Umgang

  • Wechselmodell – Residenzmodell – Nestmodell….. was ist das Richtige für das Kind?

    … wird, wann das Kind bei welchen Elternteil ist, obliegt den Eltern. In einigen Fällen gelingt es aufgrund der emotional aufgeladenen Situation zwischen den Erwachsenen nicht ohne Hilfe von außen, diese Umgangskontakte zu organisieren. Es gilt dann abzuwägen, welches Umgangsmodell für die Familie und vor allem für das Kind am besten passt. Es haben…

    rofast.de- 65 Leser -
  • Wer behält den Hund bei Trennung?

    … Haustier sehen zu können. Das kann im Streitfall nur über eine Art Umgangsrecht geregelt werden. Der Beitrag Wer behält den Hund bei Trennung? erschien zuerst auf Linden & Mosel | Rechtsanwältinnen | Erbrecht, Familienrecht | Köln. …

    Katharina Mosel/ Linden und Mosel Blog- 74 Leser -


  • Der Verfahrensbeistand – Anwalt des Kindes

    … Jugendamt und der Verfahrensbeistand arbeiten unabhängig voneinander. Bei allen Fragen rund um das Thema Kindeswohl, Umgangsrecht und Sorgerecht steht Ihnen Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht Antje Rommelspacher gerne zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie bei Bedarf einen Besprechungstermin über unser Sekretariat. Antje Rommelspacher…

    rofast.de- 49 Leser -
  • Zum Ehescheidungsverfahren

    …. EHE= ERRARE HUMANUM EST Gerne könne Sie einen Beratungstermin mit mir vereinbaren, wenn Sie weitere Fragen zu Trennung, Scheidung, Unterhalt, Zugewinn, elterliche Sorge oder Umgang haben. …

    Panorama- 79 Leser -
  • Das Kindeswohl steht an oberster Stelle

    … Dieser Satz ist die oberste Maxime für die Bearbeitung von Kindschaftssachen (Umgang, Sorgerecht, Herausgabe des Kindes) für den Anwalt, soll Richtschnur für die Eltern und Entscheidungsgrundlage für das Gericht sein. Alle Entscheidungen müssen sich am Kindeswohl orientieren. Aber was verbirgt sich eigentlich hinter diesem abstrakten Begriff? Das…

    rofast.de- 137 Leser -
  • Der Kampf um’s Kind – Was Väter wissen sollten!

    … Vätern der Umgang erschwert oder verweigert wird. Doch wenn nicht erhebliche Gründe in der Person des Vaters begründet sind, wie bspw. Gewalt, sexueller Mißbrauch, Drogensucht, schwere Alkoholabhängigkeit, wird mit dieser Verweigerungshaltung nur dem Kind Schaden zugefügt. Dabei sind die Motive meist, gerade, wenn es sich um die oben genannten…

    Familienrechts-Blog- 270 Leser -
  • Ein Papa, der diesen Titel wirklich verdient!

    … einzutreten. Im Zuge der aktuellen Diskussionen über die Einführung des Wechselmodells als Regelfall erfährt die Stellung des Vaters als Betreuungsperson eine weitere Stärkung. Ich bin zwar kein Verfechter des Wechselmodells, da es in vielen Fällen den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder nicht gerecht wird und oft auch aufgrund objektiver…

    Familienrechts-Blog- 197 Leser -
  • Kammergericht: Umgangsberechtigte bestimmt den Ort des Umgangs

    … Umgangs- und Sorgerecht für ein Kind (Foto: © barneyboogles/fotolia.de) Grundsätzlich bestimmt der Umgangsberechtigte, wo der Umgang stattfindet. Allein diesem obliegt auch die Entscheidung darüber, wie und in welcher Weise er den Umgangskontakt ausgestaltet. 1. Sachverhalt Die Parteien streiten darum, ob der Antrag der Kindesmutter auf…

    Klaus Wille/ Unterhalt24 Blog- 242 Leser -


  • BVerfG beanstandet Ablehnung des Wechselmodells nicht

    … Das Bundesverfassungsgericht hat eine Verfassungsbeschwerde mit Beschluss vom 24.06.201 (1 BvR 486/14) gegen die Ablehnung eines Wechselmodells durch das OLG Brandenburg nicht angenommen und damit indirekt bestätigt.Aus Sicht des Verfassungsgerichts verstößt das OLG nicht gegen das Grundgesetz, wenn es aus kindbezogenen und damit sachlichen…

    familienrecht-muenchen.info- 131 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK