Urheberrecht



  • Urheberrechtshinweise – Sinn oder Unsinn?

    … In vielen Online-Shops findet sich im Impressum ein sogenannter Urheberrechtshinweis bzw. Copyright-Vermerk. Dieser soll zeigen, dass die auf der Webseite genutzten Grafiken, Bilder und Texte urheberrechtlich geschützt sind, also nicht beliebig von Dritten verwendet werden dürfen. Doch ist ein solcher Hinweis überhaupt notwendig? Dies kärt die IT Recht Kanzlei München im heutigen Gastbeitrag. RECHTLICHER HINTERGRUND […]…

    Ingo Kaiser/ Datenschutzblog 29- 93 Leser -
  • Haftung des Bundeslandes für Urheberrechtsverletzung eines Lehrers

    … Urteil des OLG Frankfurt a. M. vom 09.05.2017, Az.: 11 U 153/16 Ein Bundesland haftet grundsätzlich für die Veröffentlichung einer Zeichnung eines deutschlandweit bekannten Cartoonisten ohne Lizenz durch einen in seinem Dienst stehenden Lehrer. Ein Anspruch auf Schadensersatz und Unterlassung gegen den Lehrer scheidet aus. Das Bundesland allein…

    kanzlei.biz- 44 Leser -
  • Vorlage des LG München I zum EuGH wegen BGH-Rechtsprechung zum Filesharing

    … LG München I, Beschluss vom 17.03.2017, Az.: 21 S 24454/14 Das LG München I hat dem EuGH bzgl. der EU-Urheberrechtsrichtlinie die Frage vorgelegt, welche Anforderungen an eine „wirksame und abschreckende Sanktion bei Verletzung des Rechts der öffentlichen Zugänglichmachung eines Werkes“ gestellt werden. Im zu entscheidenden Fall hat der Beklagte…

    kanzlei.biz- 75 Leser -


  • Urheberkennzeichnung fehlt? 8.000 € Schadensersatz

    … Die Urheberkennzeichnung stellt ein elementares Recht des Bildschaffenden dar. Dies spiegelte sich in einem von uns begleiteten Verfahren wieder, in welchem wir für unseren Mandanten eine Schadensersatzforderung in Höhe von 8.000,00 € durchsetzen konnten. Doch was genau ist unter dem Recht auf Urheberkennzeichnung zu verstehen? Was sind die Folgen…

    Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum- 36 Leser -
  • BGH: Zum Beweisverwertungsverbot im Filesharingverfahren

    …Der BGH hatte sich zu einem Beweisverwertungsverbot in einem Filesharingverfahren zu äussern. Vorausgegangen waren zwei Urteile aus dem mit umstrittenen Rechtsansichten bestückten Frankenthal. Die Beklagte wurde beschuldigt, das hierzulande indizierte Spiel Dead Island der Spieleschmiede Deep Silver (Koch Media) illegal in eine Tauschbörse…

    Michael Scheyhing/ GamesLaw- 61 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK