Verbrechen

  • Kunstblut -12-Jähriger löst Polizeieinsatz aus

    … Kunstblut -12-Jähriger löst Polizeieinsatz aus Pressemitteilung 25. Oktober 2017 Foto: Polizeidirektion Landau Ein Spaziergänger staunte nicht schlecht als er am Dienstagabend gegen 18:45 Uhr in der Schwimmbadstraße in Maikammer (Rheinland-Pfalz) einen augenscheinlich blutverschmierten Schürhaken fand. Da ein Verbrechen oder ein Unglücksfall…

    Justillon - kuriose Rechtsnachrichtenin Strafrecht- 144 Leser -


  • Alle Einbrecher sind Verbrecher!

    … Fall des Diebstahls, vulgo: Einbruchdiebstahls, von der qualifizierten Mindeststrafe von drei Monaten zu einem Verbrechen hochzustufen mit folglich einer Mindestfreiheitsstrafe von einem Jahr. Ausgenommen sind Diebstähle geringwertige Sachen (bis 25 €). Bei 26 € wird es dann kritisch. Es genügt schon der Versuch, denn die Strafmilderung beim Versuch…

    Rechtsanwalt Achim Flauaus- 96 Leser -
  • 20 Jahre Haft nach Schokoriegel-Diebstahl?

    … hinaus? 20 Jahre für ein Snickers, oder zwei, oder drei?„. Auf Anfrage der Nachrichtenagentur AP wollte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft keine weiteren Auskünfte zum Fall erteilt. Nur soviel: Der Diebstahl werde als „schweres Verbrechen“ behandelt. Im Bundesstaat Louisiana gelten harte Regeln für Gewohnheitsverbrecher. Präsident Barack Obama will mit einer Justizreform solche Extremfälle künftig verhindern. Der Beitrag 20 Jahre Haft nach Schokoriegel-Diebstahl? erschien zuerst auf Justillon. …

  • Schlagen mit gestohlenem Tiefkühlfisch ist Verbrechen

    … Tiefkühlfisch befand. Dabei wurden der Ladendetektiv und noch ein weiterer Mitarbeiter verletzt. Indem der Ladendieb seine Beute mit Gewalt verteidigte, hat er ein Verbrechen begangen, nämlich einen räuberischen Diebstahl gem. § 252 StGB. Dieser unterscheidet sich vom „normalen“ Diebstahl dahingehend, dass jemand „bei einem Diebstahl auf frischer…

    Tobias Kreher/ strafrechtsblogger- 108 Leser -
  • AG Karlsruhe: Geldstrafe statt Knast

    … Der Mandant kam mit einer Anklageschrift zum Schöffengericht des Amtsgerichts Karlsruhe und beauftragte mich mit seiner Verteidigung in diesem Verfahren. Angeklagt waren zwei tatmehrheitliche Fälle wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln, jeweils mit einer nicht geringer Menge. Einige Monate zuvor: Aufgrund von anonymen Hinweisen wurde ein…

    SPRAFKEin Strafrecht- 55 Leser -
  • Der neue § 226 a StGB: Verstümmelung weiblicher Genitalien - verfassungswidrig?

    … nun die Qualifikation auf „Verstümmelung“ beschränkt, wird man in der Praxis zwischen weniger schweren Beschneidungsformen einerseits und der verbrecherischen Genitalverstümmelung andererseits differenzieren müssen. Eine bloße nicht-verstümmelnde Beschneidung (männlicher wie weiblicher Kinder) wäre dann nach wie vor grds. (nur) als gefährliche…

    beck-blogin Strafrecht- 511 Leser -
  • Selbstmord

    … ganz üble Sachen - Verbrechen - am Hals haben. Viele "Normalos" ohne Hafterfahrung werden durch die Inhaftierung von der Straße genommen und wie ein Tier eingepfercht. Als Abwechslung gibt es nur die Freistunde und Fernseher. Ansonsten ist man mit seinen Gedanken allein. Weg sind die vielleicht jahrzehntelang geübten und gewohnten sozialen Kontakte…

    Alltag eines Anwaltes- 470 Leser -


  • Super Stoff

    … Haftbefehl kam es glücklicherweise nicht. Der Mandant lebt in, wie man das so nennt, geordneten Verhältnisse. Er stand auch nicht im Verdacht, mit dem Zeug zu handeln. Auf der anderen Seite sind die bei ihm beschlagnahmten 9,1 Gramm netto (also der reine Wirkstoff) keineswegs ein Pappenstiel. Die “nicht geringe Menge” fängt bei 5 Gramm Wirkstoff an, ab…

    LawBlog- 184 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK