Staatstrojaner

    • Der Staatstrojaner: Überwachung von Smartphones direkt beim Nutzer

      Seit einigen Tagen wird in den Medien darüber berichtet, dass das Bundeskriminalamt Überwachungssoftware einsetzt, um Smartphones oder Computer zu überwachen und dort gespeicherte Informationen auszulesen. Während die klassische Telefonüberwachung bei TK-Anbietern wie Telekom oder Vodafone ansetze und dort Telefonate belauschte, tritt im Zeitalter der internetgestützten Teleko ...

      Internet-Law- 102 Leser -
    • “Staatstrojaner” auf der Abschussliste

      Mehrere Bürgerrechts-Initiativen und Vereine, die sich für IT-Sicherheit einsetzen, wollen Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht einlegen, berichten die Online-Portale der Funke-Mediengruppe. Der Bundesverband für IT-Sicherheit Teletrust, in dem sich mehr als 300 Vertreter aus Industrie, Wirtschaft und Verwaltung organisieren, wird demnach noch im Februar eine Verfassungsbe ...

      JUDID- 68 Leser -
    • Koalitionsvertrag 2018: Nebel statt Digitalisierung

      Der Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD vom 07.02.2018 – >hier< abrufbar über die Website der CDU – beinhaltet 93 mal das Wort „Digitalisierung“, 171 mal den Begriff „Sicherheit“ (als einzelnes Wort oder als Wortbestandteil), sieben Mal das Wort „Cybersicherheit“ bzw. „Cyber-Sicherheit“, vier Mal das Wort „Überwachung“, einmal den Begriff „Ende-zu-Ende-Verschlüsselung“.

      RA Stefan Loebisch/ Kanzlei Stefan Loebisch Passau- 70 Leser -
  • Staatstrojaner-Gesetz 2017 tritt in Kraft

    … Über das „Gesetz zur effektiveren und praxistauglichere Ausgestaltung des Strafverfahrens“ mit seinen Staatstrojaner-Befugnissen wurde bereits >hier< berichtet. Das Gesetz wurde nun am 17.08.2017 durch Unterschrift des Bundespräsidenten ausgefertigt und am 23.08.2017 im Bundesgesetzblatt (Teil I Nr. 58, Seite 3202) veröffentlicht…

    RA Stefan Loebisch/ Kanzlei Stefan Loebisch Passau- 89 Leser -


  • Weg frei für den Staatstrojaner

    … Allgemeinheit mit sich bringen kann, wie jüngst durch den Erpressungstrojaner WannaCry deutlich wurde. Ein weiterer Umstand, der Kritik hervorgerufen hat, ist, dass der (erweiterte) Einsatz von Staatstrojanern quasi selbst wie ein trojanisches Pferd mit Gesetzentwürfen zur „effektiveren und praxistauglicheren“ Gestaltung des Strafverfahrens, über die…

    Wiebke Kummer/ datenschutz-notizen.de- 44 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK