Urteil

  • Banken müssen ab dem 01. August 2014 über Innenprovisionen aufklären

    Der BGH hat vor Kurzem ein äußerst umstrittenes Urteil zum Thema Innenprovision und die Aufklärungspflicht der Banken darüber gefällt. Erhalten Banken nunmehr für ihre Vermittlung einer Kapitalanlage eine Provision, müssen sie Anleger ab dem 01. August 2014 hierüber unaufgefodert aufklären. Andernfalls machen sie sich schadensersatzpflichtig. Für Verträge die vor dem 01.
    90 Leser - Ra Steve Jäkel/ advoblog

Aktuelles zum Thema Urteil

  • Reicht auch “Kaufen” nicht? Button-Lösung auf dem Prüfstand

    … im Kontext des konkreten Angebots schon die Kostenpflichtigkeit deutlich mache. Angesichts dessen wirkte schon die bisher verfügbare Rechtsprechung zur Gestaltung des Buttons eher etwas zu restriktiv. Das Urteil des AG Köln Das Amtsgericht Köln allerdings schießt den Vogel ab. In seiner jetzt bekannt gewordenen Entscheidung (Urteil vom 28.04.2014…

    23 Leser - Onlinespielerecht


  • Offene Immobilienfonds: Bundesgerichtshof stärkt Rechte von Anlegern

    … Revision der beklagten Bank hat der BGH zurückgewiesen. Mit dem Urteil hat der Bundesgerichtshof nunmehr die Rechte von Anlegern offener Immobilienfonds erheblich gestärkt. Nach Auffassung des BGH muss eine Bank, die den Erwerb von Anteilen an einem offenen Immobilienfonds empfiehlt den Anleger ungefragt über das Bestehen der Möglichkeit einer…

    60 Leser - Ra Steve Jäkel/ advoblog
  • Schönheitsreparaturen bei Mietwohnungen – neue Urteile zum Mietrecht

    … der Wohnung ist entscheidend Die Situation der Mieter ist inzwischen durch zahlreiche Urteile des BGH zum Mietrecht gravierend verbessert worden. Dies gilt auch für das Thema Schönheitsreparaturen: Maßgebend dafür ist allein der tatsächliche Zustand der Wohnung. Mieter können also nicht generell verpflichtet werden, eine umfangreiche Renovierung…

    234 Leser - Kanzleien im Internet
  • Endgültig: BGH bestätigt Runes of Magic Entscheidung

    …Der BGH hat soeben sein neuerliches Urteil in Sachen Item-Werbung bei Runes of Magic verkündet und damit das Versäumnisurteil vom 17. Juli 2013 (Az. I ZR 34/12) bestätigt. Die neuerliche Entscheidung war nach einem Einspruch der Beklagten gegen das Versäumnisurteil erforderlich geworden. Bereits am 18. Juni 2014 war vor dem BGH erneut mündlich…

    31 Leser - Onlinespielerecht
  • Wunderheiler begeht keinen Betrug

    … er in der Regel Hände auf. Teilweise wurde er sogar durch Fernheilung tätig. Die Staatsanwaltschaft erwirkte den Erlass eines Strafbefehls gegen den Angeklagten, in dem sie ihm unter anderem Betrug vorwarf. In seinem Urteil vom 12.06.2014 – 507 Cs 402 Js 6823/11 sprach das Amtsgericht Gießen den Angeklagten jedoch vom Vorwurf des Betruges frei…

    16 Leser - Rechtsanwalt Steffen Dietrich/ strafrechtsblogger


  • Kein Mord, kein Totschlag…….. das Urteil im Fall Pistorius

    …Press Review © Liz Collet Nicht alle Angaben des Angeklagten waren glaubwürdig für die Richterin, die heute das Urteil verkündete und derzeit noch live begründet. Doch weder Mord, noch Totschlag lägen vor. Details der Live-Berichterstattung hier. Gefällt mir: Gefällt mir Lade... Ähnliche Beiträge Dieser Beitrag wurde unter 1 abgelegt und mit Oscar Pistorius, Urteil verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.…

    68 Leser - Jus@Publicum
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Top-Meldungen täglich zum Frühstück
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK