Strafgesetzbuch

    • Schwarzfahren: Richterbund fordert Gesetzesänderung

      Der Deutsche Richterbund möchte Schwarzfahren als Tatbestand aus dem Strafgesetzbuch streichen, um die Gerichte zu entlasten. Das sagte der Vorsitzende des Richterbundes, Jens Gnisa, letzte Woche dem “Inforadio” des RBB. Der Deutsche Richterbund schiebt den schwarzen Peter den Verkehrsbetrieben zu, indem er sagt: “Natürlich können sich die Verkehrsbetriebe besser gegen Schwarzfahren schützen.

      JUDID- 282 Leser -
  • Damit nach dem Weihnachtsmann nicht der Staatsanwalt kommt

    … Weihnachtsfest mit kleineren, nicht selten aber auch mit größeren Geschenken verbunden. Das kann aber nicht nur steuerrechtlich Folgen haben (wir berichteten), sondern auch strafrechtlich: Das, was gut gemeint ist, kann schnell auch auf dem Tisch eines interessierten Staatsanwalts landen. Die Korruptionstatbestände im Strafgesetzbuch (StGB) sollen…

    Der Energieblogin Strafrecht- 143 Leser -
  • Unterschlagung und Computerbetrug durch Einlösen eines irrtümlich zugesandten Online-Gutscheins?

    … geblieben Person löste daraufhin bei dem Anbieter den Gutschein ein und bezahlte eine Bestellung durch Eingabe des Gutschein-Codes. Die Internetnutzerin, die den Onlinegutschein erworben hatte, brachte die Angelegenheit bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige. Die Staatsanwaltschaft ermittelte sodann wegen Unterschlagung (§ 246 Strafgesetzbuch) Continue Reading The post Unterschlagung und Computerbetrug durch Einlösen eines irrtümlich zugesandten Online-Gutscheins? appeared first on Blog-IT-Recht. …

    Das Blog für IT-Recht- 95 Leser -


  • Stalkerin auf Krücken

    … Stalking ist kein schönes Thema. Anrufe, Nachstellen, heinmliche Beobachtungen und vielleicht Schlimmeres können bei Stalkinpfern schwer an der Psyche nagen. Das Amtsgericht Krefeld verurteilte nun eine 50 järige Stalkerin wegen Nachstellens, Fahren ohne Fahrerlaubnis und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr zu einer Freihetsstrafe von 1…

    HashtagRechtin Strafrecht- 56 Leser -
  • Ermittlungsverfahren gegen Mollath-Verteidiger Strate

    … übereinstimmende Normen haben ihren Niederschlag in den heutigen Landespressegesetzen gefunden. Bei der Übernahme dieser landesgesetzlichen Regelungen in das Strafgesetzbuch wurde das Verbot auf alle Arten der Veröffentlichung, nicht nur diejenige durch Presse oder Rundfunk, ausgedehnt. Die Vorschrift sollte dadurch den Charakter eines Sondergesetzes für die…

    Strafaktein Strafrecht Medienrecht- 54 Leser -
  • Der Strafrichter als Zivilrichter beim Stromdiebstahl

    … (c) BBH Wer Stromleitungen unbefugt anzapft, macht sich strafbar. Seit 1900 stellt § 248c StGB die unbefugte „Entziehung elektrischer Energie“ unter Strafe. Anlass, diese Norm ins Strafgesetzbuch einzufügen, war, dass Strom keine Sache ist und daher der Stromdiebstahl nicht unter den Straftatbestand des Diebstahls nach § 242 StGB fällt. Dass…

    Der Energieblogin Strafrecht- 336 Leser -
  • Hamburg setzt sich gegen Ärztekorruption ein

    … dass sie sich der Bestechlichkeit strafbar machen. Dies will der Hamburger Senat nun ändern. Nachdem die ausgearbeitete Gesetzesänderung der Bundesregierung dem Senat nicht weit genug geht, möchte er einen eigenen Gesetzeswurf in den Bundesrat einbringen. Während die Bundesregierung eine Lösung über das Sozialrecht bevorzugt, hält der Senat der…

    Anwalt & Strafverteidiger Blogin Strafrecht- 43 Leser -
  • Maßregelvollzug nicht in privater geschlossener Einrichtung

    … Für die Unterbringung von Personen, die dem freiheitsentziehenden Maßregelvollzug unterliegen, bedarf es einer besonderen gesetzlichen Grundlage. Nutzung der privaten Einrichtung untersagt Eine private Dienstleistungs-GmbH errichtete eine “Behinderteneinrichtung für Beschützende Wiedereingliederung”. Diese Einrichtung sollte der Unterbringung…

    rechtsanwalt.com- 17 Leser -
  • Erniedrigungen zum Semesteranfang: strafbar?

    … Das Sommersemester an der Uni Köln hat diese Woche begonnen. Für Erstsemestler bedeutet dies einen neuen Lebensabschnitt. Ab dem zweiten Semester fühlt man sich schon sicherer und kann es nicht lassen, ab und zu einem „Kleinen“ zu zeigen, wie unerfahren er noch ist. Ganz neu eben. In Frankreich gehört es schon lange zur Tradition, insbesondere…

    WissMit.comin Strafrecht- 380 Leser -
  • Rezension Strafrecht: StGB

    …Fischer, Strafgesetzbuch, 60. Auflage, C.H. Beck 2013 Von Rechtsreferendar Marcus Heinemann, Dipl.-Verw. (FH), Hamburg Eine Woche nach Erscheinen des aktuellen Palandt, dem Standardwerk zum Bürgerlichen Gesetzbuch, folgt sogleich der Fischer, eines der Standardwerke zum Strafgesetzbuch, in neuester 60. Auflage mit Stand der Kommentierung vom 1…

    Die Rezensentenin Strafrecht- 26 Leser -


  • Rezension Strafrecht: Studienkommentar StGB

    …Joecks, Studienkommentar StGB, 10. Auflage, C.H. Beck 2012 Von stud. iur. Andreas Seidel, Göttingen Seit nun schon 13 Jahren und zehn Auflagen verfasst Prof. Dr. Wolfgang Joecks, Universität Greifswald, einen Kommentar zum Strafgesetzbuch als Studienkommentar. Er wollte damit 1999 fortgeschrittenen Studenten helfen, sich auf ihre strafrechtliche…

    Die Rezensentenin Strafrecht- 44 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus den TOP-Blogs
Weiteres
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK