Sofortüberweisung

    • BGH: Unzumutbare Bezahlmethode für Kunden – Sofortüberweisung

      Die Vorschrift des § 312 a IV Nr. 1 BGB ist als Klauselverbot mit Wertungsmöglichkeit im Sinne von § 308 BGB ungeachtet der Verbraucherrechte-Richtlinie anwendbar. Ein Zahlungssystem, das einem erheblichen Teil der Kunden ein vertragswidriges Verhalten abverlangt, ist als einzige unentgeltliche Zahlungsmöglichkeit im Sinne von § 312 a Abs. 4 Nr. 1 BGB nicht zumutbar.

      examensrelevant- 72 Leser -
  • Sofortüberweisung als einziges unentgeltliches Zahlungssystem?

    … Urteil des BGH vom 18.07.2017, Az.: KZR 39/16 Grundsätzlich darf ein Unternehmer nur ein Entgelt für eine bestimmte Zahlungsmöglichkeit im Internet (Paypal, Kreditkarte, Sofort-Überweisung...) erheben, wenn für den Verbraucher parallel eine gängige und zumutbare unentgeltliche Zahlungsmöglichkeit besteht (§ 312a Abs. 4 Nr. 1 BGB). Sofern aber eben…

    kanzlei.biz- 63 Leser -


  • „Sofortüberweisung“ stellt gängiges und zumutbares Zahlungsmittel dar

    … Urteil des OLG Frankfurt a. M. vom 24.08.2016, Az.: 11 U 123/15 (Kart) Stellt ein Online-Händler seinen Kunden nur ein einziges kostenfreies Zahlungsmittel zur Verfügung, so muss dieses ein sowohl gängiges als auch zumutbares Zahlungsmittel darstellen, wobei ein gängiges Zahlungsmittel wie die „Sofortüberweisung“ grundsätzlich auch zumutbar ist…

    kanzlei.biz- 156 Leser -
  • Sofortüberweisung als zumutbares Zahlungsmittel

    … Das Landgericht Frankfurt hat die inzwischen recht bekannte Zahlungsmethode „Sofortüberweisung“ als nicht als zumutbares Zahlungsmittel zugelassen. Das führt für Anbieter von beispielsweise Onlineshops oder Onlinediensten dazu, dass es wettbewerbswidrig wäre, wenn „Sofortüberweisung“ die einzige Zahlungsmethode ist, die ohne zusätzliche Gebühren…

    Marian Härtel/ Kaesler & Kollegenin Wettbewerbsrecht- 97 Leser -
  • Zahlungsverhalten der Kunden im Onlinehandel

    …? An erster Stelle steht hier die Vorauskasse, welche für den Händler nämlich keinerlei Kosten verursacht. Auch die Methoden der Sofortüberweisung und Lastschrift sind sehr günstig. Im Gegensatz dazu eher teuer wird es für den Onlinehändler dann, wenn der Kunde zur Kreditkarte greift oder PayPal zur Zahlung nutzt. Wenn man bedenkt, dass die Zahlungsmoral…

    it-recht-deutschland- 36 Leser -
  • Sofortüberweisung per Mausklick – wer kennt meine Kontodaten?

    …. Einfaches und schnelles Bezahlen im Internet Sofortüberweisung.de ist ein sogenannter Online-Bezahldienst und funktioniert als Direkt-Überweisungsverfahren. Bei bestimmten Online-Shops wie Bild-shop, Tui, Schlecker oder Plus kann mit sofortüberweisung.de bezahlt werden – während der Bestellung wird dann laut Webseite eine Überweisung über den jeweiligen…

    Datenschutzbeauftragter- 58 Leser -
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK