Taliban

Die Taliban (manchmal auch Taleban, paschtunisch ‏د افغانستان د طالبان اسلامی تحریکِ‎ Da Afghānistān da Talibān Islāmi Tahrik „Islamische Talibanbewegung Afghanistans“) sind eine deobandisch-islamistische Miliz, welche von September 1996 bis Oktober 2001 große Teile Afghanistans beherrschte. Der Name ist der persische Plural des arabischen Wortes talib (arabisch ‏ طالب‎), das Schüler oder Suchender bedeutet. Diplomatisch wurde das Islamische Emirat Afghanistans der Taliban nur von Pakistan, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten anerkannt.
Artikel zum Thema Taliban


  • Der 13jährige Taliban

    …Wer sich noch als strafunmündiges Kind an einer terroristischen Vereinigung im Ausland beteiligt (hier: die Taliban in Afghanistan, Straftat gemäß § 129a Abs. 1 Nr. 1, § 129b Abs. 1 Sätze 1 und 2 StGB), ist ab seinem 14. Geburtstag strafrechtlich verantwortlich im Sinne der §§ 1, 3 JGG. Demgegenüber ……

    Rechtslupe- 89 Leser -
  • Das geplante Rücknahmeabkommen mit Afghanistan – Ist Afghanistan sicher?

    …. Nicht umsonst machen AfghanInnen die zweitgrößte Gruppe an AsylbewerberInnen in Deutschland aus. Jüngstes Beispiel ist hierfür die Einnahme der nordischen Provinzhauptstadt Kundus durch die Taliban. Mit einem Rücknahmeabkommen können Geflüchtete schneller abgeschoben werden. Das Bundesministerium geht davon aus, dass die Sicherheitslage regional…

    derasylrechtsblog- 174 Leser -
  • “Google ist eine Art Taliban”

    … Axel Springer Chef Döpfner hat aktuell ausgesprochen was viele denken: “Wir haben Angst vor Google”. Und das nicht erst seit gestern. Bereits im Jahr 2012 befand Christoph Keese, Konzerngeschäftsführer beim Axel-Springer-Verlag “Google ist eine Art Taliban und wehrt sich gegen jede Art von Fortschritt”. Diese Angst ist nicht unberechtigt, wie…

    Karsten Gulden/ Infodocc- 170 Leser -
  • Vom zwanglosen Genötigtwerden, Vegetarier zu werden

    …-Politikern sowie der FAZ-Wirtschaftsredaktion, empört sich fleißig über die grünen Spaßbremsen und Öko-Taliban, die nicht ruhen, solange es in Deutschland es noch ein Fleckchen gibt, auf dem noch kein Verbotsschild steht. Die Gegenwelle, geritten z.B. von Zeit Online und Stefan Niggemeier, beeilt sich nachzuweisen, dass die Grünen ja überhaupt kein…

    Verfassungsblog- 65 Leser -
  • Kadi II – EU-Rechtsschutz gegen Terrorbekämpfungsmaßnahmen

    …? Eine Reihe von Resolutionen des UN-Sicherheitsrats verpflichtet alle Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen, Gelder und andere finanzielle Vermögenswerte einzufrieren, die unmittelbar oder mittelbar von Personen oder Organisationen kontrolliert werden, die mit Osama bin Laden, dem Al-Qaida-Netzwerk oder den Taliban in Verbindung stehen. Um diese…

    Rechtslupe- 27 Leser -
  • Musikzensur in Afghanistan

    … gezupft wird.2 Im Gegensatz zu persischer Literatur, welche eine jahrhundertelange schriftliche Tradition aufweist, wurde persische Musik meist nur mündlich überliefert. Musikalische Kenntnisse und Wissen wurden wenig verbreitet oder weitergegeben. Musiker erlernten vieles einfach selbstständig.3 Erst mit der Gründung der ersten Radiostation…

    criminologia- 59 Leser -
  • RockerLeaks - die undichte Stelle bei der Polizei in Rheinland-Pfalz

    …Was, wenn ein deutscher Afghanistan-Soldat die Einsatzpläne der Bundeswehr für die Region Kundus den Taliban zur Verfügung stellte. Und welchen Aufstand gäbe es, wenn die Taliban wenige Tage später diese Pläne auf ihrer Internet-Seite veröffentlichen würden? Es wäre eine Staatsaffäre. Und was passiert, wenn irgendjemand aus dem Polizeiapparat ein…

    Gerhard Kaßing- 196 Leser -


  • Unterstützung einer terroristischen Vereinigung im Ausland – die Islamische Jihad Union

    … und den Taliban kooperiert, sieht sich eingebunden in den „Globalen Jihad“, d. h. einen weltweit geführten „Heiligen Krieg“, weshalb seit 2005 auch Staaten der westlichen Hemisphäre als mögliche Ziele für den „bewaffneten Kampf“ in den Blick genommen werden. Zu den hierzu aufgebauten Stützpunkten („Zellen“) der IJU gehörte in Deutschland die mit…

    Rechtslupe- 26 Leser -
  • BFH zur Sicherheitsüberprüfung der Bediensteten als Voraussetzung für AEO-Status

    … Taliban in Verbindung stehen und die in den Anhängen dieser Verordnungen (sog. Terrorismuslisten) namentlich aufgeführt sind, Gelder oder andere finanzielle Vermögenswerte direkt oder indirekt zur Verfügung zu stellen. Seit Januar 2008 können in der EU ansässige, im grenzüberschreitenden Warenverkehr tätige Unternehmen den Status des “Zugelassenen…

    STEUERRECHT- 7 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK