Steuern - Seite 5

  • Was haben Schwimmmeister mit Ärzten gemeinsam? – News zum kommunalen Bäderbetrieb

    … stellen wir auch vor, was nach aktueller Rechtsprechung bei Sonderumlagen sowie im steuerlichen Querverbund zu beachten ist. PS: Wenn Sie das Thema interessiert, ist vielleicht auch unser Bäderforum etwas für Sie. Ansprechpartner BBH: Rudolf Böck/Meike Weichel/Bernd Günter Ansprechpartner BBHC: Dr. Andreas Lied/Manfred Jakobs Posted in Arbeitsrecht, Kommunen, Steuern, Wasser Tagged Badeunfall, Sonderumlagen, steuerlicher Querverbund Dez·18…

    Der Energieblogin Arbeitsrecht- 91 Leser -
  • Kein Vorsteuerabzug für Essgruppe im Privatbereich

    … gewisse Brisanz birgt. Der Entscheidung lag folgender Sachverhalt zugrunde: Der Kläger betreibt ein Unternehmen, dessen Gegenstand die gewerbliche Bauleitung ist. Im Jahr 2008 erwarb er einen Esstisch und sechs Stühle. Die Umsatzsteuer aus dem Kaufpreis zog er als Vorsteuer ab, obwohl sich Tisch und Stühle in seinem Esszimmer befanden. Zur…

    Christian Herold/ NWB Experten Blog- 82 Leser -


  • Wenn sich der Eigentümer selbst ein Geschäftsführergehalt bezahlt

    … (c) BBH Was sich der Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH selber an Gehalt zahlt, muss angemessen sein. Sonst kann die GmbH das Geld nicht als Betriebskosten geltend machen. Und ob das Gehalt angemessen ist, muss regelmäßig überprüft werden. Bei dieser Prüfung werden folgende Gehaltsbestandteile berücksichtigt (BMF, Schr. v. 14.10.2002, IV…

    Der Energieblog- 77 Leser -
  • GoBD und SD-Karten

    … Heute ein kurzer Hinweis. Ich bin während meiner GoBD-Vorträge nun mehrfach gefragt worden, ob es zulässig ist, den Speicher eines so genannten Vorsystems zu leeren, indem der Dateninhalt auf eine SD-Karte überspielt wird. Antwort: Theoretisch ja (vgl. GoBD unter 9.4, Rz. 142). Warum nur theoretisch? Weil die Praxis zeigt, dass der eine oder…

    Christian Herold/ NWB Experten Blog- 181 Leser -
  • Kindergeldauszahlungen immer an den Berechtigten!

    … Kind bei der Mutter lebte. Nach einigen Monaten starteten die Eheleute ein Versöhnungsversuch, der allerdings nach drei Monaten scheiterte. Im Anschluss an diesen Versöhnungsversuch stellte die Mutter einen Antrag auf Kindergeld. Dieser führte dazu, dass die Festsetzung des Kindergeldes gegenüber dem Vater aufgehoben wurde und die Kindergeldkasse…

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 110 Leser -
  • Umwandlungshemmnis „Investitionsabzugsbetrag“

    … Zugegebenermaßen bin ich kein Freund von Investitionsabzugsbeträgen (IAB) – zumindest wenn sie aus steuerlichen Gründen „nicht unbedingt benötigt werden.“ Anders ausgedrückt: Wenn ohnehin genügend Liquidität vorhanden ist und die Gewinne stabil sind, Spitzen also nicht „geglättet werden müssen“, ist die Bildung eines IAB meines Erachtens zu…

    Christian Herold/ NWB Experten Blog- 66 Leser -
  • Stuttgarter Verfahren – Was war das nochmal?

    … Regelungen sehen dagegen vor, dass sich Abfindungen für ausscheidende Gesellschafter „nach den steuerlichen Werten“ richten. Früher war das nun einmal der Wert, der sich nach dem Stuttgarter Verfahren ermittelt hat. Scheidet ein Gesellschafter jedoch heute aus, ist das steuerliche Verfahren das Ertragswertverfahren. Und dieses wiederum kann zu exorbitant…

    Christian Herold/ NWB Experten Blog- 120 Leser -
  • Steuerberater, sage mir die Zukunft voraus!

    … Korrekturvorschrift. Eine Aufhebung oder Änderung des Steuerbescheids wegen nachträglich bekannt gewordener Tatsachen, die zu einer niedrigeren Steuer führen, soll nämlich nicht möglich sein, weil den Steuerberater ein Verschulden an dem nachträglichen Bekanntwerden treffen soll. Allen Ernstes sieht der Fiskus ein grobes Verschulden darin, dass bei Abgabe…

    Christoph Iser/ NWB Experten Blog- 107 Leser -


  • Steuerberater muss Wirksamkeit eines Rangrücktritts nicht prüfen

    … Einen schönen Teilerfolg konnte eine Steuerberatungsgesellschaft vor dem LG Münster für sich verbuchen. Diese war mit der Prüfung der Insolvenzreife eines Mandanten beauftragt worden, hat dabei aber wohl übersehen – oder nicht hinreichend geprüft –, dass eine Rangrücktrittserklärung nicht wirksam war. Dadurch ist die Insolvenzreife offenbar zu…

    Christian Herold/ NWB Experten Blog- 46 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK