Urlaubsabgeltungsanspruch

  • Urlaubsabgeltungsanspruch – und seine Vererbbarkeit

    … Ust ein Arbeitnehmer aus gesundheitlichen Gründen an seiner Arbeitsleistung gehindert, gehen seine gesetzlichen Urlaubsansprüche mit Ablauf des 31. März des zweiten auf das Urlaubsjahr folgenden Jahres unter. Der Verfall tritt nicht bereits vor diesem Zeitpunkt tageweise ein. Der entstandene Urlaubsabgeltungsanspruch ist vererbbar. Der…

    Rechtslupein Arbeitsrecht- 35 Leser -


  • Zerstört ein einziger Tag Unterbrechung den vollen Urlaubsanspruch?

    … beendet. Vor Gericht ging es nicht um die Kündigung, sondern um den Urlaubsabgeltungsanspruch. Dieser besteht nach § 7 Abs. 4 BUrlG. Scheidet man – nach erfüllter Wartezeit des §4 BUrlG – in der ersten Hälfte eines Kalenderjahres aus dem Arbeitsverhältnis aus, erwirbt man für das laufende Jahr nicht den vollen Urlaubsanspruch, sondern nur einen…

    Betriebsrat Blog- 135 Leser -
  • Urlaubsabgeltungsanspruch für Beamte?

    … Rechtsprechung des EuGH und erklärte, dass demnach von einem „unionsrechtlichen Urlaubsabgeltungsanspruch wegen krankheitsbedingt nicht genommenen Erholungsurlaubs“ auszugehen sei. Das ist in Art. 7 Abs. 2 der Richtlinie 2003/88/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4. November 2003 so festgelegt. Überhaupt sind dadurch bestimmte Aspekte der…

    rechtsanwalt.comin Verwaltungsrecht- 126 Leser -
  • Über den Wolken oder am Boden der Tatsachen?

    … Pauschalabgeltung Prüfpflicht zur Besetzung freier Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen Klagefrist bei auflösender Bedingung Kein Urlaubsabgeltungsanspruch für Erben Was ist Arbeitszeit? Haftung des Arbeitgebers für eventuelle künftige Gesundheitsschäden der Mitarbeiter Bonuskürzungen bei Investmentbankern in der Finanzkrise Kündigung und…

    CMS Hasche Siglein Arbeitsrecht- 23 Leser -
  • Von den Tücken der Betriebsratsanhörung

    … (c) Guedo / PIXELIO (www.pixelio.de) Wenn eine Stadt einem Mitarbeiter kündigen will, den sie zuvor an ein Gemeinschaftsunternehmen ausgeliehen hat – welchen Betriebsrat muss sie zuvor anhören? Diese im Kommunalbereich hoch relevante Frage hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) jetzt geklärt: Der eigene Personalrat der Stadt genügt. Warum das so ist…

    Der Energieblogin Arbeitsrecht- 32 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK