Universal Music

Die Universal Music Group (UMG) ist das größte der drei Major-Label neben Sony Music und der Warner Music Group. Sie hat den weltweit größten Anteil am Musikmarkt mit 25,6 % im Jahre 2005. Sie entstand 1995 aus der Übernahme der Music Corporation of America (MCA) durch Seagram und den Zukauf von PolyGram 1998. Das Geschäftsfeld teilt sich in vier Bereiche auf: Recorded Music, Music Publishing and Artist Services sowie Merchandising.
Artikel zum Thema Universal Music
  • Rasch Rechtsanwälte steigen wieder stärker ein ins Abmahngeschäft

    …Die Kanzlei Rasch Rechtsanwälte aus München muss einen neuen Auftraggeber haben. Mir liegen mehre Abmahnungen dieser Kanzlei vor mit dem Vorwurf von Rechtsverletzungen an Urheberrechten der Universal Music GmbH. Aktuell soll das Musikalbum „Night Visions“ der US-amerikanischen Indie-Rock-Band aus Las Vegas Imagine Dragons betroffen sein. Das Album…

    Tönsbergrechtin Abmahnung- 81 Leser -


  • Abmahnung Filesharing: Max Herre – Hallo Welt

    … Abmahnungen aktuell Die Rechtsanwaltskanzlei Rasch Rechtsanwälte mahnt aktuell namens Universal Music GmbH vermeintliche Urheberrechtsverletzungen durch das Anbieten in sog. Internettauschbörsen (P2P-Tauschbörse oder auch Filesharing) an dem Werk „Max Herre – Hallo Welt“ ab. Dabei wird behauptet, dass das in Rede stehende Werk über den…

    WK LEGAL Online Blogin Medienrecht Abmahnung- 64 Leser -
  • „Lichter der Stadt“ machen Anwälte satt

    …Eine Abmahnung der Rasch Rechtsanwälte aus Hamburg für die Universal Music GmbH als Inhaberin der ausschließlichen Verwertungsrechte der Tonträgerhersteller für das Territorium Deutschland hinsichtlich des Musikalbums „Lichter der Stadt“ der Künstlergruppe „Unheilig“ wegen der Verletzung von Urheber- und Leistungsschutzrechten durch die…

    Fachanwalt für IT-Rechtin Abmahnung- 231 Leser -


  • Universal vs. Blogger

    … gesetzt wird. Denn dann wäre die Sache klar: Nach der Paperboy-Entscheidung des BGH ist das Linksetzen nämlich - quasi als Grundprinzip des Internet - erlaubt. Beim Embedding ist das etwas anderes. Das hat beispielsweise das Oberlandesgericht Düsseldorf mit Urteil vom 08.11.2011, Aktenzeichen: I-20 U 42/11, 20 U 42/11, bezüglich eines eingebundenen…

    kLAWtextin Medienrecht Abmahnung- 107 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK