Straftat

  • Betrug bei Fahrtkosten – Arbeitnehmern droht Kündigung

    … Mitarbeiter ohnehin gerne loswerden würde. Im folgenden Video-Blog daher eine Warnung an Arbeitnehmer in diesem Zusammenhang: Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsrecht, Video-Blog abgelegt und mit Abmahnung, Abrechnung, Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Arbeitsrecht, Berlin, Betrug, Bredereck, Essen, Fachanwalt, Fahrtkosten, fristlose Kündigung, Kündigung, Rechtsanwalt, Straftat, Vermögen verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. …

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht Abmahnung- 104 Leser -
  • Kündigung wegen einer Straftat im privaten Bereich

    … „privaten Straftaten“ aus? Damit meine ich solche, die eben nicht in dem beschriebenen direkten Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis stehen. Das können z.B. Beleidigungen des Arbeitnehmers in Posts auf Facebook sein. Es stellt sich dann immer die Frage, inwiefern sich ein Bezug zum Arbeitsverhältnis herstellen lässt. Je nach dem ob das der Fall ist…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 97 Leser -


  • Arbeitszeitbetrug durch IT-Forensik aufdecken

    … Internetanschlusses durch den vermeintlich überlasteten Mitarbeiter fest und weist den Arbeitgeber darauf hin. Eine IT-forensische Untersuchung des Computers des Arbeitnehmers kann Hinweise auf einen Arbeitszeitbetrug geben. Gleichzeitig liefert sie Beweise für eine unerlaubte Internetaktivität einschließlich des Besuchs einschlägiger Websites wie z.B…

    Dr. Datenschutz/ Datenschutzbeauftragter- 90 Leser -
  • E3: Hakenkreuze im neuen Call of Duty & Wolfenstein?

    …Die E3 ist rum und viele begeistern sich für etliche gezeigte Spiele. Nun wurde Call of Duty: WWII bereits vorher angeteasert. Mit Wolfenstein 2 erhielten wir zusätzlich eine weitere potentiell in Deutschland zu zensierende Spieleperle. Bereits die ersten Trailer – abseits der Originalshow – zeigten nicht mehr den original Spielinhalt sondern…

    Michael Scheyhing/ GamesLaw- 94 Leser -
  • Verdacht der Entführung entpuppt sich als Dominabesuch

    … führten gegen 18.30 Uhr schließlich zum Auffinden des gesuchten Wagens im Stadtgebiet. In einem nahegelegenen Dominastudio trafen die Polizeibeamten auch den 54-jährigen Fahrzeugbesitzer und eine 48 Jahre alte Frau an. Dabei stellte sich heraus, dass beide einvernehmlich gehandelt hatten und keine Straftat vorlag. Quelle: Polizei Stuttgart Schlagworte: Dominabesuch, Fahndung, gefesselt, Straftat Kommentieren - Auch als Gast (Anleitung)…

    Andreas Stephan/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 106 Leser -
  • Mietrecht: Kündigung wegen Diebstahls des Mieters

    Mietrecht: Kündigung wegen Diebstahls des Mieters Ich habe bereits eine Reihe von Artikeln und Video-Blogs zum Thema der Kündigung von Arbeitnehmern wegen Diebstahls im Arbeitsrecht veröffentlicht. Nun hatte mich ein Zuschauer auf YouTube geragt, ob auch im Mietrecht eine solche Kündigung möglich wäre, wenn der Mieter also einen Diebstahl zulasten des Vermieters begeht.

    Fernsehanwalt- 59 Leser -
  • VG Schleswig: Keine Fahrtenbuchauflage nach Beleidigung

    … 08.04.2016 ist rechtswidrig und verletzt den Kläger in seinen Rechten, § 113 Abs. 1 S. 1 VwGO. Die Fahrtenbuchauflage hat ihre Rechtsgrundlage in § 31 a Abs. 1 S. 1 StVZO. Danach kann die nach Landesrecht zuständige Behörde gegenüber einem Fahrzeughalter für ein oder mehrere auf ihn zugelassene oder künftig zuzulassende Fahrzeuge die Führung eines…

    Alexander Gratz/ Verkehrsrecht Blogin Strafrecht- 178 Leser -


  • Straftaten im Straßenverkehr – die Nötigung (§ 240 StGB)

    … Ersteinschätzung erste wichtige Hinweise. Was wird bestraft? Der Tatbestand scheint zunächst recht übersichtlich: „Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung und Unterlassung nötigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“ Im Detail kann…

    Daniel Nowack/ Kanzlei für Verkehrsrecht- 157 Leser -
  • Außerdienstliche Straftat kann Kündigung rechtfertigen

    … Fachanwalt für Arbeitsrecht Auf die ausdrückliche Nachfrage eines Zuschauers auf meinem YouTube-Kanal habe ich noch einmal ein Video zum Thema Kündigung wegen einer außerdienstlichen Straftat gemacht. Arbeitgeber können eine Kündigung auf eine Straftat des Arbeitnehmers auch dann stützen, wenn dieser sie im “privaten Bereich” begangen hat…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 78 Leser -
  • Straftat im Privatbereich – Kündigung zulässig?

    … Kündigung – Abfindung erzielen Hat ein Arbeitnehmer eine Straftat begangen, kommt es durchaus öfter vor, dass der Arbeitgeber – unter dem Druck der Öffentlichkeit – daraufhin eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses ausspricht. Das ist allerdings nicht ohne weiteres zulässig. Gefährlich wird es für den Arbeitnehmer immer dann, wenn die Straftat…

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 109 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK