Sunrise

  • .sucks sucks! Neue Top-Level-Domain bereitet Probleme

    … Die zahlreichen Top-Level-Domains bereiten vielen Markeninhabern zahlreiche Probleme. Probleme der besonderen Art entstehen durch die neue Top-Level-Domain .sucks, deren Sunrise-Periode demnächst startet. Cranach / Shutterstock.com Webseiten unter der TLD .sucks sollen laut dem Betreiber der Vox Populi Registry Ltd. ein zentraler Ort sein, wo…

    Clemens Pfitzer/ Kurz Pfitzer Wolf & Partner- 48 Leser -
  • Modemzwang bei Cablecom, Routerfreiheit bei Sunrise

    … In der Schweiz kennt Swisscom als führende Anbieterin für Internet-Zugang grundsätzlich keinen Modem- oder Routerzwang. Mit Cablecom und Sunrise haben nun zwei weitere grosse Schweizer Anbieter für Internet-Zugang meine entsprechenden Fragen beantwortet: Bei Sunrise besteht demnach für den Internet-Zugang grundsätzlich kein Modem- oder…

    Steiger Legal – Recht im digitalen Raum- 119 Leser -


  • Markeninhaber aufgepasst: Neue Top-Level Domains kommen

    … In Zukunft soll es Top-Level Domains wie .shop, .hotel, .berlin, .web, .koeln, .gmbh, .site, .app, .law, .film, .love, .auto, .sex und viele mehr. Anders als bei früheren neuen Top-Level-Domains soll es diesmal ein einheitliches Verfahren geben, jeweils mit einer sogenannten Sunrise-Periode im Vorfeld, die es Markeninhabern ermöglichen soll…

    Kurz Pfitzer Wolf & Partnerin Markenrecht- 45 Leser -
  • Trademark Clearinghouse (TMCH) veröffentlicht Anleitung zum Benutzungsnachweis

    … Das Trademark Clearinghouse (TMCH), die zentrale Clearingstelle, bei der Markeninhaber ihre Marken hinterlegen können, um an den Sunrise-Phasen der derzeit im Zuge des New gTLD Program der ICANN in Einführung befindlichen neuen Top-Level-Domains teilnehmen zu können, hat eine Anleitung veröffentlicht, wie der erforderliche Benutzungsnachweis geführt werden kann. Ausführliche Informationen zum trademark Clearinghouse finden Sie im Beitrag Trademark Clearinghouse (TMCH). …

    muepe.de | weblog peter müller- 45 Leser -
  • new gTLD: Trademark Clearinghouse (TMCH) öffnet seine Pforten

    … Das Trademark Clearinghouse (TMCH), die im Zuge der Vergabe neuer Top-Level-Domainnamen (ICANN’s New gTLD Program) geschaffene zentrale Clearingstelle, bei der Markeninhaber ihre Marken zur Teilnahme an bevorrechtigten Registrierungsphasen (Sunrise-Phasen) hinterlegen können, hat am 26.03.2013 seine Tätigkeit aufgenommen. Weitere Informationen zum Trademark Clearinghouse finden Sie im Beitrag Trademark Clearinghouse (TMCH). …

    muepe.de | weblog peter müller- 11 Leser -
  • Einigung über einen Tarif für zeitversetztes TV

    … Stunden ab. Darauf haben sich die Verwertungsgesellschaften mit den Nutzerverbänden geeinigt, wie Valentin Blank von Suissimage bestätigt: «Es wird künftig kein legales Angebot mehr geben, bei dem man mehr als 7 Tage im Programm zurückgehen kann.» Eine wichtige Neuerung ist auch der Umgang mit Werbung: Künftig muss der Anbieter zusätzlich bezahlen, wenn…

    swissblawg- 65 Leser -
  • Beginn der Sunrise-Phase für .pw (ccTLD der Republik Palau)

    … Heute beginnt die Sunrise-Phase für Domain-Registrierungen unter der ccTLD “.pw”, während der Markeninhaber ihre Marken und ähnliche Zeichen bevorrechtigt registrieren können. Die ccTLD wird als “Professional Web” beworben. Die Sunrise-Phase endet am 08.02.2013. Weitere Informationen finden sich auf der Seite der .PW Registry. …

    muepe.de | weblog peter müller- 71 Leser -
  • Europäischer Gerichtshof entscheidet, wer .eu-Domains registrieren darf

    … innerhalb der Gemeinschaft eine Eintragung in eine spezielle Domäne ermöglichen, die diese Verbindung offensichtlich macht. Damit wird die TLD �.eu� nicht nur zu einem Eckstein des elektronischen Geschäftsverkehrs in Europa, sondern trägt auch zur Erfüllung der Ziele von Artikel 14 [EG] bei. � (16) Es sollte eine allgemeine Regelung für die…

    kanzlei.bizin Markenrecht- 20 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK