Sterben

  • Urteil im Göttinger Prozess um Transplantationsskandal

    …, welche die gleiche faire Chance auf Organe beanspruchen dürfen. Ob dieses Urteil auch das deutliche Signal setzen wird, das Gesetz und Rechtsordnung und die zur Organspende permanent aufgerufenen Bürger, um Zustimmung gebetene Angehörige potentieller Organspender und auf ein Organ wartende Patienten erwarten und eigentlich erfordern müssten, bleibt abzuwarten. …

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 113 Leser -


  • “Nicht bekannte Einstellung zur Organspende” ?

    …: Weil sie verstorben sind, weil sie an anderes TPZ wechselten, weil sie transplantiert wurden (erfolgreich oder nach OP verstorben?), weil sie abgemeldet wurden wegen zu geringer Erfolgsaussicht, siehe Richtlinien BÄK) usw Schon diese wenigen Beispiele machen deutlich, dass hinter einer vermeintlich als positiv bewerteten und darstellenden…

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Medienrecht Zivilrecht- 65 Leser -
  • Behinderung: Keine Inklusion bei Warteliste für Organtransplantation?

    … Ausweis vorliegt. Oder ob ein behinderter Mensch ebenfalls auf die Warteliste zur Organtransplantation genommen wird. Und nach welchen Richtlinien das geschieht. Oder nach Informationen aus den Zahlen der Jahresberichte der DSO. Oder von Eurotransplant. Nachplappern, was einem als “Organpate” als Text aus Broschüren hingelegt wird oder aus…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 105 Leser -
  • Behinderung: Keine Inklusion bei Warteliste für Organtransplantation?

    … kein Ausweis vorliegt. Oder ob ein behinderter Mensch ebenfalls auf die Warteliste zur Organtransplantation genommen wird. Und nach welchen Richtlinien das geschieht. Oder nach Informationen aus den Zahlen der Jahresberichte der DSO. Oder von Eurotransplant. Nachplappern, was einem als “Organpate” als Text aus Broschüren hingelegt wird oder aus…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 26 Leser -
  • Memento mori………anche tu……

    … “Bedenke, dass Du sterblich bist, — auch Du”. Man kann so gut zu leben versuchen, wie nach den Erkenntnissen der Zeit jeweils möglich, finanzierbar. Denn nicht jeder kann sich als Normalbürger denselben Eingriff und kosmetische Folgen seiner Beseitigung in der gleichen Weise leisten, wie zB Prominente einer prophylaktischen Mastektomie. Man kann…

    Jus@Publicum- 33 Leser -
  • Memento mori………anche tu……

    … “Bedenke, dass Du sterblich bist, — auch Du”. Man kann so gut zu leben versuchen, wie nach den Erkenntnissen der Zeit jeweils möglich, finanzierbar. Denn nicht jeder kann sich als Normalbürger denselben Eingriff und kosmetische Folgen seiner Beseitigung in der gleichen Weise leisten, wie zB Prominente einer prophylaktischen Mastektomie. Man kann…

    Jus@Publicum- 31 Leser -
  • Gezwitscher aus dem Jenseits

    … Last Words, vor dem Tod vorbereitet und nach dem Tode versenden? Mit den Lieben noch zwitschern und plaudern als digitale Trauerarbeit? Technisch Machbares, auf dem Markt Verfügbares – aber sinnvoll, hilfreich oder eine Form des Selbstbetruges und der Illusion an der eigentlichen Verarbeitung des Todes vorbei? Verdrängung statt Verarbeitung…

    Jus@Publicumin Medienrecht Erbrecht- 17 Leser -


  • Ein Ende in Würde: Palliativmedizin {Sendetipp Bayern 2 am 30.3.2013}

    … Mit dem Thema Palliativmedizin und der Frage des Sterbens in Würde befasst sich ein Radiobeitrag von Bayern 2 am 30.3.2013 um 12:05 Uhr: Wie gut ist die Versorgung am Lebensende wirklich? Mit Dr. Marianne Koch und Prof. Claudia Bausewein, Palliativmedizinerin LMU München Mehr zur Sendung hier, sowie dort zum Thema. Ausserdem für Sie von…

    Jus@Publicum- 17 Leser -
  • Die Linke : Mehr öffentliche Kontrolle im Prozess der Organspende

    … Die Fraktion Die Linke tritt für eine Ausweitung der Kontrollen in den Transplantationszentren durch regelmäßige, unangekündigte Prüfungen ein. Sie hat einen entsprechenden Antrag (17/12225) im Bundestag gestellt. Darin vertritt sie die Ansicht, dass Fragen der Organzuteilung, bei denen es aufgrund der Mangelsituation um Fragen von Leben und Tod…

    Jus@Publicum- 43 Leser -
  • Die Linke : Mehr öffentliche Kontrolle im Prozess der Organspende

    … Die Fraktion Die Linke tritt für eine Ausweitung der Kontrollen in den Transplantationszentren durch regelmäßige, unangekündigte Prüfungen ein. Sie hat einen entsprechenden Antrag (17/12225) im Bundestag gestellt. Darin vertritt sie die Ansicht, dass Fragen der Organzuteilung, bei denen es aufgrund der Mangelsituation um Fragen von Leben und Tod…

    Jus@Publicum- 42 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK