Sterben

  • Urteil im Göttinger Prozess um Transplantationsskandal

    … Nach rund 2 Jahren seit Bekanntwerden der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen und monatelanger Prozessdauer mit mehr als 60 Verhandlungstagen steht für den heutigen 6.5.2015 am LG Göttingen das Urteil im Prozess gegen den früheren Chefarzt des Uniklinikums Göttingen an. Es bleibt abzuwarten, ob, wie und mit welcher rechtlichen Relevanz das…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 113 Leser -


  • “Nicht bekannte Einstellung zur Organspende” ?

    … Rund um den bevorstehenden Tag der Organspende werden vielfältig Pressemeldungen veröffentlicht. Nicht wenige könnte man sich hinsichtlich des Informationswertes an Inhalt und Qualität wie Aktualität eigentlich schenken. Andere lohnen durchaus einen näheren Blick. Eine der Krankenkassen, die sich seit langem sehr zum Thema Organspende…

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Medienrecht Zivilrecht- 66 Leser -
  • Behinderung: Keine Inklusion bei Warteliste für Organtransplantation?

    …, als auch für Fälle der Transplantation von Organen von Sterbenden, sog. postmortaler Organspende nach Hirntod und Zustimmung durch den Sterbenden zu Lebzeiten oder Zustimmung seiner Angehörigen. Von Medien oder Vertretern und Institutionen, die nach dem TPG dafür zuständig sind, von Wartelistenpatienten und deren Angehörigen, von Angehörigen, die…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 105 Leser -
  • Behinderung: Keine Inklusion bei Warteliste für Organtransplantation?

    …, als auch für Fälle der Transplantation von Organen von Sterbenden, sog. postmortaler Organspende nach Hirntod und Zustimmung durch den Sterbenden zu Lebzeiten oder Zustimmung seiner Angehörigen. Von Medien oder Vertretern und Institutionen, die nach dem TPG dafür zuständig sind, von Wartelistenpatienten und deren Angehörigen, von Angehörigen, die…

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 26 Leser -
  • Memento mori………anche tu……

    … weder Krankheit der Grossmutter, noch deren Tod selbst erlebt. Wie die Angst der Kinder ist, wenn in der Familie noch erlebte oder nicht mehr erlebte Angehörige an Krankheiten oder überhaupt sterben, hat Anteil daran, wie Kinder selbst dann mit Krankheiten, Sterben, Tod, Krankheiten umgehen lernen. Woher kommt eine und welche Art und Intensität…

    Jus@Publicum- 33 Leser -
  • Memento mori………anche tu……

    … Kinder nicht mehr Angst haben, sie würde so sterben wie seinerzeit ihre Mutter. Was besagt das? Was steckt eigentlich hinter einer solchen Aussage? Ihre Kinder haben weder Krankheit der Grossmutter, noch deren Tod selbst erlebt. Wie die Angst der Kinder ist, wenn in der Familie noch erlebte oder nicht mehr erlebte Angehörige an Krankheiten oder…

    Jus@Publicum- 31 Leser -
  • Gezwitscher aus dem Jenseits

    … Last Words, vor dem Tod vorbereitet und nach dem Tode versenden? Mit den Lieben noch zwitschern und plaudern als digitale Trauerarbeit? Technisch Machbares, auf dem Markt Verfügbares – aber sinnvoll, hilfreich oder eine Form des Selbstbetruges und der Illusion an der eigentlichen Verarbeitung des Todes vorbei? Verdrängung statt Verarbeitung…

    Jus@Publicumin Medienrecht Erbrecht- 17 Leser -


  • Ein Ende in Würde: Palliativmedizin {Sendetipp Bayern 2 am 30.3.2013}

    … Mit dem Thema Palliativmedizin und der Frage des Sterbens in Würde befasst sich ein Radiobeitrag von Bayern 2 am 30.3.2013 um 12:05 Uhr: Wie gut ist die Versorgung am Lebensende wirklich? Mit Dr. Marianne Koch und Prof. Claudia Bausewein, Palliativmedizinerin LMU München Mehr zur Sendung hier, sowie dort zum Thema. Ausserdem für Sie von…

    Jus@Publicum- 17 Leser -
  • Die Linke : Mehr öffentliche Kontrolle im Prozess der Organspende

    … Die Fraktion Die Linke tritt für eine Ausweitung der Kontrollen in den Transplantationszentren durch regelmäßige, unangekündigte Prüfungen ein. Sie hat einen entsprechenden Antrag (17/12225) im Bundestag gestellt. Darin vertritt sie die Ansicht, dass Fragen der Organzuteilung, bei denen es aufgrund der Mangelsituation um Fragen von Leben und Tod…

    Jus@Publicum- 43 Leser -
  • Die Linke : Mehr öffentliche Kontrolle im Prozess der Organspende

    … Die Fraktion Die Linke tritt für eine Ausweitung der Kontrollen in den Transplantationszentren durch regelmäßige, unangekündigte Prüfungen ein. Sie hat einen entsprechenden Antrag (17/12225) im Bundestag gestellt. Darin vertritt sie die Ansicht, dass Fragen der Organzuteilung, bei denen es aufgrund der Mangelsituation um Fragen von Leben und Tod…

    Jus@Publicum- 42 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK