Verdammt

  • Sonntagslinks

    … Wo verdammt liegt “Fucking”? Google Inc. besiegt sich selbst im UDRP-Verfahren (Google Inc. v. Google Inc. / DNS Admin (), NAF Claim No. 1488629 – googlednsservice.com) BGH: Das Kennzeichen “XVIII PLUS” kann nicht als Herkunftshinweis für pornografische Erzeugnisse dienen Markenrecht: Wort- /Bildmarke grill meister ist nicht eintragungsfähig…

    MarkenBlog- 10 Leser -


  • Mein erster Shitstorm!

    … nicht wissen, dass wir gegen Überwachung und für Datenschutz eintreten, dann haben wir verdammt viel falsch gemacht und offenbar falsche Schwerpunkte gesetzt. Übereinstimmend wurde mir von den Journalisten gesagt, wir hätten letztes Jahr alle Chancen der Welt gehabt. Und wir haben es vermasselt. …

    Blog zum Medienrecht- 280 Leser -
  • Los ihr Scheißbullen, schießt mir in den Kopf!

    … Urheber:http://www.adamsguns.com/ Seit 20 Jahren lese ich den Akten den Namen Kuczera. POK Kuczera, der Dorfsheriff eines berüchtigten Stadtteils aus der Umgebung. Und wenn ich mit meinen oft jugendlichen Mandanten aus diesem Stadtteil rede, höre ich immer wieder seinen Namen. „Der Kuczera hat mich wieder am Arsch!“ oder „Verdammt, der hat…

    strafblog- 408 Leser -
  • DNA-Test entlastet angeblichen Mörder nach 32 Jahren

    … Urteilen umzugehen. Die Hürden für Wiederaufnahmeverfahren liegen verdammt hoch. Immerhin gibt es bei uns zumindest keine Todesstrafe, so dass keine absolut irreversiblen Folgen entstehen können. Obwohl …. die Jahre verlorener Freiheit mit allen weiteren Konsequenzen gibt dir auch im Falle eines späteren Freispruchs niemand zurück, und manchmal stirbt ja…

    strafblog- 99 Leser -
  • Eine Staatsanwältin wird gemobbt

    … mir und meinem Sozietätskollegen Rainer Pohlen, als wir sie vor einigen Jahren im Rahmen eines spektakulären, bundesweiten Produktpiraterieverfahrens kennenlernten. Sie wirkte schroff, entschieden und knallhart und war verdammt gut vorbereitet. Eine Frau, die unseren Charmeoffensiven zur sofortigen Befreiung unserer Mandanten aus der U-Haft die…

    strafblog- 616 Leser -
  • Wie feminin ist der Barista?

    … auch weiblich sei. Aber es handelt sich um ein italienisches Wort. Weiß jeder deutsche Kunde, der gerne „due Espressos“, „due Espresso“ oder so bestellt, dass ein „Barista“ männlich und weiblich sein kann? Die Endung („a“) klingt doch verdammt feminin. In Deutschland. Oder? Natürlich hat der Kaffeladen deshalb auch geschrieben: Daher suchen wir…

    reuter-arbeitsrecht.de- 210 Leser -
  • AG Lochum: Ich war so schön auf Krieg gebürstet und jetzt kuscheln die mit mir!

    … könne wegen der Ausbeulungen das dort versteckte Waffenarsenal vermuten. Jede etwaige Anfeindung hatte ich in meinen fiktiven Dialogen durchgespielt, aber auf einen solchen gemeinen Hinterhalt war ich gänzlich unvorbereitet. „Verdammt, was ist hier los?“, durchfuhr es mich. Ich schielte unsicher rüber zu den Justizbeamten, die mir aufmunternd…

    strafblog- 453 Leser -
  • “Das wird verdammt teuer für Sie, Herr Anwalt!

    … Es gibt Verteidigungen, da verdienst du als Anwalt nichts dran. “Pro bono” nennt man das auf Neuhochdeutsch. Manchmal bringt man auch Geld mit, um verteidigen zu dürfen. So, wie zum Beispiel im Hamburger Piratenverfahren, das jetzt schon mehr als 16 Monate dauert und für mich auch wegen der großen Entfernung zu einem opulenten Zuschussgeschäft…

    strafblog- 670 Leser -
  • Vom Hörensagen-Gerücht zum Ohrenzeugenbeweis

    … …………wird mit der nachfolgenden Aufzeichnung des Telefonates, dass der Kapitän der Costa Concordia das Kreuzfahrtschiff verlassen hatte und vom Commandante der Hafenkommandantur regelrecht im wahrsten Sinne „eingenordet“ werden musste, wieder auf das Schiff zurückzukehren und ihm von dort aus klar mitzuteilen, wieviele Menschen dort an Bord seien…

    Jus@Publicumin Strafrecht Medienrecht Zivilrecht- 39 Leser -


  • Ungebührlichkeitszuschlag

    …. Bis zu einem abgelegenen Waldparkplatz, der zu einem Zoo gehört. Dort war es nicht nur menschenleer, sondern mangels Beleuchtung auch verdammt dunkel. Mein Mandant war dementsprechend begeistert. Was er den beiden Beamtinnen auch deutlich sagte. Aber erst zum Schluss, als sie ihm bereits mitgeteilt hatten, er sei mit 160 Stundenkilometern…

    LawBlog- 352 Leser -
  • Auf freier Strecke

    … Videoaufzeichnungen von erstaunlich guter Qualität. Ob gut genug, wird sich zeigen. Denn dann gibt es ja immer noch neben der Maschine das menschliche Versagen. Von Polizeibeamten. Wenn der Mandant Glück hat. Großes Glück. Sonst nämlich wird es nämlich verdammt eng mit der Fahrererlaubnis. Denn den Chrysler (Ich erinnere: “… da geht der … über 300 km/h) fährt…

    kanzlei-hoenig.de- 329 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK