Unschuld

  • Eine sinnlose und unnötige Auslöschung von Leben

    … Die Vereinigten Staaten von Amerika sind das einzige Land des amerikanischen Kontinents, das im vergangenen Jahr (2012) Hinrichtungen durchführte – und darüber hinaus eine der wenigen Industrienationen, die immer noch an der Todesstrafe festhalten. Weltweit hat sich mittlerweile eine klare Mehrheit der Staaten von der Todesstrafe abgewandt. Ich…

    Strafaktein Strafrecht- 150 Leser -


  • Gute Taten bestrafen wir sofort

    … Das muss sich die Justizmitarbeiterin Sharon Snyder am Jackson County Bezirksgericht gedacht haben, als sie nicht einmal ein Jahr vor dem geplanten Renteneintritt nach 34-jähriger Tätigkeit dort fristlos gefeuert wurde. Ihr schweres Dienstvergehen war, dass sie einem Häftling ein öffentlich zugängliches Dokument als Vorlage für eine Eingabe…

    Recht & Mediationin Strafrecht- 233 Leser -
  • Filesharing-Klagen vor dem AG München: Ein Silberstreif am Horizont

    … Die für Filesharing-Abmahnungen bekannte Münchner Kanzlei Waldorf Frommer klagt bekanntlich besonders gerne beim Amtsgericht München die vermeintlichen Forderungen ihrer Mandanten aus der Musik- und Filmindustrie auf Zahlung von Abmahnkosten und Schadensersatz ein. Dieses Gericht ist mit einer unsäglichen “Ross-und-Reiter”-Rechtsprechung bekannt…

    Rheinrechtin Medienrecht Abmahnung- 526 Leser -
  • Der Troll der Woche

    … in zweiter Reihe sitzen und auch so enden. 62 Löschungen in 7 Jahren. Da lachen ja die Hühner. Eher pro Woche. Traue niemals einer Statistik, die man nicht selber gefälscht hat. [...] Na, Löschbutton schon gefunden, Herr Hoenig? ... den Zimmermann, Michael. Ich gratuliere! Bild: Georg Schemainsky / pixelio.de …

    kanzlei-hoenig.de- 303 Leser -
  • Einfach mal "nein" sagen

    …Der Angeklagte beteuert immer wieder seine Unschuld. Das Gericht interessiert das relativ wenig; es öffnet trotz aller Beteuerungen die so genannte Sanktionsschere: Bei einem Geständnis würde sich das Gericht mit einer Freiheitsstrafe von soundsoviel Jahren begnügen, anderenfalls würde die Freiheitsstrafe eben soundsoviel Jahre höher ausfallen…

    NEBGEN- 550 Leser -
  • Unschuldsvermutung

    … Der “Fall Kachelmann” kommt nicht zur Ruhe, was sicher auch an der Veröffentlichung des Buches “Recht und Gerechtigkeit” der Eheleute Kachelmann liegt, in dem sie aus Sicht der Betroffenen schildern, was die Falschbeschuldigung ausgelöst hat und welche unrühmliche Rolle nicht nur eine voreingenommene Justiz, sondern auch die vermeintlich seriöse…

    Rheinrechtin Medienrecht- 187 Leser -
  • Heute: Tagung des Vermittlungsausschusses zum Mediationsrecht

    … ist eines der Themen, mit denen sich der Vermittlungsausschuss am heutigen 13. Juni 2012 befasst. Findet er einen Kompromiss, können diese Gesetze noch vor der parlamentarischen Sommerpause verabschiedet werden. Quelle: Info Bundesrat / Termine Vermittlungsausschuss zum 13.6.2012 …

    Jus@Publicum- 28 Leser -


  • Designer-Tasche als Waffe?

    … eine Abstützung in der Handinnenfläche brauche", so seine Aussage laut Süddeutscher Zeitung. Das Amtsgericht Erding sprach die Dame wegen erwiesener Unschuld frei. Ob das Verfahren bei dieser Tasche auch so ausgegangen wäre? Sonst beschäftigt sich der Zoll ja mehr mit gefälschter Markenware von Gucci, Louis Vuitton, Prada und Co., aber das ist ein…

    kLAWtextin Strafrecht Markenrecht Abmahnung- 96 Leser -
  • Anklage wegen öffentlicher Aufforderung zu Straftaten

    … ersticken. Die Staatsanwaltschaft ... Hamburg: Messerstecher muss in Psychiatrie Das Landgericht Hamburg hat einen 27-jährigen Mann dauerhaft in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen. Zwar leider der Mann an einer paranoiden Schizophrenie und sei daher schuldunfähig. Nichtsdestotrotz sei er für die Allgemeinheit gefährlich. Der Angeklagte musste sich…

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 86 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK