Solaranlagen

  • Neue Regeln für die Förderung erneuerbarer Energien

    … In den nächsten Tagen fällt der Startschuss zu einem neuen Wettbewerb am deutschen Energiemarkt. Dann schreibt die Bundesnetzagentur erstmals die Förderung für neue Erneuerbare-Energie-Anlagen aus. Die Marktprämien für Strom aus Windenergieanlagen an Land, Solaranlagen, Biomasseanlagen und Windenergieanlagen auf See werden künftig auf diese Weise…

    KÜMMERLEIN 360°- 53 Leser -
  • Großbritannien: Neue Einspeisetarife für PV-Anlagen

    …Die britische Regulierungsbehörde Ofgem (UK Office of Gas and Electricity Markets) hat die Höhe der Einspeisetarife für kleinere Photovoltaik-Anlagen bis 50 Kilowatt gesenkt. Solaranlagen mit einer Kapazität bis vier Kilowatt erhalten ab dem 01. Juli 0,149 britische Pfund pro Kilowattstunde (0,17617 Euro/kWh, Kurs vom 14.05.2013). Für Anlagen…

    LEXEGESE- 21 Leser -


  • Niedrigstenergiehaus-Pflicht ?

    … unter Vorsitz von Dr. Anton Hofreiter (Bündnis 90/Die Grünen) ist. Mit der geplanten Gesetzesänderung sollen Bauherren verpflichtet sein, alle Neubauten nach dem 31. Dezember 2020 als Niedrigstenergiegebäude zu errichten. Für Neubauten, die von Behörden genutzt werden und im Eigentum von Behörden stehen, solle diese Verpflichtung bereits zwei Jahre früher wirksam werden. Quelle: Termininformation Bundestag März 2013 …

    Jus@Publicum- 50 Leser -
  • Nachrüstung von ca. 300.000 Photovoltaikanlagen notwendig

    … Fristen zur Meldung ihrer Anlagen verstreichen lassen. Die Netzbetreiber sind in solchen Fällen gesetzlich verpflichtet, die Einspeisevergütung bis zur erfolgten Nachrüstung einzustellen. In vielen Netzgebieten laufen Nachfassaktionen. Viele Betreiber von Solaranlagen haben in den vergangenen Wochen Post von ihrem Netzbetreiber erhalten, so der BDEW…

    LEXEGESE- 95 Leser -
  • Australien: Starke Kürzung der Photovoltaik-Einspeisevergütung in Queensland

    …Ab dem 10. Juli 2012 wird die im Rahmen des „Queensland Solar Bonus Scheme“ bereitgestellte Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen für Privathaushalte von derzeit AUS$ 0,44 (EUR 0,35 Stand 27.06.2012) pro Kilowattstunde (kWh) auf AUS$ 0,08 (EUR 0,06 Stand 27.06.2012) pro kWh gekürzt. Nachdem die neue Regierung in Queensland bereits die…

    LEXEGESE- 23 Leser -
  • EEG aktuell: Koalition einigt sich auf Änderungen der EEG-Novelle

    …● Von Katharina Radloff, Berliner Informationsdienst zur Energiepolitik ● Die Koalitionsfraktionen CDU und FDP einigten sich am 26.03.2012 auf Änderungsanträge zum kontrovers diskutierten Gesetzentwurf des EEG (BID, 21.03.2012). Im Bezug auf die Solarförderung heißt es, dass die Grundentscheidung, die Vergütung für Solaranlagen zum 01.04.2012…

    LEXEGESE- 65 Leser -
  • EEG aktuell: Koalition legt Gesetzentwurf zur Kürzung der Solarstromförderung vor

    …LEXEGESE - Die Regierungskoalition hat am 6. März 2012 den Gesetzentwurf zur Absenkung der Vergütung von Strom aus Solaranlagen in den Bundestag eingebracht (BT-Drs. 17/8877). Die Neuregelung steht am Morgen des 9. März 2012 auf der Tagesordnung des Parlaments. Sie soll am 1. April 2012 in Kraft treten. Zur Begründung des Gesetzes führt die…

    LEXEGESE- 41 Leser -
  • Bundesrat: Entschließungsantrag für Steuerzerlegung bei Solaranlagen

    … Mehrheit gab, soll das Thema jetzt noch mal auf die Tagesordnung gehoben werden. Derzeit gehen Gemeinden, in denen Freiflächen-Solaranlagen stehen, ohne dass dort gleichzeitig Arbeitskräfte beschäftigt werden, bei der Gewerbesteuer leer aus. Die Gewerbesteuer fließt nur in die Gemeinde, in der die Betreiberfirma ansässig ist. Genau das soll durch den…

    LEXEGESE- 11 Leser -
  • BSW-Solar: Landwirtschaftliche Flächen für Solarkraftwerke nutzen

    … Cent pro Kilowattstunde gefördert. Zum Vergleich: Solaranlagen auf Gebäuden erhalten eine Vergütung von 25 bis 28 Cent pro Kilowattstunde. Weil die Förderung jedes Jahr weiter sinkt, werden Freiflächen-Anlagen bereits in aller Kürze günstiger Strom produzieren als Offshore-Windanlagen“, prognostiziert Matthias Willenbacher, Vorstand der juwi-Gruppe…

    LEXEGESE- 37 Leser -


  • Auch juristisch soll die Sonne scheinen

    … drei Monaten dieses Jahres erzeugten private Solaranlagen hierzu­lande so viel Strom, wie für die Versorgung aller Haushalte in München und Köln erforderlich ist. Doch das Recht der Käufer solcher Anlagen sieht die Verbraucherzentrale rüde verletzt. Dabei sieht Müller nicht einmal eine bewusste Täuschung: „Die Umstellung auf Solarenergie ist…

    LawBlog- 66 Leser -
  • BVerfG bestätigt das Aus für Solaranlagen auf Ackerflächen

    … Das Bundesverfassungsgericht hat bereits am 23. September 2010 einen Antrag auf Erlass einer Einstweiligen Anordnung abgelehnt. Mit dieser wollte die Antragsstellerin eine Gesetzesänderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) stoppen. Auf Grund des Gesetzes müssen die Netzbetreiber Strom aus erneuerbaren Energien abnehmen und in bestimmter…

    cumIUS- 83 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK