Umfragen

  • Arbeitsrecht und Wahlkampf im (seriositätsfreien) Quick-Check

    … Treffer – grob – ausgewertet. Politik 2.0. Also los: Die SPD hat ihr Wahlprogramm allen Umfragen zum Trotz „Regierungsprogramm 2013-2017“ genannt. Anzahl der Treffer: 5 (fünf). Auf 118 Seiten. Ja, die Welt besteht nicht nur aus Arbeitsrecht. Neben Arbeitsschutz in der „digitalen Welt“ und ähnlich Weichem geht es um die soziale Verbesserung bei…

    reuter-arbeitsrecht.dein Arbeitsrecht- 45 Leser -


  • Der Druck der Straße

    … Stehen Richter über der Meinung des "Mannes auf der Straße"? Lassen sich Richter NICHT von Presseberichten beeinflussen? Haben die geierigen Reporter von BILD, RTL und Konsorten Einfluss auf die Höhe von Strafen? Natürlich nicht!, wird jeder Richter antworten, wenn er öffentlich gefragt wird. Anders bei anonymen Umfragen, da wird es etwas…

    Strafprozesse und andere Ungereimtheitenin Strafrecht- 47 Leser -
  • Totalüberwachung am Arbeitsplatz in den USA – und ………bei uns?

    … Mit dem Thema der Totalüberwachung vom Mitarbeitern in den USA befasst sich einer der Beiträge des Weltspiegels am Sonntag, 26.5.2013, 19:20 Uhr in der ARD von Markus Schmidt (ARD New York). Und stellt dabei die Frage, ob in Europa die in den USA üblichen Überwachungsmethoden am Arbeitsplatz ebenfalls möglich wären. In den USA werden nach seinem…

    Jus@Publicumin Arbeitsrecht- 48 Leser -
  • Off Topic: Das Netz ist links

    …Wenig überraschend: Erhebung zu Politik und Internet: Das Netz ist links – via Politik | STERN.DE Auch nicht überraschend: CDU-Wähler gucken fern und Gemeinsam ist den Netzaktiven ein “starkes politisches Interesse” und ein vergleichsweise hohes Misstrauen in die etablierte Politik. Ehrlich gesagt, hätte man für diese Ergebnisse keine teuren…

    Internetrecht München- 23 Leser -
  • Referendum in Kroatien: Auf dem Weg in die EU

    … weigern wird, den Beitrittsvertrag zu ratifizieren: Nachdem das EU-Parlament Anfang Dezember grünes Licht für den EU-Beitritt gegeben hatte, waren auch die Vertreter der EU-Mitgliedsländer bei ihrem letzten Treffen zu Kroatien Anfang Dezember voll des Lobes und begrüßten die Fortschritte, die das Land seit dem Beginn der Beitrittsverhandlungen 2005…

    DIGITALRECHT.NET- 11 Leser -
  • Es reicht !

    … Mir reicht es jetzt. Leute wie zu Guttenberg sind Provinz- und Ressortpolitiker. Man schüttelt über sie den Kopf, wundert sich, schämt sich fremd – aber das geht vorbei. Ich empfinde es allerdings als unerträglich, daß an der Spitze des Staates, dem ich meine Steuern anvertraue, ein Mann steht, der sich von Dritten begünstigen läßt. Schon als…

    firstlex-blog- 251 Leser -
  • Piraten wollen Berlin kapern

    … In den Umfragen liegt die Berliner Piratenpartei derzeit zwischen 3 % und 4,5%, so dass es als sicher gilt, dass sie am Wahlabend zumindest einen eigenen Balken bei den Wahlergebnissen bekommen werden. Für die etablierten Medien wird es damit wohl zunehmend schwerer, diese rasant gewachsene Bewegung zu ignorieren, wie es in den vergangenen…

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht- 54 Leser -
  • Sterbehilfe-Debatte: Berichte und Hintergrundmaterial

    … Zur Debatte um die (Nicht-)Strafbarkeit von Sterbehilfe und Beihilfe zum Suizid (Definition der Begriffe hier), wieder neu entbrannt durch das BGH-Urteil vom 25.06.2010 (Infos und Download hier und hier), findet sich auf dem Portal Sterbehilfe-Info.de eine hilfreiche Sammlung interessanter Hintergrundmaterialien, darunter die beiden Allensbach-Umfragen zum Thema Sterbehilfe aus den Jahren 2005 und 2008. …

    Rechthaberin Strafrecht- 62 Leser -


  • Kommt die FDP zur Vernunft?

    … SPON berichtet: FDP-General rückt von Hotelbonus ab. Das wurde aber auch Zeit. Anstelle dieser traurigen Klientelpolitik hätten sofort nach dem Regierungsantritt richtige Reformen eingeleitet werden müssen. Das mag schmerzhaft und unpopulär sein aber es wäre richtig gewesen. 4 Prozent in den Umfragen hätten sich auch mit einer Steuerreform…

    www.martin-neldner.de- 1 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK