Sondereigentum

  • Wohnungseigentumsrecht – Verwalter kauft Rasenmäher – Gemeinschaftseigentum?

    …. Mein Gast hat dabei einmal genauer erklärt, warum es in einem solchen Fall um das sog. Verwaltungsvermögen geht und was dieses vom Gemeinschaftseigentum bzw. Sondereigentum unterscheidet. Außerdem ging es darum, was ein einzelner Eigentümer beachten muss, wenn er den Rasenmäher dann nutzen möchte. Hier das Video dazu: Dieser Beitrag wurde unter…

    Fernsehanwalt- 80 Leser -
  • Instandhaltung & Instandsetzung: im Zweifel trägt die Gemeinschaft die Kosten

    … zu tragen (Beispiel: nach Rohrbruch durchfeuchtete Zwischendecke ist Sache des Sondereigentümers, die Reparatur der Rohre hingegen im Zweifel Sache der Gemeinschaft). Sollten auch Sie weitere Fragen zum Immobilienrecht oder Wohnungseigentumsrecht haben, steht Ihnen in unserer Kanzlei Rechtsanwalt Dr. Mattes, Fachanwalt für Mietrecht und…

    rofast.dein Mietrecht- 41 Leser -


  • Bauordnungsrechtliche Anforderungen bei der Eigentumswohnung

    …Es ist grundsätzlich Sache des jeweiligen Sondereigentümers, etwaige das Sondereigentum betreffende bauordnungsrechtliche Vorgaben, wie etwa den in einer Wohnung erforderlichen Einbau einer Toilette und einer Badewanne bzw. Dusche, auf eigene Kosten zu erfüllen. Zu einer ordnungsmäßigen Verwaltung gehört gemäß § 21 Abs. 5 Nr. 2 WEG die…

    Rechtslupe- 36 Leser -
  • Das bei der Veräueßerung unbekannte Sondereigentum

    … Ist den Vertragsparteien bei der Veräußerung von Wohnungseigentum nicht bekannt, dass das Sondereigentum in größerem Umfang entstanden ist, als es die tatsächliche Bauausführung erkennen lässt, erlaubt eine vor Vertragsschluss erfolgte Besichtigung des Kaufobjekts nicht den Schluss, dass die Auflassung auf das Sondereigentum in den von der…

    Rechtslupein Zivilrecht- 42 Leser -
  • Sondereigentum – und der Aufteilungsplan

    … Sondereigentum kann nur in den Grenzen entstehen, die sich aus dem zur Eintragung in das Grundbuch gelangten Aufteilungsplan ergeben. Bei der Auslegung von Grundbucheintragungen ist vorrangig auf den Wortlaut und den Sinn der Eintragung sowie der darin in Bezug genommenen Eintragungsbewilligung abzustellen, wie sie sich für einen unbefangenen…

    Rechtslupein Zivilrecht- 39 Leser -
  • Wohnungseigentumssachen

    … gehört nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs nicht zu den Wohnungseigentumssachen nach § 43 Nr. 1 WEG; er ist vielmehr eine allgemeine Zivilsache1. Dafür macht es keinen Unterschied, ob abstrakt über den Inhalt des Sondereigentums gestritten wird oder über die sich aus dem Sondereigentum ergebenden Ansprüche2. Diese Rechtsprechung hat fast…

    Rechtslupein Zivilrecht- 107 Leser -
  • Sondereigentum am Doppelstockparkplatz

    … Abs. 2 WEG den Eigentümern der Tiefgaragenstellplätze pro Stellplatz zugewiesen werden. Nach § 5 Abs. 2 WEG sind Teile des Gebäudes, die für dessen Bestand oder Sicherheit erforderlich sind, sowie Anlagen und Einrichtungen, die dem gemeinschaftlichen Gebrauch der Wohnungseigentümer dienen, auch dann nicht Gegenstand des Sondereigentums, wenn sie…

    Rechtslupein Zivilrecht- 225 Leser -
  • BGH: zweckwidrige Nutzung von Sondereigentum muss unterlassen werden

    … BGH: zweckwidrige Nutzung von Sondereigentum muss unterlassen werden Immer wieder kommt es in Wohnungseigentümergemeinschaften vor, dass eine Teileigentumseinheit entgegen der Teilungserklärung und somit zweckwidrig genutzt wird, sei es dass im Wohnraum ein Gewerbe betrieben wird oder andersherum. Der Bundesgerichtshof hatte sich nun mit der…

    rofast.de- 46 Leser -
  • WEG: Eigentümer müssen unverzüglicher Schimmel-Sanierung zustimmen

    … unzureichenden Wärmedämmung Schimmel im Sondereigentum müssen die Eigentümer der unverzüglichen Sanierung zustimmen. Die Wärmedämmung ist Teil des Gemeinschaftseigentums uns unterliegt der Instandhaltungspflicht der Wohnungseigentümergemeinschaft. Maßgeblich ist nicht die aktuelle DIN, sondern die zum Zeitpunkt der Errichtung des Gebäudes geltenden technischen…

    Mathias Münch/ Bau-BLawg- 118 Leser -
  • WEG: Welche Schallschutz-DIN gilt bei Änderung des Bodenbelags?

    … Bundesgerichtshof. Der Wohnungseigentümer dürfe sein Sondereigentum gemäß § 14 Nr. 1 WEG nur so gebrauchen, dass anderen Eigentümern kein über das unvermeidliche Maß hinausgehender Nachteil entstehe. Ändert ein Eigentümer seinen Bodenbelag, ohne in das Gemeinschaftseigentum einzugreifen, müsse er den Trittschallschutz einhalten, und zwar nicht nach…

    Mathias Münch/ Bau-BLawg- 71 Leser -
  • Bauträgervertrag: Konkludente Abnahme des Gemeinschaftseigentums

    … Eigentümergemeinschaft kam es – wie so oft – zu Feuchtigkeitsschäden und anderen Mängeln in der Tiefgarage. Das LG Schweinfurt wies jedoch die Klage der Eigentümer auf Gewährleistung mit der Begründung ab, die Ansprüche seien verjährt. Eine Abnahme des Gemeinschaftseigentums, zu dem auch die Tiefgarage gehört, hatte jedoch nicht stattgefunden. Beginn der…

    Mathias Münch/ Bau-BLawg- 123 Leser -
  • Sondernutzungsrecht: Wer darf Wohnungen Keller zuordnen?

    … und/oder Gewerbeeinheiten befinden können in Wohnungseigentum und Teileigentum geteilt werden, indem der Eigentümer (im Volksmund: „Hausbesitzer“) vor dem Notar eine Teilungserklärung abgibt und der Notar diese beurkundet. Es gilt dann das Wohnungseigentumsgesetz (WEG). In sich abgeschlossene Einheiten – das Bauamt erteilt die hierzu notwendige…

    Mathias Münch/ Bau-BLawg- 115 Leser -


  • BGH zur Durchsetzung von Ansprüchen der WEG

    … gefassten Beschluss nicht um, kann ein einzelner Wohnungseigentümer im Innenverhältnis verlangen, dass sie Klage einreicht. Eine eigene Klage kann er nur erheben, wenn die Störung sein Sondereigentum unmittelbar beeinträchtigt. Danach hat der Beschluss vom 14. Mai 2011 die alleinige Zuständigkeit der Wohnungseigentümergemeinschaft begründet. Der…

    RECHTSAUSKUNFTin Mietrecht- 37 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK