Verbraucherzentrale

    • Verbraucherzentrale testet Alexa

      Amazons persönlicher Sprachassistent Alexa war bereits in der Vergangenheit mehrfach Gegenstand unseres Blogs. Vor kurzem hat die Verbraucherzentrale nun Alexa getestet und durch einen „Reaktions-Check“ festgestellt, dass Alexa relativ großzügig mit dem Erkennen des Aktivierungswortes umgeht und sich z. B. auch aktiviert, wenn Anwesende etwa „Alexander“ sagen.

      Sven Venzke-Caprarese/ datenschutz-notizen.de- 39 Leser -
  • Tabakwerbung auf Internetseite eines Tabakherstellers unzulässig

    … Urteil des BGH vom 05.12.2017, Az.: I ZR 117/16 a) Das Werbeverbot für Tabakerzeugnisse in Diensten der Informationsgesellschaft gemäß § 21a Abs. 4 VTabakG und § 19 Abs. 3 TabakerzG ist eine Marktverhaltensregelung im Sinne des § 3a UWG. b) Es stellt eine verbotene Tabakwerbung in einem Dienst der Informationsgesellschaft dar, wenn ein…

    kanzlei.biz- 103 Leser -
  • Weitergabe von Kundendaten durch einen Kabelnetzbetreiber

    … 30. November 2017 Die Verbraucherzentrale Sachsen hat erfolgreich gegen die Weitergabe von Kundendaten durch den Kabelnetzbetreiber Primacom geklagt. Primacom ist seit dem Jahr 2015 ein Teil von Tele Columbus. In seinem Urteil vom 03..11.2017, erklärt das LG Leipzig die Weitergabe der Daten für rechtswidrig mangels rechtmäßiger Einwilligung…

    Datenschutzticker.de- 37 Leser -


  • Bundesverband der Verbraucherzentralen mahnt Instagram ab

    … Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) hat Instagram abgemahnt. Speziell wurden 18 Klauseln aus den Nutzungs- und Datenschutzbedingungen sowie ein unvollständiges Impressum bemängelt. WAS GENAU IST INSTAGRAM? Auf dem sozialen Netzwerk, das seit 2012 zur Facebook, Inc. gehört, können Verbraucherinnen und Verbraucher auf Nutzungsprofilen eigene Videos und Bilder veröffentlichen. Die Anmeldung erfolgt über die Webseite oder […]…

    Gerald Lill/ Datenschutzblog 29- 76 Leser -
  • Mobilcom-debitel muss rechtswidrigen Gewinn an die Staatskasse abschöpfen

    … Urteil des LG Kiel vom 14.06.2017, Az.: 4 O 95/13 Der Mobilfunkanbieter bediente sich einer rechtswidrigen Klausel in ihren AGBs, wonach Vertragspartner eine Strafgebühr in Höhe von 4,95 Euro zahlen mussten, sofern sie ihren Mobilfunkanschluss in drei aufeinanderfolgenden Monaten nicht aktiv nutzten. Um den daraus resultierenden Gewinn wurde nun…

    kanzlei.biz- 79 Leser -
  • Überteuerte Aufpreise bei flug.de?

    … Darf ein Reiseportal im Internet frei über Aufpreise entscheiden, welche Verbraucher bei der Nutzung gewisser Zahlungsmittel zu zahlen haben? Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hielt dies für wettbewerbswidrig und mahnte das Reiseportal flug.de ab. potowizard / Shutterstock.com Der Flugvermittler flug.de, welcher von der flug.de…

    Christopher A. Wolf/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 139 Leser -
  • Amazon Dash Buttons in der Kritik

    … Bestellvorgang stehen jedoch rechtliche Bedenken gegenüber. So haben unter anderem Datenschützer und vor wenigen Tagen auch die Verbraucherzentrale NRW starke Kritik am Amazon Dash Button geäußert. Konflikt mit dem Verbraucherschutz Zum einen bestehen Zweifel an der Rechtskonformität der Bestellung per Amazon Dash Button. Beim Kauf von Ware über das…

    Conrad S. Conrad/ datenschutz-notizen.de- 162 Leser -


  • Pokémon Go – Entwickler Niantic abgemahnt

    … Verbraucherzentrale (vzbv) bereits das kalifornische Unternehmen Niantic, das die App entwickelt hat, abgemahnt. Ingesamt 15 Klauseln der umfangreichen Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen verstoßen nach Ansicht ds vzbv gegen deutsches Recht. Kritisch sieht der vzbv insbesondere, dass durch die verpflichtende Angabe personenbezogener Daten im Rahmen…

    Datenschutzticker.de- 109 Leser -
  • „Gefällt mir“- Button im Online-Shop unlauter

    … schließlich zu Werbezwecken verwendet werden konnten. Die Datenübermittlung erfolgte zudem unabhängig davon, ob der Seitenbesucher Facebook-Mitglied war oder nicht. Über diese Datenübermittlung wurden die Nutzer der Webseite nicht im Vorfeld aufgklärt und haben dieser Datenübermittlung dementsprechend auch nicht zugestimmt. Die Verbraucherzentrale NRW…

    Helene Klassen Rock/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 49 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus den TOP-Blogs
Weiteres
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK