Strafstation

    • Die Do’s & Don’ts in der Strafstation

      Do’s & Don‘ts in der Strafstation „Werd ich zum Augenblick sagen: Verweile doch! Du bist so schön!“ Viel zu schnell ging sie vorbei, die Strafstation. Gerade eben hatte ich meine Routine gefunden zwischen Anklageschriften, Sitzungsdiensten, AG und Klausuren und schon heißt es weiterziehen.

      JurCase- 43 Leser -
  • Sitzungsvertretung: Die drei Gruppen der Richter

    … Drei Monate Sitzungsvertretung liegen hinter mir. Nun ist es an der Zeit, einige Eindrücke aus den Terminen zu schildern. Thema heute: Der Richter. Als Sitzungsvertreter der Staatsanwaltschaft hat man es als Referendar im Normalfall immer mit dem Strafrichter als Einzelrichter zu tun. Es gibt also keine Schöffen, neben dem Richter sitzt nur der…

    Rechtseinblicke- 647 Leser -
  • Abschluss der Station bei der StA

    … Nach drei interessanten Monaten geht diese Woche meine Station bei der Staatsanwaltschaft zu Ende. Während einige Kollegen doch ein wenig unter der Arbeitsbelastung zu Leiden hatten, sehe ich wirklich gerne auf diese Station zurück. Zunächst einmal hatte ich, so zumindest würde ich es einschätzen, ein sehr gutes Verhältnis zu meinem…

    Rechtseinblicke- 137 Leser -


  • Jugendgerichtshilfe

    … Nach mehreren Verhandlungen beim Strafrichter hatte ich diese Woche meine Premiere beim Jugendrichter und damit auch meinen ersten Kontakt mit der Jugendgerichtshilfe. Diesbezüglich hatte ich doch einige Vorurteile und in meinem ersten Termin wurden diese auch durchaus bestätigt. Der Sandalen tragende Herr entpuppte sich als Kuschelpädagoge, der…

    Rechtseinblicke- 102 Leser -
  • Mein Referendar telefoniert nicht….

    … Im Rahmen der Sitzungsvertretung für die Staatsanwaltschaft hat man im Grunde genommen relativ klare Regeln. Man kann theoretisch zwar plädieren wie einem der Schnabel gewachsen ist, nur Zustimmungen zu Einstellungen und Rechtsmittelverzichte sollten nicht ohne Rücksprache mit dem Ausbilder oder dem Eildienst erklärt werden. Nun ist es in meinem…

    Rechtseinblicke- 416 Leser -
  • Besuch bei den Toten: Obduktion

    … anders ist. Als Fazit bleibt: Wird während der Strafstation der Besuch in der Rechtsmedizin angeboten, sollte man diesen einfach mitnehmen und auch versuchen, bei der Obduktion dabei zu sein. Als Tipp sei vielleicht empfohlen, sich irgendeine frisch riechende Salbe unter die Nase zu schmieren, denn je nachdem wo gerade “gearbeitet” wird, muss man den Geruch nicht unbedingt voll mitnehmen. …

    Rechtseinblicke- 523 Leser -
  • Eindeutige Sachlage, Fahrerflucht

    … Für den Sitzungsvertreter war die Sachlage eindeutig. Der Angeklagte hatte sich einer Fahrerflucht schuldig gemacht. Da er sich zwei Tage nach der Schädigung dann doch noch mit einem “ihm nicht erklärbaren Schaden am eigenen Auto” bei der Polizei gemeldet hatte, sollte die Strafe sich auch am unteren Limit bewegen - nur der Führerschein noch etwas…

    Rechtseinblicke- 215 Leser -
  • Ein Hoch auf die Polizei!

    … Hat man es mit der Polizei zu tun, sind die Umstände im Normalfall nicht besonders erfreulich. Entweder man steht irgendwo auf der Straße vor den Überresten seines eben noch fahrbaren Untersatzes, die eigene Wohnung hatte unerwünschten Besuch - oder es gibt einfach nur das berühmte “Knöllchen” für den falschen Parkplatz. Freude macht der Kontakt…

    Rechtseinblicke- 205 Leser -
  • Das erste Mal in Robe

    … Mich hat es diese Woche also das erste mal getroffen: ich musste Sitzungsvertretung machen. Der weiße Langbinder saß perfekt, die Robe eher weniger. Aber das gehört wohl dazu, dass man in einer von den Vorgängern schweißgetränkten und ausgebeulten Trevirarobe das erste mal so richtig im Gerichtssaal agieren darf. Eigentlich habe ich nicht wirklich…

    Rechtseinblicke- 224 Leser -
  • Strafstation: Strafrichter oder StA?

    … Bevor wir im letzten Monat von der Zivilstation in die Strafstation versetzt wurden, war die Diskussion in unserer AG groß, wo es sich im Rahmen der Strafstation am angenehmsten Leben ließe. Während einige Teilnehmer offensichtlich keine Lust (Angst?) zur Sitzungsvertretung hatten und schon deshalb den Strafrichter wählten, gab es auch die große…

    Rechtseinblicke- 582 Leser -
  • Strafgericht = Hartz IV Gericht?

    … Seit knapp einem Monat bin ich nun der Staatsanwaltschaft zugeteilt und im Grunde genommen macht mir die Arbeit bisher eine Menge Spass. Die Verfügungen schreiben sich im Normalfall gut von der Hand und die Anklageschriften machen bisher auch noch Freude. Bevor man uns ab nächsten Montag in die Sitzungsvertretung schickt, waren für letzte und…

    Rechtseinblicke- 174 Leser -
  • Erste Eindrücke von der Station bei der Staatsanwaltschaft

    … Der ersten zwei Wochen bei der Staatsanwaltschaft sind rum. Daher möchte an dieser Stelle mal über meine ersten Eindrücke schreiben. Nachdem ich ja schon diverse Horrorgeschichten bezüglich der Arbeitsbelastung während der StA-Station gehört habe, kann ich für mich jedenfalls etwas Entwarnung geben. Es sieht wohl so aus, dass ich mir ein mal die…

    Rechtseinblicke- 146 Leser -
  • Sex, Drugs and…

    … Wasser springen müssen. Bin da schon ziemlich gespannt drauf. Den Einführungslehrgang fand ich eigentlich ziemlich gut, wenn auch etwas kurz. In NRW stehen einem 16 Zeitstunden dafür zur Verfügung, dass man lernt, wie man 1. Anklageschrift schreibt, 2. Einstellungsverfügung verfasst, 3. Plädoyer aufbaut. Die Zeit ist dafür wirklich etwas knapp…

    Rechtseinblicke- 83 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
Täglich juristische Top-Meldunden
2 Blogs zum Thema

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK