Urheberrecht

    • Kölsch vorm Kadi

      Aufgrund des gerichtsüblichen Alkoholverbots darf Kölsch im Landgericht Köln zwr im Mund geführt, nicht aber konsumiert werden. Dennoch findet Kölsch ab und an einen seinen Weg in den Gerichtssaal. Nachdem man in den 1960er Jahren bis rauf zum Bundesgerichtshof prozessierte, wer sein Gesöff den „Kölsch“ nennen darf, lage heute ein Sprachwerk auf dem Richtertisch.

      Blog zum Medienrechtin Medienrecht- 110 Leser -


  • Kein Urheberschutz an Abbildungen bei fehlender Schöpfungshöhe

    … Urteil des LG Frankfurt a.M. vom 14.09.2017, Az.: 2-03 O 416/16 Fehlt es bei einer Zeichnung nach Vorlage an der erforderlichen Gestaltungshöhe, so ist diese urheberrechtlich nicht geschützt. Für einen urheberrechtlichen Schutz muss das Werk ein Mindestmaß an Individualität aufzeigen, sodass es gerechtfertigt ist, von künstlerischer Leistung zu…

    kanzlei.biz- 58 Leser -
  • Urheberrechtliche Anforderungen an Software unter der GNU-Lizenz

    …-Lizenz und gab als Urheberrechts-Hinweis folgendes an: This program is free software; you can redistribute it and/or modify it under the terms of the GNU General Public License as published by the Free Software Foundation; either version 2 of the License or – at your option – any later version. Die hier in Bezug genommenen Lizenzbedingungen…

    halle.law- 70 Leser -
  • BGH, I ZR 58/16 – Sicherung der Drittauskunft

    Dr. Florian Meier Dr. Florian Meier ist als deutscher und europäischer Patentanwalt zugelassen und in einer Kanzlei mittlerer Größe in München tätig. Sein Physikstudium, das er an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der University of Oxford absolvierte, schloss er mit einer Diplomarbeit zur Theorie der Suprafluide ab.

    PatentWeblog- 64 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK