Telefonnummer

    • Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen auch bei verschreibungspflichtigen Medikamenten

      Urteil des LG Konstanz vom 28.04.2017, Az.: 6 O 183/16 a) Bestellt ein Verbraucher bei einer Versandapotheke online ein Medikament, ist er verpflichtet seine Telefonnummer anzugeben. Seitens der Versandapotheke reicht es dabei nicht aus, lediglich ein mit Sternchen gekennzeichnetes Pflichtfeld zu generieren, sondern es muss auch ein Hinweis darauf vorhanden sein, dass die Telef ...

      kanzlei.biz- 70 Leser -
  • Die Angabe der Telefonnummer kann für Onlinehändler entbehrlich sein

    … Urteil des OLG Köln vom 08.07.2016, Az.: 6 U 180/15 Hält ein Onlineshop-Betreiber seinen Kunden seine Telefonnummer vor, so stellt dies nicht immer einen Verstoß gegen fernabsatzrechtliche Informationspflichten dar. Grundsätzlich sehe der Wortlaut des Art. 246a § 1 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 EGBGB zwar vor, dass die Angabe einer Telefonnummer erforderlich…

    kanzlei.biz- 85 Leser -


  • Telefonnummer im Online-Shop nicht immer erforderlich

    … Helena Golla (Haupt): Die Angabe einer Telefonnummer im Online-Shop gemäß Art. 246a § 1 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 EGBGB ist dann nicht erforderlich, wenn dem Verbraucher andere Möglichkeiten für eine schnelle Kontaktaufnahme und effiziente Kommunikation mit dem Unternehmer zur Verfügung stehen. Hintergrund Online-Händler sind verpflichtet, dem…

    Helena Golla/ Versandhandelsrecht.de- 132 Leser -
  • WhatsApp Nummernweitergabe – Die AGB entbehren jeglicher Grundlage

    … WhatsApp will Telefonnummern sammeln und diese innerhalb der Familie auch an Facebook weitergeben. Nicht nur die Nummern der WhatsApp-Nutzer, sondern alle Nummern, die die eigenen Nutzer in ihren Kontakten haben. Das ist nach deutschem Recht unzulässig, interessiert aber keinen. Was viele Nutzer ahnten wird nun offizielle Realität. Konzerne…

    Karsten Gulden/ Infodocc- 247 Leser -
  • Neue AGB bei WhatsApp und Daten gehen an Facebook

    … Bei der Übernahme von WhatsApp durch Facebook 2014 hieß es, die Daten sollen getrennt bleiben. Die neuen AGB von Whatsapp erlauben jetzt die Weitergabe von Telefonnummer und Aktivitätszeiten des Nutzers an Facebook. GRUND FÜR DIE WEITERGABE Wie so oft ist dies eine werbeunterstützende Maßnahme. Mit diesen Daten kann Facebook Werbung besser personalisieren. Denn sollte der […]…

    Martin Henfling/ Datenschutzblog 29- 87 Leser -
  • BGH: Keine Mehrwertdienstenummer im Impressum

    … Instanz bejahte der BGH einen solchen Anspruch. Zwar sei eine unmittelbare Kontaktaufnahme durch die angegebenen Telefonnummern für Verbraucher möglich. Es handele sich hier aber nicht um eine effiziente Kontaktmöglichkeit. Die Kosten einer telefonischen Rückfrage beim Diensteanbieter stellen laut BGH eine erhebliche Hürde für viele Verbraucher dar…

    Maik Sebastian/ Versandhandelsrecht.de- 82 Leser -
  • Werbung mit lokalen Telefonnummern kann wettbewerbswidrig sein

    … Urteil des LG Gießen vom 14.07.2015, Az.: 6 O 54/14 Eine Werbung mit ortsnetzbezogenen Telefonnummern stellt eine wettbewerbswidrige Täuschung über betriebliche Verhältnisse dar, wenn der Werbende mittels dieser Nummern nur eine kostenlose Anrufweiterleitung an seinen Hauptsitz anbietet, jedoch selbst keine eigenen Niederlassungen in den…

    kanzlei.bizin Wettbewerbsrecht- 110 Leser -


  • Die Telefon-Durchwahlnummern der Richter

    … abgewiesen, soweit diese auf die Herausgabe der Durchwahlnummern aller Richterinnen und Richter gerichtet war. Soweit allerdings die Telefonnummern der nichtrichterlichen Gerichtsangehörigen betroffen waren, hat der Senat die ablehnende Entscheidung des (vormaligen) Präsidenten des Verwaltungsgerichts Aachen aufgehoben und das beklagte Land…

    Rechtslupein Verwaltungsrecht- 44 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK