Tchibo

  • Kontensperrungen bei Amazon und Tchibo aufgrund zu hoher Retouren

    … jegliche Vorwarnung deren Kundenkonten gesperrt habe. In der Begründung heiß es: „…wiederholte Überschreitung der haushaltsüblichen Retouren.“ Nun wird deutlich, dass dies keine unübliche Vorgehensweise ist, um Rücksendungen von Waren einzudämmen. Das Unternehmen Tchibo betreibt diese Praxis schon seit Jahren. Bereits im Jahr 2010 berichtete eine Kundin…

    214 Leser - Kanzlei Dr. Schenk
  • Ware vs. Großhandelsdienstleistung

    …Waren und Großhandelsdienstleistungen der Klasse 35 sind in der Regel nicht ähnlich. Eine Ausnahme machte der 25. Senat des Bundespatentgerichts (BPatG) in der Tchibo/CHINO-Entscheidung (BPatG, Beschl. v. 05.04.2013, Az. 25 W (pat) 542/11 – Tchibo/CHINO). Dort wurde – wegen der großen Ausstrahlungswirkung der Marke “Tchibo” – eine Ähnlichkeit zwischen der in Klasse 30 geschützten Ware [...]…

    18 Leser - markenrecht24.de
  • Tchibo will es wissen

    …Tchibo, dessen Namen ich stets falsch schreibe, geht jetzt zum BGH. Das OLG Hamburg hat Tchibo illegale Finanzrösterei vorgeworfen. Dagegen wurde jetzt Revision eingelegt. Mehr dazu hier.…

    103 Leser - Handelsvertreter Blog


  • Tchibo: Verkauf von virenbefallenen Dia-Scannern

    …Medienberichten zufolge wurde im Dezember des letzten Jahres in dem Onlineshop von Tchibo von der Firma Hama produzierte Dia-Scanner vertrieben, die mit einer Schadsoftware befallen waren. Hama habe die Infektion der Geräte mit dem Schädling Win32/Conficker.B bestätigt. Den Dia-Scanner könne man nach Durchführung einer “Desinfektion” über einen Virenscanner ohne Risiken verwenden, den Kunden werde seitens Tchibo dennoch die Rückgabe des Gerätes gegen Kaufpreisrückerstattung angeboten.…

    119 Leser - Datenschutzticker.de
  • Kaffeeröster darf nicht vermitteln

    …Das OLG Hamburg hat eine Berufung von Tchibo zurückgewiesen. Tchibo hatte sich gegen ein Urteil gewehrt, welches ihm untersagte, über sein Internetportal Versicherungen und Finanzdienstleistungen zu vermitteln. Tchibo sei nicht nur Tippgeber, sondern vermittle, wozu eine Erlaubnis erforderlich wäre, so das Gericht. Mehr dazu hier.…

    95 Leser - Handelsvertreter Blog
  • Ziemlich mitgenommen?

    …Coffee to Go © Liz Collet Wie gut ist Mitnehm-Kaffee? Strassencafé war gestern, heute gilt: Kaffee für die Straße – was sagt der Qualitätscheck? Ein Latte Macchiato auf dem Weg zur Arbeit, ein Cappuccino beim Stadtbummel – für viele gehören sie überall dazu. Das Angebot ist überall präsent. Und wie sieht es mit der Qualität aus? Lassen wir meine…

    15 Leser - Jus@Publicum
  • Ziemlich mitgenommen?

    …Coffee to Go © Liz Collet Wie gut ist Mitnehm-Kaffee? Strassencafé war gestern, heute gilt: Kaffee für die Straße – was sagt der Qualitätscheck? Ein Latte Macchiato auf dem Weg zur Arbeit, ein Cappuccino beim Stadtbummel – für viele gehören sie überall dazu. Das Angebot ist überall präsent. Und wie sieht es mit der Qualität aus? Lassen wir meine…

    14 Leser - Jus@Publicum
  • EHI-Gütesiegel: 50% Preisvorteil für Update-Service-Mandanten der IT-Recht Kanzlei

    …“, darunter 50 der Top-100-Versandhändler. So zählen zu den Nutzern des Siegels etwa Otto, Neckermann, Weltbild, QVC, hse24 und Tchibo. Für Update Service-Mandanten der IT-Recht Kanzlei bringt die Partnerschaft mit EHI deutliche Vorteile: Sie erhalten 50% Rabatt auf die laufenden Kosten für das EHI-Gütesiegel, da die regelmäßigen Kontrollen durch unsere…

    4 Leser - IT-Recht Kanzlei
  • Tchibo träumt weiter von gerösteten Versicherungen

    …Nachdem Tchibo bereits im Mai eine Bauchlandung hinlegte, weil das Landgericht Hamburg dem Kaffeeröster den Verkauf von Versicherungen verbot, dachten wir alle, das Thema wäre zu Ende. Es geht aber weiter. Tchibo legte Berufung ein. Vielleicht wird die Berufung ja damit begründet, dass doch eh jeder weiß, dass ein Tchibo-Kaffee-Fachverkäufer keine Ahnung von Versicherungen hat. Und andere, die auch keine Ahnung haben, verkaufen doch auch fröhlich und ohne Hemmungen Finanzdienstleistungen. Und das auch sehr erfolgreich…..…

    30 Leser - Handelsvertreter Blog


×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Top-Meldungen täglich zum Frühstück
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK