Umfragen

  • Arbeitsrecht und Wahlkampf im (seriositätsfreien) Quick-Check

    …, wobei etwas an der Rechtslage vorbei unterstellt wird, sie seien eine Flucht aus dem „Arbeitsrecht“ (allenfalls im Sozialrecht träfe das zu). Und die „Anti-Stress-Verordnung“. Alles nett, aber Stress kann man nicht per Verordnung abbauen und, ach ja, Betriebsräte haben jetzt schon ausreichend Mitsprache bei Leiharbeitnehmereinsätzen. Nee, alles…

    44 Leser - reuter-arbeitsrecht.dein Arbeitsrecht -
  • Der Druck der Straße

    …Stehen Richter über der Meinung des "Mannes auf der Straße"? Lassen sich Richter NICHT von Presseberichten beeinflussen? Haben die geierigen Reporter von BILD, RTL und Konsorten Einfluss auf die Höhe von Strafen? Natürlich nicht!, wird jeder Richter antworten, wenn er öffentlich gefragt wird. Anders bei anonymen Umfragen, da wird es etwas ehrlicher…

    47 Leser - Strafprozesse und andere Ungereimtheitenin Strafrecht -
  • Totalüberwachung am Arbeitsplatz in den USA – und ………bei uns?

    … Beitrag die Angestellten von Videokameras durchgängig beobachtet, sie müssen Urin- bzw. Haarproben abgeben, ihr Facebook-Kennwort ebenfalls, selbst die Krankenakten sind kein Tabu. Laut Umfragen würden 90 Prozent aller Arbeitgeber in den USA ihr Personal screenen und überwachen. Kein Gesetz hindere sie daran, auch die E-Mails ihrer Angestellten…

    48 Leser - Jus@Publicumin Arbeitsrecht -
  • Off Topic: Das Netz ist links

    …Wenig überraschend: Erhebung zu Politik und Internet: Das Netz ist links – via Politik | STERN.DE Auch nicht überraschend: CDU-Wähler gucken fern und Gemeinsam ist den Netzaktiven ein “starkes politisches Interesse” und ein vergleichsweise hohes Misstrauen in die etablierte Politik. Ehrlich gesagt, hätte man für diese Ergebnisse keine teuren…

    23 Leser - Internetrecht München
  • Keine Freunde: Herr Zuckerberg und der Datenschutz

    …Gestern wurde bekannt, dass der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) Facebook zum wiederholten Male abgemahnt hat. Stein des Anstoßes ist diesmal die Einführung des so genannten App-Zentrums, in dem Facebooknutzern interessante Anwendungen, wie zum Beispiel Spiele, Umfragen vorgestellt werden. Mal wieder mangelhafter Datenschutz bei Facebook…

    24 Leser - Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum
    Vorher zum gleichen Thema:
    • Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt Facebook wegen Weitergabe persönlicher Daten ab!

      Immer wieder Facebook! Ohne Vorankündigung hat Facebook im Sommer 2012 ein App-Zentrum eingeführt, welches die Apps von Fremdanbietern nach Kategorien sortiert anzeigt. Facebook gibt persönliche Daten der Nutzer an die App-Anbieter weiter, ohne dass die Nutzer ihre Einwilligung dazu gegeben haben. Nun hat sich die Verbraucherzentrale Bundesverband der Sache angenommen und Facebook abgemahnt.

      28 Leser - Kanzlei Dr. Schenk
  • Referendum in Kroatien: Auf dem Weg in die EU

    … aufgerufen ist. Und weil Auslandskroatinnen und -kroaten die Möglichkeit eingeräumt wird, in den Auslandsvertretungen ihre Stimme abzugeben, es aber aus technischen Gründen nicht vermieden werden kann, dass es zu doppelten Stimmabgaben kommt, indem etwa jemand morgens in Stuttgart wählt, sich ins Auto setzt und am Nachmittag zB in Zagreb seine Stimme…

    11 Leser - DIGITALRECHT.NET
  • Es reicht !

    … auch nur eine dieser Eigenschaft erfüllt. Geht dieser Wunsch in Erfüllung ? Ich fürchte nicht. Die Strategie des Schweigens, Wegduckens und Verharmlosens scheint auch hier Erfolg zu haben. Und das Erstaunlichste dabei: die Umfragen legen nahe, daß das Volk den Präsidenten hat, den es verdient. Das ist konsequent. Wo Schwarzarbeit…

    251 Leser - firstlex-blog
  • Piraten wollen Berlin kapern

    …In den Umfragen liegt die Berliner Piratenpartei derzeit zwischen 3 % und 4,5%, so dass es als sicher gilt, dass sie am Wahlabend zumindest einen eigenen Balken bei den Wahlergebnissen bekommen werden. Für die etablierten Medien wird es damit wohl zunehmend schwerer, diese rasant gewachsene Bewegung zu ignorieren, wie es in den vergangenen…

    54 Leser - Blog zum Medienrechtin Medienrecht -
  • Sterbehilfe-Debatte: Berichte und Hintergrundmaterial

    … Zur Debatte um die (Nicht-)Strafbarkeit von Sterbehilfe und Beihilfe zum Suizid (Definition der Begriffe hier), wieder neu entbrannt durch das BGH-Urteil vom 25.06.2010 (Infos und Download hier und hier), findet sich auf dem Portal Sterbehilfe-Info.de eine hilfreiche Sammlung interessanter Hintergrundmaterialien, darunter die beiden Allensbach-Umfragen zum Thema Sterbehilfe aus den Jahren 2005 und 2008. …

    61 Leser - Rechthaberin Strafrecht -
  • Kommt die FDP zur Vernunft?

    …SPON berichtet: FDP-General rückt von Hotelbonus ab. Das wurde aber auch Zeit. Anstelle dieser traurigen Klientelpolitik hätten sofort nach dem Regierungsantritt richtige Reformen eingeleitet werden müssen. Das mag schmerzhaft und unpopulär sein aber es wäre richtig gewesen. 4 Prozent in den Umfragen hätten sich auch mit einer Steuerreform…

    1 Leser - www.martin-neldner.de
  • Vertrauen schaffen: Datenschutz-Codex für Webseiten-Betreiber

    … Innovation des IITR: Gerade bei der elektronischen Datenverarbeitung im Internet gewinnt der Datenschutz für die Kunden von Webseitenbetreibern zunehmend an Bedeutung. Um einen gesetzeskonformen und transparenten Umgang mit personenbezogenen Daten von Kunden zu gewährleisten, können sich Webseitenbetreiber freiwillig dem Datenschutz-Codex des IITR…

    16 Leser - Datenschutzbeauftragter Online
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK