Straftaten

  • Konsequenzen bei Straftaten zugunsten des Arbeitgebers

    … Konsequenzen bei Straftaten zugunsten des Arbeitgebers Rechtsanwalt Bredereck Straftaten des Arbeitnehmers sind gefährlich für das Arbeitsverhältnis, besonders wenn sie zulasten des Arbeitgebers gehen, und können darüber hinaus auch ein Strafverfahren nach sich ziehen. Doch auch dann, wenn die Straftat zugunsten des Arbeitgebers geht, wird…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht Strafrecht- 55 Leser -


  • Datenschutz und Sicherheitsbelange – Videoüberwachung

    … wollen. Solange etwa ein Kreditinstitut seinen hausinternen Kassen- oder Geldautomatenbereich per Videoüberwachung schützt, ist dies, erst recht wenn es bereits Straftaten im Hause gab, zulässig und die Abwägung geht zu Gunsten des Unternehmers aus. Zu differenzieren ist aber etwa bei Geldautomaten, die von außen zugänglich sind, falls beispielsweise…

    maas_rechtsanwältein Strafrecht Medienrecht- 77 Leser -
  • Polizei rufen bei Schreien aus der Nachbarwohnung?

    … Polizei rufen bei Schreien aus der Nachbarwohnung? © Fotolia Ich habe vor einiger Zeit mal eine Zuschauerfrage erhalten, bei der jemand wissen wollte, ob man bei Schreien aus der Nachbarwohnung die Polizei rufen sollte. Bei dieser Frage gibt es verschiedene Sachen zu beachten. Wer wirklich den Verdacht hat, dass in unmittelbarer Nähe…

    Fernsehanwaltin Strafrecht Mietrecht- 213 Leser -
  • Abschied vom Hasenfussjournalismus?

    … an Richtlinie 12.1 – Berichterstattung über Straftaten - des Pressekodex halten, wonach in der Berichterstattung über Straftaten die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt wird, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht? Oder hat sich…

    Fachanwalt für IT-Recht- 463 Leser -
  • Wieder mal Onlinearchive und Berichterstattung über Straftaten

    … In einer neuen Entscheidung (Urteil vom 16. Februar 2016, Az.: VI ZR 367/15) hat sich der BGH mit der Frage befasst, ob ältere Artikel in einem Onlinearchiv verbleiben können, in denen über den Verdacht einer Straftat berichtet wurde, wenn das Ermittlungsverfahren später nach § 170 Abs. 2 StPO eingestellt worden ist. Der BGH betont in dieser…

    Internet-Lawin Medienrecht- 73 Leser -
  • Opfer mit Migrationshintergrund - Täter mit Migrationshintergrund

    … Täters in diesem Fall nur deutlich in den Hintergrund. Obwohl die Richtlinie 12.1 des Presserats bei der Berichterstattung über Straftaten vorschreibt, dass die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt wird, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug…

    Fachanwalt für IT-Recht- 185 Leser -
  • Straftaten aufm Platz

    … Nicht einmal ein Fussballspiel kann ich in Ruhe gucken, selbst da passieren Straftaten. Beim gestrigen Spiel des Hamburger Sportvereins gegen den FC Bayern München stürmte ein Flitzer (bekleidet) auf den Platz und schlug Franck Ribéry mit einem HSV-Schal ins Gesicht! “Der Hamburger SV hat nach der Aktion Strafanzeige gegen den Flitzer gestellt…

    Alexandra Braun/ Strafrecht in Hamburg und anderswo- 65 Leser -


  • Der Verlust des Freizügigkeitsrechtes

    … Geht von einem in Deutschland lebenden EU-Bürger, der zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden ist, auch weiterhin eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung aus, ist die Feststellung des Verlustes der Freizügigkeit rechtmäßig. Neben der erheblichen Straftat sind auch weitere Umstände im persönlichen Verhalten des Betroffenen zu…

    Rechtslupein Verwaltungsrecht- 41 Leser -
  • Abwälzen der Verantwortung für eine Vergewaltigung

    … Es liegt nicht mehr im Schutzbereich des Jugendschutzgesetzes, Jugendliche von der Begehung von Straftaten unter Alkoholeinfluss abzuhalten. Es besteht kein Anspruch des Täters auf Beteiligung an Schmerzensgeldzahlungen wegen einer Vergewaltigung gegenüber einem Gastwirt, wenn bei Tatbegehung keine alkoholbedingte Aufhebung oder Minderung der…

    Rechtslupein Strafrecht Zivilrecht- 95 Leser -
  • Die Ausweisung eines Straftäters

    … unverhältnismäßig und damit unzulässig. Angesichts der Schwere der vom Kläger begangenen Straftat (versuchter Mord in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung) und der vom Kläger ausgehenden Wiederholungsgefahr sei es hier jedoch ausnahmsweise hinzunehmen, wenn die persönlichen Kontakte zwischen ihm und seiner Tochter nur noch durch Briefe und…

    Rechtslupein Verwaltungsrecht- 36 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK