Tiger

Der Tiger (Panthera tigris) ist eine in Asien verbreitete Großkatze. Er ist die größte aller lebenden Katzenarten und aufgrund des charakteristischen dunklen Streifenmusters auf goldgelbem bis rotbraunem Grund unverwechselbar. Es gibt acht bis neun Unterarten, die als Festlandsunterarten und Inselunterarten unterschieden werden. Die größten Unterschiede bestehen zwischen den kleinen, kontrastreichen Sumatratigern und den großen, eher blass gefärbten Sibirischen Tigern, auch als Amurtiger bezeichnet. Sumatratiger erreichen eine durchschnittliche Kopf-Rumpf-Länge von etwa 140 cm, eine Schwanzlänge von rund 60 cm und ein Gewicht von etwa 120 kg (Männchen) beziehungsweise 90 kg (Weibchen).
Artikel zum Thema Tiger
  • Monatsbericht des BMF September 2013

    … Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat heute den Monatsbericht September 2013 veröffentlicht: “Die Staats- und Regierungschefs der G20-Staaten haben sich auf ihrem Gipfeltreffen am 5. und 6. September 2013 in St. Petersburg deutlich für mehr internationale Steuergerechtigkeit ausgesprochen und sich zu wirksamen Schritten gegen die…

    STEUERRECHT- 26 Leser -


  • Waldorf Frommer kümmert sich auch um schiffbrüchige Tiger

    …Das Buch „Schiffbruch mit Tiger (englischer Originaltitel Life of Pi)“, ein im Jahr 2001 erschienener Roman des kanadischen Schriftstellers Yann Martel war schon ein absolut lesenswerter Erfolg. Der Film „Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger” des US-amerikanisch-taiwanischer Filmregisseurs, Drehbuchautoren und Produzenten Ang Lee räumte vier Oscars…

    Tönsbergrechtin Abmahnung- 52 Leser -
  • Nicht jeder Richter findet klare Worte ….selbst wenn´s mal nötig wäre

    … Vor dem Wuppertaler Amtsgericht findet demnächst ein reichlich skurriler Prozess statt, in dem es um das unbefugte Führen eines Doktortitels und um Urkundenfälschung geht. Eigentlich eine Bagatelle, sollte man meinen, aber der Fall hat es in sich. Da gibt es nämlich einen Angeklagten, der für sich eine “hollywoodreife” Vita reklamiert und viel von…

    strafblog- 548 Leser -
  • Ermäßigung der Notargebühren für mildtätige oder kirchliche Körperschaften

    … Es ist mit dem Grundgesetz vereinbar, dass die Ermäßigung von Notargebühren nur solchen Körperschaften, Vereinigungen und Stiftungen gewährt wird, die ausschließlich mildtätige oder kirchliche, nicht aber gemeinnützige Zwecke verfolgen. Eine Gebührenermäßigung gemäß § 144 Abs. 2 i.V.m. § 144 Abs. 1 KostO scheidet aus, weil die Kostenschuldnerin…

    Rechtslupe- 34 Leser -
  • Gleicher als die anderen

    … Delegation in der Hoffnung, das Problem ohne Kontakt zu anderen Patienten lösen zu können. Die Nähe zu all diesem Leiden war unangenehm, der Drang zur Separation sehr groß. Nicht diesem Volk zu nahe kommen. Eine Stellungnahme steht bisher noch aus: Das Gericht teilte dem Verfassungsblog mit, dass die „vermutlich betroffene“ Richterin noch im Urlaub…

    Strafakte- 259 Leser -
  • Sind Sie zu laut, bist Du zu empfindlich

    … Was dürfen Kinder wirklich und kann man ihnen Einhalt gebieten? Diese und weitere Fragen beantworten wir. Ein sensibles Thema, in dem leider immer häufiger ein Gerichte zu entscheiden haben. Zum Glück kann man hier einen eindeutigen Trend Richtung Kinderfreundlichkeit erkennen. Erörtern wir kurz und knapp was die lieben Kleinen nicht dürfen…

    RA Scheidung - Das Scheidungsblog- 96 Leser -


  • Stammarbeiter weichen Leiharbeitern?

    … Mag. Silvia Palzer Grundsätzlich ist eine Kündigung, bei der ein Stammarbeiter gekündigt wird und sein Arbeitsplatz durch einen Leiharbeiter ersetzt wird gemäß § 2 Abs 3 AÜG iVm § 879 ABGB als sogenannte „Austauschkündigung“ nichtig. Dasselbe gilt grundsätzlich auch, wenn statt der Beendigung der Beschäftigung des Leiharbeiters, ein Stammarbeiter…

    Wirtschaftsanwaelte.atin Arbeitsrecht Strafrecht- 24 Leser -
  • Respekt lässt sich nicht erzwingen

    … man sich verdienen, ihn aber nicht erzwingen. Diskutieren lässt sich allenfalls, ob höhere Strafen einen abschreckenden Effekt haben. Dazu muss man zunächst wissen, dass das Strafgesetzbuch bereits jetzt für Körperverletzung – um die geht es ja in der Masse der Fälle – kein zahnloser Tiger ist. “Einfache” Körperverletzung wird bereits jetzt mit Geld…

    LawBlog- 238 Leser -
  • Urlaubsvertretung in der Praxis – Tipps und Hinweise!

    … drohen. Gesetzliche Grundlage, § 32 Abs. 1 Ärzte-ZV Bei Krankheit, Urlaub oder Teilnahme an ärztlicher Fortbildung oder an einer Wehrübung kann er sich innerhalb von zwölf Monaten bis zur Dauer von drei Monaten vertreten lassen. Eine Vertragsärztin kann sich in unmittelbarem zeitlichen Zusammenhang mit einer Entbindung bis zu einer Dauer von zwölf…

    LEX MEDICORUM- 38 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK