§ 616 Bgb

  • Mein Kind ist krank – muss ich mir jetzt Urlaub nehmen?

    … Mein Kind ist krank – muss ich mir jetzt Urlaub nehmen? Müssen Sie das Kind nach einem Anruf von der Kita oder Schule wegen plötzlicher Krankheit kurzfristig abholen, können Sie sich gegenüber Ihrem Arbeitgeber grundsätzlich auf die Regelung des § 616 BGB berufen. Hiernach ist die kurzzeitige Abwesenheit von Ihrer Arbeitsstelle aus…

    Anja Gotsche/ Kanzlei Gotschein Arbeitsrecht- 85 Leser -
  • Mein Kind ist krank – muss ich mir jetzt Urlaub nehmen?

    … Mein Kind ist krank – muss ich mir jetzt Urlaub nehmen? Müssen Sie das Kind nach einem Anruf von der Kindertagesstätte oder Schule wegen plötzlicher Krankheit kurzfristig abholen, können Sie sich gegenüber Ihrem Arbeitgeber grundsätzlich auf die Regelung des § 616 BGB berufen. Hiernach ist die kurzzeitige Abwesenheit von Ihrer Arbeitsstelle aus…

    Anja Gotsche/ Kanzlei Gotschein Arbeitsrecht- 171 Leser -


  • Hurra mein 1. Schultag – was fragen sich die Eltern?

    … kurzfristig abholen, können Sie sich gegenüber Ihrem Arbeitgeber grundsätzlich auf die Regelung des § 616 BGB berufen. Hiernach ist die kurzzeitige Abwesenheit von Ihrer Arbeitsstelle aus unvermeidbaren und unverschuldeten persönlichen Gründen erlaubt, ohne dass Sie Ihre Vergütungsansprüche verlieren. Vor Verlassen des Arbeitsplatzes sollten Sie Ihrem…

    Anja Gotsche/ Kanzlei Gotschein Arbeitsrecht- 97 Leser -
  • KiTa-Streik und die (arbeitsrechtlichen) Folgen

    … Urlaub; eine besondere Regelung besteht zudem bei der Krankheit von Kindern – § 45 SGB V) § 616 BGB sieht allerdings vor, dass der Arbeitnehmer dann, wenn er für eine verhältnismäßig kurze Zeit durch einen in seiner Person liegenden Grund ohne sein Verschulden an der Dienstleistung verhindert ist, seinen Anspruch auf den Lohn auch ohne Arbeit behält…

    Tom Stiebert/ Juraexamen.infoin Arbeitsrecht Zivilrecht- 126 Leser -
  • BAG zur bezahlten Freistellung zur Pflege erkrankter Kinder

    … In einem Verfahren gegen die Stadt Leipzig streiten die Parteien streiten darüber, ob die Klägerin im Mai 2010 wegen schwerer Erkrankung ihrer Tochter einen Anspruch auf einen Tag bezahlte Freistellung von der Arbeit hatte. Die Klägerin stützt den Anspruch auf § 616 BGB iVm. § 29 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e Doppelbuchst. bb TVöD-AT. Auf das…

    Liz Collet/ Jus@Publicumin Arbeitsrecht- 93 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK