Strafgesetzbuch - Seite 2

  • Rezension Strafrecht: StGB

    …Fischer, Strafgesetzbuch, 60. Auflage, C.H. Beck 2013 Von Rechtsreferendar Marcus Heinemann, Dipl.-Verw. (FH), Hamburg Eine Woche nach Erscheinen des aktuellen Palandt, dem Standardwerk zum Bürgerlichen Gesetzbuch, folgt sogleich der Fischer, eines der Standardwerke zum Strafgesetzbuch, in neuester 60. Auflage mit Stand der…

    22 Leser - Die Rezensenten
  • Umfangreicher Straftatenkatalog für Bundestrojaner

    … Bundesrat, Bundestrojaner sollten «nur zur Aufklärung von besonders schweren Straftaten eingesetzt» werden – gemäss dem Straftatenkatalog, den ich nachfolgend aufliste, zählt dazu unter anderem einfacher Diebstahl (Art. 139 StGB) … Schweizerisches Strafgesetzbuch (StGB) Vorsätzliche Tötung (Art. 111 StGB) Mord (Art. 112 StGB…

    49 Leser - Steiger Legal


  • Rezension Strafrecht: Studienkommentar StGB

    …Joecks, Studienkommentar StGB, 10. Auflage, C.H. Beck 2012 Von stud. iur. Andreas Seidel, Göttingen Seit nun schon 13 Jahren und zehn Auflagen verfasst Prof. Dr. Wolfgang Joecks, Universität Greifswald, einen Kommentar zum Strafgesetzbuch als Studienkommentar. Er wollte damit 1999 fortgeschrittenen Studenten helfen, sich auf ihre…

    40 Leser - Die Rezensenten
  • Strafrecht – Mordmerkmal Heimtücke.

    … Mörder ist nach § 211 Abs. 2 Strafgesetzbuch (StGB ), wer vorsätzlich aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen, heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken, einen Menschen tötet…

    45 Leser - Härlein + Kollegen Rechtsanwälte
  • Widernatürliche Unzucht auf dem Weg zurück

    … aus dem Strafgesetzbuch seinerzeit gemeinsam mit der Zoophilie gestrichen wurden. Es waren unter anderem: Ehebruch (§ 172 StGB a. F.) Unzucht zwischen Männern (§ 175 StGB a. F.) Kuppelei (§ 180 StGB a. F.) Nebenbei wurde die Zuchthausstrafe abgeschafft. Dem zugrunde lag die überfällige Einsicht, dass Moralvorstellungen als…

    370 Leser - NEBGEN
  • Nackte Tatsachen – Jugendschutz im Internet

    …. I. Der Regelungsrahmen Regelungen zum Jugendschutz finden sich in verschiedenen Gesetzen, insbesondere im Jugendschutzgesetz (JuSchG), im Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) und in Form von Straftatbeständen im Strafgesetzbuch (StGB). Für körperliche Trägermedien wie etwa DVDs, Zeitschriften oder Bücher ist das JuSchG…

    101 Leser - IT-Recht Kanzlei
  • “Vollständige” Gesetzessammlung zum Datenschutz (Stand August 2012)

    … Telemediengesetz (TMG) 141 § 7 Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) 157 §§ 35, 36a, 37, 60, 66 Sozialgesetzbuch I (SGB I) 159 §§ 65-69, 80, 83, 85, 85a Sozialgesetzbuch X (SGB X) 163 § 203 Strafgesetzbuch (StGB) 179 § 23 Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie (KunstUrhG) 183 Datenschutzauditverordnung (DSAVO) 185 Datenschutzverordnung-Schule (DSVO-Schule) 189…

    148 Leser - Datenschutzrecht


  • “Kotstecher brennt nun in der ewigen Homohölle”

    … Die Betreiber der Seite kreuz.net, die sich seit Jahren mit der Verbreitung von Hasstiraden, Volksverhetzungen und rechtsextremistischen Inhalten vergnügen haben derzeit wohl die höchsten Besucherzahlen, seit ihrer Registrierung im Jahr 2002. Grund ist der “Nachruf”, den sie anlässlich Dirk Bachs Tod auf ihrer Webseite publizieren. Dort…

    441 Leser - Infodocc
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Top-Meldungen täglich zum Frühstück
73 Blogs zum Thema
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK