Streitwert - Seite 10



  • Kosten und Risiken in zivilrechtlichen Angelegenheiten

    … Welche Rechtsanwaltskosten entstehen, wenn Streit über eine Forderung besteht? Womit müssen Sie rechnen, wenn die Angelegenheit vor Gericht kommt? In den folgenden Beispielen sind die ab 01.08.2013 geltenden Gebühren berücksichtigt. Beratung Für eine Erstberatung fallen Gebühren von bis zu 190 Euro plus Mehrwertsteuer an. Außergerichtliche…

    Szary Blog- 43 Leser -
  • Was bedeutet der Streitwert

    …Sowohl eigene Mandanten als auch Verfahrensgegner haben uns in letzter Zeit häufig gefragt, warum Sie bei Unterlassungsverfügungen so hohe Streitwerte bezahlen müssten. Deswegen klären wir an dieser Stelle einmal kurz auf: Den Streitwert muss man nicht bezahlen! Der Streitwert dient einzig der Berechnung der Gebühren für Rechtsanwalt und Gericht. Daher müsste die eigentliche Frage lauten: […]…

    Dr. Behrmann & Härtelin Medienrecht Markenrecht Zivilrecht Abmahnung- 85 Leser -
  • 1€ Streitwert in Bagatellsachen?

    … Nach dem VGH München – Beschluss vom 30.07.2013 – 22 C 13.447 – ist ein „symbolischer“ Streitwert von 1 € angemessen, wenn der Sach- und Streitstand für die Bestimmung des Streitwerts keine genügenden Anhaltspunkte bietet, die Bedeutung der Sache aber für den Kläger erkennbar so gering ist, dass allenfalls die Mindestgebühr nach Anlage 2 zu § 34…

    beck-blog- 128 Leser -
  • Abmahnwahn ab morgen zu Ende ?

    … „Das Gesetz gegen unsaubere Geschäftspraktiken“ ist nach der Zustimmung des Bundesrates heute im Bundesanzeiger erschienen. Ausweislich des Textes sind die Änderungen ab morgen wirksam. Da fragt man sich, ob die einschlägig bekannten Anwaltskanzleien morgen Ihre Drucker abschalten ? Wie ich bereits anlässlich des Beitrages zum…

    MKB Rechtsblogin Medienrecht Abmahnung- 347 Leser -


  • Die selbständig geltend gemachte Zinsforderung

    … Werden mit einem Rechtsmittel selbständig Zinsforderungen geltend gemacht, so sind diese nicht streitwerterhöhend zu berücksichtigen, wenn und soweit die dazugehörige Hauptforderung Gegenstand eines Rechtsmittels des Prozessgegners ist. Sind die von der Klägerin erhobenen Zinsforderungen im Rahmen ihrer eigenen Beschwerde nicht als Nebenforderung…

    Rechtslupein Zivilrecht- 13 Leser -
  • Verfahrenswert für Ehesache und Versorgungsausgleich

    … Für die Festsetzung des Verfahrenswertes in Ehesachen sind vom gemeinsamen Nettovermögen der Ehegatten Freibeträge von 15.000 Euro je Ehegatte und von 7.500 Euro je Kind abzusetzen. Für die Festsetzung des Verfahrenswertes für den Versorgungsausgleich ist gem. § 2 Abs. 1 VersAusglG ein Anrecht jedenfalls dann nicht zu berücksichtigen, wenn die…

    Rechtslupe- 195 Leser -
Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK