Steuerberater

  • Nachlassgericht nun auch in Baden-Württemberg beim Amtsgericht

    … Amtsgerichte noch nicht die Aufgaben des Nachlassgerichtes erledigten. Für alle Fragen rund ums Erbrecht stehen Ihnen in unseren Kanzleien in Ravensburg, Wangen und Isny Frau Fachanwältin für Erbrecht Regine Nick und Herr Rechtsanwalt und Steuerberater, Fachanwalt für Erbrecht, Tobias Rommelspacher zur Verfügung. . Kanzlei & Postanschrift…

    T. Rommelspacher/ rofast.dein Erbrecht- 65 Leser -
  • Auskunftspflicht eines Vorsorgebevollmächtigten

    … Vorsorgevollmachten, Patentenverfügungen stehen Ihnen in unseren Kanzleien in Ravensburg, Wangen und Isny Frau Fachanwältin für Erbrecht Regine Nick und Herr Rechtsanwalt und Steuerberater, Fachanwalt für Erbrecht, Tobias Rommelspacher zur Verfügung. . Kanzlei & Postanschrift: Rommelspacher Glaser Prüß Mattes PartG mbB Fachanwälte | Steuerberater…

    T. Rommelspacher/ rofast.dein Erbrecht- 88 Leser -


  • Rücklagen für Bestattungskosten, sicher vor dem Sozialamt?

    … Vielen Personen ist eine angemessene Bestattung sehr wichtig und sind dafür bereit auch schon zu Lebzeiten einen größeren Geldbetrag zur Seite zu legen. Wenn aber diese Person Sozialleistungen bezieht, versucht das Sozialamt häufig den für die Beerdigung zurückgelegten Betrag heraus zu verlangen. Das Sozialgericht Gießen musste nun über einen…

    T. Rommelspacher/ rofast.dein Erbrecht- 78 Leser -
  • Mieter tot, aber kein Erbe, was tun?

    … Ein in der Praxis immer wieder auftretendes Problem ist, dass ein Mieter verstirbt und sich niemand um die Wohnung, insbesondere um deren Räumung kümmert. Zunächst einmal muss das Mietverhältnis formell durch eine Kündigung beendet werden, wem gegenüber soll eine solche jedoch erklärt werden? Wer kann eine ggfls. bezahlte Kaution freigegeben…

    T. Rommelspacher/ rofast.de- 79 Leser -
  • Pflicht zum notariellen Nachlassverzeichnis?

    … Schenkungen des Erblassers. Gerne steht Ihnen Herr Rechtsanwalt und Steuerberater, Fachanwalt für Erbrecht, Tobias Rommelspacher in unseren Kanzleien in Ravensburg, Wangen oder Isny für ein Beratungsgespräch zur Verfügung. Kanzlei & Postanschrift: Rommelspacher Glaser Prüß Mattes PartG mbB Fachanwälte | Steuerberater Eywiesenstraße 6 | D-88212 Ravensburg Tel: 0751 36 33 1-0 | Fax: 0751 36 33 1-33 E-Mail: info@RoFaSt.de …

    T. Rommelspacher/ rofast.dein Erbrecht- 115 Leser -
  • Der digitale Nachlass

    … für eines unserer Büros in Ravensburg, Wangen oder Isny einen Besprechungstermin. Tobias Rommelspacher – Rechtsanwalt & Steuerberater – Fachanwalt für Erbrecht Fachanwalt für Steuerrecht (weitere Schwerpunkte: Steuerstrafrecht, Gesellschaftsrecht und Versicherungsrecht) Kanzlei & Postanschrift:Rommelspacher Glaser Prüß Mattes PartG mbB…

    T. Rommelspacher/ rofast.dein Erbrecht- 77 Leser -
  • Umsatzsteuervoranmeldung vom Buchhalter

    … Sinn und Zweck des § 6 Nr. 4 StBerG erfasst. § 6 Nr. 4 StBerG wurde durch Art. 1 Nr. 4 Buchst. b des Vierten Gesetzes zur Änderung des Steuerberatungsgesetzes vom 09.06.19894 in das StBerG eingefügt und erhielt seine heutige Fassung durch Art. 1 Nr. 5 des Gesetzes zur Änderung von Vorschriften über die Tätigkeit der Steuerberater vom 24.06.20005. Die…

    Rechtslupe- 90 Leser -
  • Beihilfe zur Steuerhinterziehung – durch berufstypische Handlungen

    …Strafbare Beihilfe ist die vorsätzliche Hilfeleistung zu einer vorsätzlich begangenen Straftat eines anderen (§ 27 Abs. 1 StGB). Als Hilfeleistung im Sinne des § 27 StGB ist dabei grundsätzlich jede Handlung anzusehen, welche die Herbeiführung des Taterfolgs des Haupttäters objektiv fördert, ohne dass sie für den Erfolg selbst ursächlich sein…

    Rechtslupe- 76 Leser -
  • Nachweis der Erbenstellung gegenüber Banken

    Nachweis der Erbenstellung gegenüber Banken In der Praxis stellt sich häufiger das Problem, wie können Erben gegenüber Banken oder Sparkassen nachweisen, dass sie tatsächlich die rechtmäßigen Inhaber von Konten oder Sparbüchern sind. Die Banken geben häufig Konten oder Sparguthaben nicht frei, so lange die Erbenstellung nicht nachgewiesen ist.

    T. Rommelspacher/ rofast.de- 119 Leser -
  • Die ausländische Steuerberatungs-Ltd. – und die Berufshaftpflichtversicherung

    …Eine in einem anderen EU-Mitgleidsstaat ansässige Steuerberatungsgesellschaft ist jedoch in jedem Fall gemäß § 80 Abs. 5 AO als Bevollmächtigte zurückzuweisen, wenn sie nicht über die erforderliche Berufshaftpflichtversicherung oder einen anderen individuellen oder kollektiven Schutz in Bezug auf die Berufshaftpflicht verfügt. §§ 51 ff. der Verordnung zur Durchführung der Vorschriften ……

    Rechtslupe- 56 Leser -


  • Die ausländische Steuerberatungs-Ltd. – und die Niederlassungsfreiheit

    …Für die Anwendung der unionsrechtlichen Vorschriften über das Niederlassungsrecht auf eine steuerberatende Tätigkeit in Deutschland reicht es nicht aus, dass ein in einem anderen Mitgliedstaat ansässiger Dienstleister in stabiler und kontinuierlicher Weise eine Berufstätigkeit in Deutschland ausübt. Vielmehr muss der Dienstleister in Deutschland…

    Rechtslupe- 65 Leser -
  • Akteneinsicht im Finanzgerichtsverfahren – auch ohne Vorlage einer Originalvollmacht

    …ür die Akteneinsicht durch einen Berufsträger im Finanzgerichtsverfahren ist das generelle Verlangen des schriftlichen Nachweises der Vollmacht durch Vorlage des Originals der Vollmachturkunde nicht ermessensgerecht, solange keine Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass die die Akteneinsicht beantragende Rechtsanwaltsgesellschaft nicht oder nicht wirksam bevollmächtigt ist. Nach § 78 Abs. 1 FGO können die ……

    Rechtslupe- 66 Leser -
  • Die ausländische Steuerberatungsgesellschaft – und ihre Eigenvertretung beim Bundesfinanzhof

    …Eine ausländische Steuerberatungsgesellschaft, die nach deutschem Recht nicht befugt ist, sich beim Bundesfinanzhof selbst zu vertreten, kann diese Befugnis auch nicht aus der Dienstleistungsfreiheit herleiten. Dies entschied jetzt der Bundesfinanzhof im Falle einer Kapitalgesellschaft britischen Rechts (Ltd.) mit einer Niederlassung in den Niederlanden, deren Gesellschafter und Geschäftsführer (“director”) zwei Personen ……

    Rechtslupe- 67 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK