Telefonwerbung - Seite 5

  • Telefonwerbung bleibt ein Ärgernis

    … Telefongespräch gegenüber dem Unternehmer in Textform bestätigt. Das gilt nicht, wenn das Telefongespräch nicht von dem Unternehmer zu Werbezwecken veranlasst worden ist oder der Verbraucher in einen Telefonanruf des Unternehmers in Textform eingewilligt hat. Und in § 7 Abs. 2 Nr. 2 UWG n.F. sollen nach den Wörtern „ausdrückliche Einwilligung” die Wörter…

    Der Energieblog- 74 Leser -


  • Datenschutz und soziale (mobile) Medien

    … Apps, Twitter, Facebook, Google+ oder Foursquare: Internet, Social Media und mobile Endgeräte bieten viele attraktive Möglichkeiten für die Bereiche Online-PR, Corporate Media und Marketing. Egal, ob offen oder viral, mobil oder ganz klassisch am PC: Gemein ist allen Plattformen die schwierige Beziehung mit dem Datenschutz. Denn anders als „echte…

    Jan Mönikes- 37 Leser -
  • Haftung für Werbeanrufe durch beauftragtes Call-Center

    … Versicherungsunternehmen für die vom Call-Center begangenen Wettbewerbsverletzungen im Rahmen von § 8 Abs. 2 UWG. Auch dann, wenn das Call-Center die Adressdaten für die Werbeanrufe aus seinem eigenen Bestand entnimmt. Oberlandesgericht Frankfurt/Main Urteil vom 11.08.2011 Az.: 6 U 182/10 Tenor Die Berufung der Beklagten gegen das am 23.07.2011…

    kanzlei.bizin Wettbewerbsrecht- 65 Leser -
  • LG Berlin: 50.000 EUR Ordnungsgeld für unerlaubte Telefonwerbung

    … Rahmen eines Gewinnspiels im Internet erteilte Einwilligung von Verbrauchern in den Erhalt von Werbeanrufen konnte nicht belegt werden. Da Telefonwerbung einen massiven Eingriff in die Privatsphäre darstelle, sei besondere Sorgfalt des anrufenden Unternehmens bei der Vergewisserung, ob eine wirksame Einwilligung vorliege, an den Tag zu legen. …

    Dr. Damm & Partner Rechtsanwälte- 117 Leser -
  • Werbe-SMS nur bei ausdrücklicher Einwilligung

    … Zwecken der Werbung für Dienstleistungen des Lieferns von Strom Verbrauchern über ihren Mobiltelefonanschluss SMS zuzusenden und/oder zusenden zu lassen, die für Dritte bestimmt sind, wenn der Dritte ihr die Nummer des Anschlusses zu diesem Zweck mitgeteilt hat, der Inhaber des Mobiltelefonanschlusses sich jedoch zuvor weder gegenüber dem Dritten mit…

    kanzlei.bizin Wettbewerbsrecht- 26 Leser -


  • Einwilligungserklärung für Werbeanrufe

    …: Abbildung1) Der Kläger hat die Bewerbung des Gewinnspiels als wettbewerbswidrig beanstandet, weil die Beklagte versuche, sich das Einverständnis der Teilnehmer für Telefonwerbung zu erschleichen. Die angegriffene Klausel verstoße gegen das Transparenzgebot. Zudem würden die Verbraucher durch die vorformulierte Einverständniserklärung unangemessen…

    kanzlei.bizin Wettbewerbsrecht- 30 Leser -
  • „BILD der Frau“ ruft an

    …. seine Telefonnummer für folgenden Zweck angibt: "Gewinnbenachrichtigung und für weitere interessante telefonische Angebote" und später im Rahmen der telefonischen Gewinnbenachrichtigung ein Zeitschriftenabonnement angeboten wird. Bundesgerichtshof Beschluss vom 14.04.2011 Az.: I ZR 38/10 Der I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 14. April…

    kanzlei.bizin Wettbewerbsrecht- 39 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK