Unfallrecht

  • Überlastet, krank, Urlaub, Rücksprache

    … In einer Verkehrsunfallsache meldet sich eine Groooooßkanzlei für den von unserem Mandante verklagten Versicherer. Die Kanzlei verfügt bundesweit über fünf Niederlassungen. An dem Standort, von dem aus die Klage bearbeitet werden soll, arbeiten grob geschätzt 40 bis 50 Kollegen (jedenfalls soviel, daß die Grenzen des Zahlenraums, den ein…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 574 Leser -
  • Ein Loch im Strafgericht - Terminverlegung

    … Der Unfall ereignete sich im August 2013. Unsere Mandantin wurde schwer verletzt, ihr Motorrad übelst verbogen. Im Juli 2014 haben wir den Sachschaden beziffern können, Ende jenes Jahres dann auch einigermaßen abschließend die Ansprüche aus dem Personenschaden. Nach dem ARAG-üblichen Verzögerungen und Nervereien haben wir die Deckungszusage für…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.dein Zivilrecht- 321 Leser -


  • Geschwurbelte Begutachtungstextbausteinverwendung

    … Der Dichter eines großes (ost-)deutschen Begutachtungsunternehmen hat einen neuen Textbaustein entwickelt. Mit diesem Werk versendet der Dienstleister die Produkte der Gutachtertätigkeit als Anlagen zu eMails in das weltweite Netz. Unter anderem auch zu uns nach Kreuzberg: Sehr geehrte Damen und Herren, anbei übersenden wir Ihnen die in Ihrem…

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 204 Leser -
  • so ein kreuzgefährliches Quad

    … Zwischen einem Quad und einem Pkw kam es zu einem Unfall, wobei sich im Nachhinein nicht recht aufklären ließ, welcher der beiden Fahrer dafür verantwortlich war. Der Quadfahrer, der zu allem Übel bei dem Crash auch erheblich verletzt worden war, klagte vor dem Landgericht Ingolstadt auf Schadenersatz und Schmerzensgeld und bekam - nichts. Noch…

    kanzlei-hoenig.dein Verkehrsrecht Zivilrecht- 282 Leser -
  • Glaskugelregulierung

    … Zur ordnungsgemäßen Bearbeitung eines Verkehrsunfalls gehört es, dass man die polizeiliche Unfallermittlungsakte anfordert, um sich ein Bild von der Unfallaufnahme, den gesicherten Spuren zu machen und die Aussagen gegebenenfalls vernommener Zeugen abzugleichen. Diese Informationen sind wichtig, um abschätzen zu können, ob Schadenersatzansprüche…

    kanzlei-hoenig.dein Zivilrecht- 211 Leser -
  • Vor Gericht und auf hoher See

    … ist man in Gottes Hand, lautet ein Sprichwort. Wenn man bei der ARAG rechtsschutzversichert ist, hilft einem aber noch nicht einmal Gott. Unser Mandant, ein junger sportlicher Mann, hatte einen unverschuldeten Motorradunfall, bei dem er sehr schwer verletzt wurde. Unter anderem hatte er einen offenen Unterarmbruch davongetragen, Elle und die…

    kanzlei-hoenig.dein Zivilrecht- 193 Leser -
  • Der nackte Biker

    … Unser Mandant fand sich nach dem Zusammentreffen seiner Aprilia mit einem Pkw auf dem Straßenbelag wieder. Seine Motorradhose hatte darunter etwas gelitten und einige Prellungen waren auch zu beklagen. Die in Anspruch genommene Versicherung des Unfallgegners meint überhaupt nichts zahlen zu müssen, der Unfallhergang ist im höchsten Maße streitig…

    kanzlei-hoenig.dein Verkehrsrecht Zivilrecht- 185 Leser -
  • Mal sehen, wer nachher noch fahren kann

    … Zwei Studenten fuhren zu einer Erstsemesterfete. Nicht zum wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch, sondern mit dem Ziel, kräftig zu feiern und viel Alkohol zu trinken. Der eine hatte ein Auto und kaufte das Bier, der andere trank fleißig mit und feierte noch weiter, als der mit dem Auto schon längst in dem selbigen schlief. Einen Plan wann und vor…

    kanzlei-hoenig.dein Verkehrsrecht Zivilrecht- 393 Leser -
  • Der Telefonjoker

    … Im Wort Rechtsschutzversicherung stecken die Worte Recht, Schutz und sicher. Manche Versicherer scheinen das zu vergessen und setzen lieber auf die Worte verraten und verkauft. Nach einem Unfall hatte ein Ehepaar ihre Rechtsschutz angerufen, um sich zu erkundigen, wie man sich am besten verhält. Man stellte sie zu einem Rechtsanwalt durch, der…

    kanzlei-hoenig.dein Zivilrecht- 418 Leser -
  • Hanseatische Pfennigfuchser

    … Ein freundlicher Kfz-Sachverständiger aus der Nachbarschaft hat einen seiner Kunden zu uns geschickt. Der Versicherer des Unfallgegners hatte nämlich Einsparpotential entdeckt. Einmal durch die Vorlage eines der üblichen „Prüfgutachten“, was hier nicht von Interesse ist, da der Mandant sein Auto seit Jahr und Tag in ein und derselben…

    kanzlei-hoenig.dein Verkehrsrecht Zivilrecht- 275 Leser -
  • Unfall auf der Rennstrecke - Haftung?

    … Wir bearbeiten einen Unfall, der sich auf dem Lausitzring zugetragen hat. Am Ende der Zielgeraden beim Anbremsen und Einlenken der ersten Linkskurve kommt es zwischen zwei Moppeds zum ungewollten Kontakt; einer der beiden stürzt, der andere rettet sich knapp vor einem Umfaller. Keine wesentlichen Verletzungen, nur der übliche Sachschaden. Beide…

    kanzlei-hoenig.de- 120 Leser -


  • Unfallregulierung ist Privatsache

    … Nach seinem Urlaub fuhr ein Assistenzarzt am Abend mit dem Auto los, um am nächsten Morgen pünktlich seinen Dienst im Krankenhaus antreten zu können. Auf der A 5 kam es kurz vor Mitternacht zu einem Unfall, als der Arzt bei einem Spurwechsel einen Mitsubishi übersah. Während das Auto vom Arzt äußerst rechts auf einem Ausfahrtstreifen zu einer…

    kanzlei-hoenig.de- 220 Leser -
  • Schnelle Versicherung

    … In einer Unfallsache wurde nach fiktiver Abrechnung auf Gutachtenbasis von der Versicherung ein Prüfbericht übersandt, wonach eine Reparatur deutlich billiger möglich sei. Die Kürzung war recht deftig und der Mandant wenig begeistert. Ich hatte der Versicherung noch ein wenig Butter bei die Fische getan. Heute kam die Antwort der Versicherung…

    kanzlei-hoenig.dein Verkehrsrecht Zivilrecht- 301 Leser -
  • Das Ende der fiktiven Abrechnung?

    … Der BGH, der kürzlich noch entschied, dass bei fiktiver Abrechnung eines Unfallschadens selbstverständlich auch die auf Lohnkosten einer Werkstatt entfallenen Sozialabgaben und Lohnnebenkosten ersetzt werden müssen, hat nun in seiner unendlichen Weisheit einen neuen Kriegsschauplatz in der Schadenregulierung eröffnet, wenn nicht sogar das Ende der…

    kanzlei-hoenig.dein Verkehrsrecht Zivilrecht- 515 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK