Trennung

  • Wer darf bei Trennung in der Ehewohnung bleiben?

    … Eine der Fragen, die häufig bei Trennung von Ehepartnern gestellt wird, ist die, wer nach einer Trennung zukünftig in der Wohnung oder in einem Haus wohnen bleiben darf. Als Ehewohnung bezeichnet man die Räumlichkeiten, die während der Ehe von beiden Eheleuten gemeinsam als Unterkunft bewohnt wurden. Es kommt nicht darauf an, wem die Immobilie…

    Katharina Mosel/ Linden und Mosel Blog- 108 Leser -
  • Bestimmung eines Kindergeldberechtigten – und die Trennung der Eltern

    … Haben die Eltern eines Kindes einen Elternteil als Kindergeldberechtigten bestimmt, so erlöschen die Rechtswirkungen der Bestimmung, wenn sich die Eltern trennen und das Kind ausschließlich im Haushalt eines der beiden Elternteile lebt. Die ursprüngliche Berechtigtenbestimmung lebt nicht wieder auf, wenn die Eltern und das Kind wegen eines…

    Rechtslupe- 31 Leser -


  • Welche Möglichkeiten gibt es bei Trennung und Scheidung?

    … Zugewinnausgleich oder güterrechtliche Auseinandersetzung Versorgungsausgleich Sorgerecht Umgangsvereinbarungen Maßnahmen nach dem Gewaltschutzgesetz Wenn Sie unsere Beratung durch halle.law in Anspruch nehmen möchten, können Sie gerne einen Termin in unseren Kanzleiräumen vereinbaren. Rufen Sie uns zu unseren Öffnungszeiten an oder schreiben Sie…

    halle.law- 74 Leser -
  • Sollte bei Scheidungswunsch das Trennungsjahr abgewartet werden?

    … erforderlich Die Ehe ist in Deutschland ein hohes Schutzgut. Daher stellen sowohl Gesetzgeber als auch Gerichte strenge Anforderungen an die Voraussetzungen für eine Scheidung. Dadurch sollen übereilte und überstürzte Scheidungsanträge verhindert werden. Die Ehegatten sollen sich ganz sicher sein, dass sie die eheliche Lebensgemeinschaft auf Dauer…

    halle.law- 166 Leser -
  • Ehemann als Mitglied eines Hunderudels

    … Ehemann als Mitglied eines Hunderudels Das Oberlandesgericht Nürnberg hatte sich im Dezember 2016 als Beschwerdegericht mit der Frage zu befassen, wem Hunde, die als Haustiere für das Zusammenleben von Eheleuten bestimmt waren, nach der Trennung der Eheleute im Rahmen der Hausratsverteilung zuzuweisen sind. Die getrennt lebenden Eheleute…

    rofast.de- 57 Leser -
  • Zum Ehescheidungsverfahren

    … auch in einvernehmlichen Scheidungen nie weiß, ob nicht doch Unterhalt, Zugewinn, Hausrat, elterliche Sorge, Vermögensauseinandersetzung doch noch thematisiert werden, kann ein Anwalt oder eine Kanzlei stets nur einen Ehegatten oder Lebenspartner vertreten und dessen Interessen wahrnehmen. Da aber nur die Antragstellerseite einen Anwalt benötigt…

    Panorama- 79 Leser -
  • Was macht eigentlich der Verfahrensbeistand?

    … Wir haben ein neues Video gedreht. Dieses Mal gibt es ein Interview mit einer Kollegin, die als Verfahrensbeistand, bzw. als „Anwältin des Kindes“ arbeitet. Sie berichtet von ihrer Arbeit. Das Interview finden Sie hier: Der Beitrag Was macht eigentlich der Verfahrensbeistand? erschien zuerst auf Linden & Mosel | Rechtsanwältinnen | Erbrecht…

    Katharina Mosel/ Linden und Mosel Blog- 45 Leser -
  • EHEKILLER SNAPCHAT? – Trennung nach zwei stündiger Ehe

    … Ein in Saudi-Arabien lebendes Ehepaar zerstritt sich zwei Stunden nach der Hochzeit dermaßen, dass der Bräutigam postwendend die Scheidung einreichte. Der Grund dafür war das soziale Netzwerk Snapchat. Der Hintergrund Das in Saudi-Arabien lebendes Paar sollte den vermeintlich schönsten Tag ihres Lebens haben: ihre Hochzeit. Doch er endete…

    RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 55 Leser -
  • Arbeiten auch während des ersten Trennungsjahres

    … maßgeblichen Einschnitt für das Erwerbsleben dar, so dass diesem Ehegatten auch schon im ersten Trennungsjahr eine Erwerbsobliegenheit trifft. Weist der unterhaltsberechtigte Ehegatte nicht nach, dass er sich um einen Job bemüht (der Bundesgerichtshof verlangt 30 Bewerbungen im Monat), besteht gegebenenfalls kein Anspruch auf Unterhalt. Anna Hönig Rechtsanwältin Leave a Reply…

    Paragrafenpuzzle- 174 Leser -


  • Beziehung gescheitert – Ehemann verschwunden!

    … fizkes – Fotolia.com Der Fall: Eine völlig aufgelöste Frau kam in meine Kanzlei und erklärte mir, dass ihr Ehemann am Wochenende plötzlich seine Sachen gepackt und mit den Worten gegangen sei, sie solle es nicht wagen, Unterhalt von ihm zu verlangen, sonst passiere etwas. Sie war schwanger und hatte gerade erst ihre Ausbildung…

    Familienrechts-Blog- 634 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK