Körperschaft eingetretenen Unterschiedsbetragsminderung voraus, beim Gesellschafter einen sachlich korrespondierenden Bezug i.S. des § 20 Abs. 1 Nr. 1 ……

    Rechtslupe- 116 Leser -
  • Gesellschafter-Darlehen – und die Zinsen als verdeckte Gewinnausschüttung

    … Im Falle der Gewährung eines Darlehens durch die Gesellschaft an ihren Gesellschafter muss die dem Darlehen zugrunde liegende Vereinbarung klar, eindeutig und zivilrechtlich wirksam sein. Soweit dies zutrifft, muss darüber hinaus eine marktübliche Verzinsung vereinbart worden sein. Ober- und Untergrenze der Marktüblichkeit sind der…

    Rechtslupe- 73 Leser -
  • Teilwertabschreibung auf Zinsforderungen – und die verdeckte Gewinnausschüttung

    … Teilwertabschreibung auf das dem Gesellschafter gewährte (unbesicherte) Darlehen als vGA gewertet werden. Jedoch kann im Weiteren nicht davon ausgegangen werden, dass aufgrund dieser Zuordnung der Darlehensforderung zum gesellschaftlichen Bereich die Zinsforderungen für die Streitjahre steuerbilanziell nicht mehr zu erfassen sind und damit mangels bilanzieller…

    Rechtslupe- 45 Leser -


  • Das Bonusprogramm der Genossenschaftsbank – als verdeckte Gewinnausschüttung

    … stets Betriebsausgaben sind1. Dieser Grundsatz gilt auch für eingetragene Genossenschaften2, deren sämtliche Einkünfte gemäß § 8 Abs. 2 KStG 2002 als Einkünfte aus Gewerbebetrieb zu behandeln sind. Nach § 8 Abs. 3 Satz 2 KStG 2002 darf jedoch eine vGA das Einkommen einer Körperschaft nicht mindern. VGA in diesem Sinne sind nach ständiger…

    Rechtslupe- 77 Leser -
  • Verpachtung eines dauerdefizitären Betriebs – und die verdeckte Gewinnausschüttung

    … Die Anwendung des § 8 Abs. 7 KStG setzt nicht voraus, dass die Kapitalgesellschaft den dauerdefizitären Betrieb selbst betreibt; eine Verpachtung ist ausreichend. Verdeckte Gewinnausschüttungen mindern grundsätzlich das Einkommen nicht (§ 8 Abs. 3 Satz 2 KStG). Nach § 15 Nr. 4 Sätze 1 und 2 KStG ist § 8 Abs. 3 Satz 2 bei der Ermittlung des…

    Rechtslupe- 57 Leser -
  • Verdeckte Gewinnausschüttungen – und die Steuerhinterziehung

    … Die steuerstrafrechtlichen Folgen einer verdeckten Gewinnausschüttung hängen von den Angaben in der Steuererklärung ab. Eine verdeckte Gewinnausschüttung ist weder steuerrechtlich noch strafrechtlich verboten und daher für sich allein keine Steuerhinterziehung1. Eine Steuerverkürzung liegt vielmehr nur in dem Umfang vor, in dem die…

    Rechtslupe- 107 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Themen
Weiteres
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK