Social Networks

  • Fachanwalts-Fortbildung zum Thema “Arbeitnehmer-Datenschutz & Compliance”

    … Im Auftrag des Verbandes Deutscher Arbeitsrechtsanwälte (VdAA) habe ich am Freitag, d. 13.02.2015 in Hamburg als Referent eine ganztägige (9:30 – 17:00 Uhr) Fortbildungsveranstaltung für Fachanwälte im Arbeitsrecht zum Thema “Arbeitnehmer-Datenschutz und Compliance – Daten- und Persönlichkeitsschutz im Arbeitsverhältnis” durchgeführt. Themen…

    LEGALIT.de- 36 Leser -


  • „Ich weiß, was Du letzten Sommer gepostet hast“: Das „Social Web“ und das deutsche Datenschutzrecht

    … Aufsichtsbehörden für den Datenschutz im nicht-öffentlichen Bereich (sog. „Düsseldorfer Kreis“) sehen dagegen eine Verantwortlichkeit der Verwender und formulieren in einem Beschluß vom 08.12.2011 (https://www.bfdi.bund.de/SharedDocs/Publikationen/Entschliessungssammlung/DuesseldorferKreis/08122011DSInSozialenNetzwerken.html), dass Anbieter deutscher Websites Social Plugin nicht ohne weiteres in das eigene Angebot einbinden dürften, wenn sie die hierüber mögliche Datenverarbeitung nicht überblicken. …

    LEGALIT.de- 61 Leser -
  • "Freundefinder" und zahlreiche AGB-Klauseln von Facebook rechtswidrig

    …Eigener Leitsatz: Die bei der Anwendungsoption "Freunde finden" versendeten E-Mails zur Gewinnung neuer Mitglieder auf Facebook stellen eine unzumutbare Belästigung und damit unerlaubte Werbung dar. Für den Nutzer ist es dabei nicht erkennbar, dass das gesamte Adressbuch seines E-Mail-Kontos auch für eine Werbung bei nicht-registrierten Personen…

    kanzlei.bizin Wettbewerbsrecht- 23 Leser -
  • Kammergericht Berlin weist Facebook-Berufung zurück

    … Das Landgericht Berlin hatte der Facebook Ireland Ltd. bestimmte Verfahrensweisen bei der Versendung von Freundschaftsanfragen an Dritte untersagt und die Verwendung eines unzureichenden Hinweises auf Datenimport bei der Registrierung beanstandet. Insbesondere wurde die standardisierte Einwilligungserklärung, mit der Facebook-Nutzer der…

    LEGALIT.de- 4 Leser -
  • Geschäftsführer haftet für Software zum Download von Videostreams

    … Das Thema “Videostreams” ist nicht erst seit den aktuellen Vorgängen rund um redtube.com ein äußerst kontrovers diskutiertes rechtliches Minenfeld. In einem Urteil, mit dem es eine zuvor erlassene einstweilige Verfügung bestätigte, hat das Landgericht Hamburg kürzlich entschieden, dass der Geschäftsführer eines Softwareherstellers für…

    LEGALIT.dein Medienrecht- 142 Leser -


Täglich juristische Top-Meldunden
Aktuelles aus den TOP-Blogs
Weiteres
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK